Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Autoren
OldBo
02.11.2013
Da die Hüllfolie eines Vakuum-Isolations-Paneels (VIP) sehr anfällig gegen Beanspruchung und Beschädigung beim Transport, beim Handling und beim Einbau an der Baustelle ist, wird es werkseitig mit Schutzdeckschichten und sicherem Kantenschutz (QASA-Bauteile) versehen.
VIP/QASA Elemente - Flächenwerkstoffe:<br />Holz, Alu, Stahl, Kunststoffe, Holzwerkstoffe, Glas, Beton, Verbundwerkstoffe aller Art
 VIP/QASA Elemente - Flächenwerkstoffe:
Holz, Alu, Stahl, Kunststoffe, Holzwerkstoffe, Glas, Beton, Verbundwerkstoffe aller Art
Quelle: VARIOTEC GmbH & Co. KG
Funktionsprinzip der Vakuum- Isolations-Paneele
 Funktionsprinzip der Vakuum- Isolations-Paneele
Quelle: VARIOTEC GmbH & Co. KG
Vom VIP zum einbausicheren QASA-Bauteil
 Vom VIP zum einbausicheren QASA-Bauteil
Quelle: VARIOTEC GmbH & Co. KG
Vergleich VIP mit herkömmlichen Dämmstoffen
 Vergleich VIP mit herkömmlichen Dämmstoffen
Quelle: VARIOTEC GmbH & Co. KG
Da die Hüllfolie eines Vakuum-Isolations-Paneels (VIP) sehr anfällig gegen Beanspruchung und Beschädigung beim Transport, beim Handling und beim Einbau an der Baustelle ist, wird es werkseitig mit Schutzdeckschichten und sicherem Kantenschutz (QASA-Bauteile) versehen. Neben der Vorbeugung vor mechanischen Beschädigungen übernehmen die Deckschichten Aufgaben sowohl im Design, als auch in der jeweils geforderten Funktion.

Für den rechnerischen Nachweis des Wärmedurchlasswiderstandes gilt für das VIP (ohne Schutzdeckschichten) der „Bemessungswert“ der Wärmeleitfähigkeit λ: 0,007 W/(m·K). Bei diesem Wert ist die Alterung der VIP`s sowie die Wärmeverluste durch den Wärmebrückeneffekt des Randbereiches der VIP-Paneele berücksichtigt. Im Dämmdickenvergleich mit konventioneller Dämmung ist eine 5 bis 6fach geringere Dämmstärke notwendig. Bauteile in denen VIP-Paneele verwendet werden, müssen auch im Fall des Versagens des Vakuums die Anforderungen an den Mindestwärmeschutz nach DIN 4108-2, Tabelle 3 erfüllen. Für das belüftete VIP gilt der „Bemessungswert“ der Wärmeleitfähigkeit λ: 0,020 W/(m·K).

Die VIP-Elemente dürfen einen Wert von 80 °C nicht überschreiten und sind normalentflammbar (B2).

Eine mehrlagige,metallisierte Hochbarrierefolie schließt den unter Vakuum stehenden Stützkern aus pyrogener Kieselsäure und Infrarottrübungsmittel diffusions- und luftdicht ab.

NORIT-Fußbodenheizung VIP
Aufbau einer NORIT-Fußbodenheizung VIP
 Aufbau einer NORIT-Fußbodenheizung VIP
Quelle: Lindner GFT GmbH / VARIOTEC GmbH & Co. KG
Ein Beispiel für den Einsatz der VIP-Paneele in einem Fußbodenheizungssystem, da die Dämmung einen extrem hoher Dämmwert (WLG 007 - λ: 0,007 W/(m·K) hat. Dadurch ist eine Gesamtaufbauhöhe von nur 63 mm notwendig, was besonders bei der Altbausanierung von Vorteil ist.
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Bl235x0 schrieb: Hallo, ich bin derzeit in der Planung meines EFH. Gerne würde ich eine Zentrale Lüftungsanlage verbauen und im OG eine separate Klimaanlage verbauen. Müssen die Rohre der Lüftungsanlage separat gedämmt...
TharQW schrieb: Hallo, ich bin dabei mein 220qm Elternhaus von 1860 energetisch zu Sanieren (Dachdämmen, neue Fenster etc). Standort in PLZ 61xxx In diesem Zusammenhang steht auch die Erneueurng der Heizungsanlage...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Wasserbehandlung mit Zukunft
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik