Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
01.07.2010
Für die Planung des Heizsystems, z. B. die Dimensionierung eines Wärmeerzeugers und der Heizflächen ist der Bedarf der kältesten Tage (2-Tage-Mittelwert bei -10 bis -15 °C) wichtig.
Für die Planung des Heizsystems, z. B. die Dimensionierung eines Heizkessels und der Heizflächen ist der Bedarf der kältesten Tage (2-Tage-Mittelwert bei -10 bis -15 °C) wichtig. 

Die Heizleistung (Norm-Heizlast) bezieht sich auf die Temperaturdifferenz zwischen Innen- und Außentemperatur. Die Innentemperatur wird dabei auf einen konstanten Wert gehalten und die Außentemperatur bestimmt die Heizleistung.  Grundlage für die Berechnung nach DIN EN 12831 sind die Wärmeverluste aus Wärmeleitung (Transmissionswärmebedarf) und Lüftung (Lüftungswärmebedarf).

Die Heizleistung wird auch Heizwärmeleistung genannt.

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
schorni1 schrieb: Wer PASSEND dimensioniert braucht NICHTS befürchten. @ogli Wenn...
carmensita schrieb: Irgendetwas ist doch immer defekt. Fragt sich, was passiert,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
 
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik