Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SzeneNews vom 29.09.2020

wibutler soll Industriestandard für digitale Gebäudetechnik werden – Gründung des wibutleralliance e. V.

Oventrop engagiert sich als Gründungsmitglied im neu gegründeten wibutleralliance e. V. mit Sitz in Münster, bei dem sich alles um die Themen Smart Home und Smart Building dreht.

Bild: v. l.: Christof Burmann (Oventrop), Mario Besseling (Hans Sasserath) und Dr. Christoph Batzilla (Wolf)
Bild: v. l.: Christof Burmann (Oventrop), Mario Besseling (Hans Sasserath) und Dr. Christoph Batzilla (Wolf)

Ziel des Vereins ist es, die herstelleroffene IoT Plattform wibutler zum Industriestandard für die digitale Gebäudetechnik auszubauen. Die Partnerunternehmen aus der SHK- und Elektrobranche möchten in Zukunft technologisch noch enger zusammenarbeiten. Profitieren werden davon vor allem Gebäudeplaner, Installateure und Endanwender ­– durch umfangreiche Anwendungsmöglichkeiten für mehr Energieeffizienz, Sicherheit und Komfort.

Zu den Gründungsmitgliedern des Vereins zählen neben Oventrop und weiteren fünf langjährigen wibutler-Partnern auch die Busch-Jaeger Elektro GmbH als neuer starker Partner. Neben dem Erfahrungs- und Informationsaustausch und dem Technologie-Transfer im Bereich der digitalen Gebäudetechnik und -automation, sind auch gemeinsame Veranstaltungen, Workshops und Netzwerktreffen geplant.

Über die wibutler Plattform sollen unterschiedlichste Geräte zu einem smarten Gesamtsystem vernetzt werden –und das herstelleroffen, zukunftssicher und produktübergreifend. Dazu zählen u. a. das Energy Management, Beleuchtung, Beschattung, Lüftung, Leckageschutz oder Sicherheitsapplikationen.

Oventrop nutzt die wibutler Plattform aktuell im Bereich der Heizungsoptimierung und -steuerung und bringt sich dort mit wegweisenden Produkten für den automatischen hydraulischen Abgleich ein. Die wibutler Plattform ermöglicht eine einfache Inbetriebnahme und Nutzung aller vernetzten Geräte in Wohngebäuden jeder Art, skalierbar vom Einfamilienhaus bis zum Quartier. Bereits 28 Industriepartner nutzen die wibutler Plattform, um ihre unterschiedlichen Produkte miteinander zu verbinden.

Aktuelle Forenbeiträge
hanssanitaer schrieb: Die Idee mit dem Heizungsrücklauf kannste knicken. Je nach Regelgenauigkeit schafft die Friwa so 20-30°C Rücklauf zum Puffer. Kaltwasser hat gewöhnlich 10°C, mit jahreszeitbedingten Schwankungen. Der...
Mastermind1 schrieb: Dann mach doch mal Bilder von deinem Speicher. Speziell die Anschlüsse die rausführen? Zwei Möglichkeiten oder sogar beides :-) - Zirkulation vorhanden ja/nein -> Wenn ja, wie wird geschalten und...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik