Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
TitleTeaserUrlImageUpdate DateShow Update Date
Stand: 27.01.2016 19:14:12
Das Baden in warmem oder kaltem Wasser diente schon immer der Körperreinigung, der Gesundheit und dem Wohlbefinden. Die ersten größeren Badeanlagen gab es in der Indus-Kultur (um 2500–1900 v. Chr.), die nicht nur zur Körperreinigung, sondern auch zu rituellen Zwecken verwendet wurden. [zum Artikel]
Stand: 14.01.2016 19:36:19
Bei einem Biodampfbad (Sanarium) herrscht kein Dampfnebel in der Kabine. Der Temperaturbereich kann am Steuergerät im Heizgerät zwischen 40 - 60 °C gewählt und unabhängig davon die Feuchtigkeit zwischen 40 und 60 % eingestellt werden. [zum Artikel]
Stand: 27.01.2016 18:50:59
Das Caldarium (römisches Bad) stammt noch aus den römischen Thermen. Das Caldarium ist ein Warmluftraum mit 45 - 50 °C, der eine Luftfeuchtigkeit von bis zu 60 % hat. [zum Artikel]
Stand: 25.01.2016 21:21:53
Im Gegensatz zu einem Warmluftbad mit Temperaturen von 40 bis 60 °C bei minimaler Luftfeuchtigkeit (10 - 30 %) ist bei einem Dampfbad (Nebelbad) nahezu 100 % Luftfeuchtigkeit vorhanden. [zum Artikel]
Stand: 27.01.2016 19:08:27
Das Hamam (Türkisches Bad oder orientalisches Bad) ist das öffentliche Bad der orientalischen Länder und hat meistens einen Warmluftraum, der ca. 40 °C warm ist und einen Heißluftraum mit 50 - 90 °C, der eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit hat. [zum Artikel]
Stand: 14.01.2016 19:33:11
Bei einem Heißluftbad (Trockensauna, Finnische Sauna) umspült heiße, trockene Luft den Körper und regt ihn zum Schwitzen an. Im Gegensatz zu einer Dampfsauna besteht eine sehr geringe Luftfeuchtigkeit (0 - 20 %) und eine Badetemperatur von ca. 70 – 100 °C, die durch die niedrige Luftfeuchtigkeit möglich ist. [zum Artikel]
Stand: 05.06.2019 09:16:31
Die Infrarotwärmekabine ist ein Licht- und Wärmebad. Sie werden im privaten (z. B. im Badezimmer, Kellerraum), kommerziellen (z. B. Hotellerie- und Wellness-Gewerbe) und medizinischen (z. B. Reha-Einrichtungen) Bereich eingesetzt. [zum Artikel]
Stand: 04.01.2016 20:06:13
Die Medizinischen Bäder und Hydrotherapie sind methodische Anwendungen mit Wasser. Beide Anwendungen sind ein Teil der Balneotherapie (Bädertherapie). [zum Artikel]
Stand: 27.01.2016 09:16:16
Ein Tepidarium (Wärmeraum) ist ein Bad mit sehr niedrigen Temperaturen und geringer oder leicht erhöhter Luftfeuchtigkeit. [zum Artikel]
Stand: 14.01.2016 19:01:24
Im Warmluftbad sind die Temperaturen zwischen 40 – 60 °C. Die Luftfeuchtigkeit liegt zwischen 10 - 30 %. Diese Anwendung gilt als herz- und kreislaufschonend. [zum Artikel]
Aktuelle Forenbeiträge
HenningReich schrieb: Zu den Daten bei mir als Beispiel: Früher hatte ich eine Gasheizung...
Hellawer schrieb: Es geht darum welche Leistungsgröße eine mobile Heizzentrale...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik