Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
14.07.2013
Energie ist immer die Summe aus Exergie und Anergie.
Energie ist immer die Summe aus Exergie und Anergie.

Anergie ist ein Begriff aus der Thermodynamik und bezeichnet die nicht mehr arbeitsfähige Energie, also Verluste (Abwärme).

Beispiele:

1. Wärmestrom durch eine Wand

Innerhalb des beheizten Raumes, der sich über dem Niveau der als Umgebungstemperatur betrachteten Außentemperatur befindet, ist Wärmeenergie als Exergie und als Anergie gegeben

Durch die Wärmeleitung in der Außenwand erreicht die ausfließende Wärme das Niveau der Außentemperatur und ist jetzt nur noch Anergie.

2. Bereits im Kreisprozeß des Kraftwerks geht ein Teil der vom Brennstoff gelieferten Energie als Anergie oder Abwärme an die Umgebung verloren.


Schlagworte
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
PaulSch schrieb: Super, danke Euch! Das hilft mir extrem weiter bzw. wenn es jetzt an die Anfrage beim Profi geht. Die Ziegel habe ich...
kathrin schrieb: @Mechatroniker Vielen Dank für die interessanten Zahlen! Grob überschlagen kommst du auf etwa 35000 kWh (Output) in...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik