Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Autoren
OldBo
15.03.2015
Der Begriff “Free Cooling” hat nichts mit einer freien Kühlung zu tun. Er wird für eine Kühlung verwendet, die im Betrieb keinen oder nur einen geringfügigen Energieaufwand verursacht.

Der Begriff “Free Cooling” hat nichts mit einer freien Kühlung zu tun. Er wird für eine Kühlung verwendet, die im Betrieb keinen oder nur einen geringfügigen Energieaufwand verursacht. Also geht es hier um kostengünstige Möglichkeiten, Gebäude (Wohnhäuser, Bürogebäude) oder industrielle Produktionsanlagen zu kühlen.

Die Art der Kühlung benötigen keine Wärmepumpe (Kältemaschische, Klimagerät), denn sie nutzt Wasser und Luft aus natürliche Wärmesenken.

Auch die Reduktion von Wärmelasten über passive Systeme kann der freien Kühlung zugerechnet werden.

Eine Anlage mit einem Free Cooling System kann auch mit Kältekompressoren ausgerüstet werden. Wenn die Außentemperatur unter 10°C liegt, wird automatisch auf Free Cooling umgeschaltet. Dann pumpt die Glykolpumpe das abgekühlte Wasserglykol vom Rückkühler durch das Umlaufsystem direkt in den Speicher, bis das Wasservolumen 11 °C erreicht hat. Dann schaltet die Pumpe automatisch aus.

Je tiefer die Außentemperatur ist, desto schneller wird die notwendige Kälteleistung erreicht. Der Free Cooling Betrieb kann ca. 50 - 55 % des Kältebetriebs erreichen.

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
JonnyKanone schrieb: Hallo zusammen, ich habe gerade Strom- und Gasverträge verlängert und dabei festgestellt, dass sich abzgl. aller Boni etc. folgende Preise ergeben: - GAS: knappe 5 ct/kWh - STROM: knappe 26 ct/kWh Die...
gwodcz schrieb: Hallo liebe Forengemeinde, ich lese hier schon eine Weile mit und habe unglaublich viel von Euch gelernt. Dafür vielen Dank! Für andere Interessierte möchte ich hier mein Heisha Projekt vorstellen,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Aktuelles aus SHKvideo
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik