Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SzeneNews vom 06.07.2020

Auszeichnung für Unternehmen, die den Wandel trotz Krisenzeiten voranbringen

Wilo für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Der Dortmunder Technologiespezialist WILO SE ist in der Kategorie „Unternehmen“ für den renommierten Deutschen Nachhaltigkeitspreis (DNP) nominiert. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis honoriert Unternehmen, bei denen Nachhaltigkeit Teil des Geschäftsmodells ist. „Die Nominierung unterstreicht und bestätigt die hohe Verantwortungsübernahme der Wilo Gruppe gegenüber Kunden, Mitarbeitern, der Gesellschaft und der Umwelt“, erläutert der Vorstandsvorsitzende und CEO der Wilo Gruppe, Oliver Hermes.

Wilo ist für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie „Unternehmen“ nominiert, mit dem in diesem Jahr unternehmerische Vorbilder in Zeiten der Corona-Pandemie ausgezeichnet werden. <br />Bild: Frank Fendler
Wilo ist für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie „Unternehmen“ nominiert, mit dem in diesem Jahr unternehmerische Vorbilder in Zeiten der Corona-Pandemie ausgezeichnet werden.
Bild: Frank Fendler

Die Verantwortlichen des Deutschen Nachhaltigkeitspreis sehen 2020 als Jahr des Wandels. Mehr denn je seien in diesen Zeiten unternehmerische Vorbilder gefragt, die den Wandel voranbringen und die Krise als Chance für echte Transformation nutzen. Oliver Hermes erkennt bei allen Herausforderungen auch Chancen in der Corona-Pandemie und sieht Wilo gut aufgestellt: „Nachhaltige Investitionen und Innovationen werden zum Beispiel den Weg zu einer klimaneutralen Wirtschaft erleichtern und die Unternehmen stärker machen, als sie vor der Krise waren.“ Nach wie vor sei Klimaschutz eine der zentralen Herausforderungen unserer Zeit, auch wenn die Coronakrise den gesellschaftspolitischen Diskurs bezüglich der weltweiten Umwelt- und Klimapolitik in den vergangenen Monaten kurzfristig überlagert habe. „Wie man aus der Vor-Corona-Krisenzeit weiß, ist das Klima durch langfristige Entwicklungen stark negativ beeinflusst und bleibt damit zurecht auch in der Zukunft auf allen gesellschaftlichen Ebenen eines der Top-Themen unserer Zeit. Dies wird auch nach Bewältigung der Pandemie für die nächsten Generationen so bleiben“, ist Oliver Hermes sicher.

Transformation zu mehr Nachhaltigkeit beschleunigen

„Während sich in den letzten Jahren die globalen Herausforderungen wie Klimawandel und Artensterben verschärft haben, sind gleichzeitig die Kompetenzen der nachhaltigen Wirtschaft gewachsen“, sagt DNP-Initiator Stefan Schulze-Hausmann. „Wir suchen Unternehmen, die diese Kompetenzen mutig und wirksam einsetzen und so die Transformation zu mehr Nachhaltigkeit beschleunigen.“ Mit der auf der Unternehmensstrategie aufbauenden Nachhaltigkeitsstrategie fokussiert sich Wilo auf sieben der 17 Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen, die den Werten und Zielen der Gruppe entsprechen.

Nominierung als große Anerkennung

„Die Nominierung zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis sehen wir als große Anerkennung. Sie bestätigt uns darin, dass wir unseren Fokus in Bezug auf zukünftige Herausforderungen mit den richtigen Strategien, Maßnahmen und Zielen hinterlegt haben“, so Oliver Hermes.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wird vergeben von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Kooperation mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen. Mitte September tagt die hochkarätige Jury, der Preis wird voraussichtlich im Dezember in Düsseldorf verliehen.

Aktuelle Forenbeiträge
Joerg Lorenz schrieb: Hallo morpeuse Einen WW-Lauf löst Du aus, indem Du eine Anforderung...
Alexesw schrieb: Mir fehlt jetzt noch der passende Pufferspeicher für den Kessel,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik