Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

SzeneNews vom 11.07.2019

Engagierte SHK-Innungsfachbetriebe tauschen über 4.600 Gas-Brennwertkessel
in Nordrhein-Westfalen

SHK-Handwerk entlastet mit Kesseltausch-Aktion die Umwelt

Drei Hersteller, vier Monate, 4.639 bestätigte Anträge von 864 Innungsfachbetrieben aus ganz NRW und insgesamt rund 55.000 Zugriffe auf die Website www.kesseltausch-nrw.de. Das ist die Bilanz der fünften Kesseltauschkampagne. „Die rege Teilnahme freut uns über alle Maßen und belegt wieder einmal, wie leistungsfähig das organisierte SHK- Handwerk in NRW ist. Einen besseren Beitrag zu Energie- und CO2- Einsparung leistet in einem solch kurzen Zeitraum kaum eine andere Branche“ sagt der Hauptgeschäftsführer des Fachverbands SHK NRW, Hans-Peter Sproten.

Bild: SHK NRW
Bild: SHK NRW

Beeindruckende Teilnahme über den gesamten Kampagnenzeitraum

Nachdem im letzten Jahr die Aktion nur drei Monate gelaufen war, entschloss sich der Fachverband SHK NRW, in diesem Jahr auf vier Monate zu erhöhen. Die gewonnenen Hersteller-Partner Viessmann, Buderus und Brötje gewähren für fristgerecht bis Ende Juni eingegangene Anträge noch bis zum 30. September 2019 die Bonuszahlung von 200 Euro für die Endkunden. Insgesamt gingen über 23.000 Werbe-Flyer an die SHK- Fachunternehmen, die auf diese Weise kräftig Werbung bei Ihren Kunden machten. Insgesamt 864 Innungsfachbetriebe beteiligten sich an der Aktion. Das SHK- Innungsfachunternehmen Ökoloco GmbH aus Essen schoss dabei den Vogel ab. Es reichte insgesamt 130 Anträge ein.

Kooperation mit Energieversorgern und dem Schornsteinfegerhandwerk

Auch 2019 wurde die Kampagne wieder erfolgreich von den Mitgliedern des BDEW NRW und dem Schornsteinfegerhandwerk unterstützt. „Der länderübergreifende und gemeinsame Ansatz für neue Kessel und damit für Umweltentlastung zu werben, hat sich mittlerweile etabliert. Vielleicht gelingt es bei einer weiteren Aktion auch noch die Versorger und Hersteller zu überzeugen, die mit Einzelaktionen am Markt agieren. Alle sind herzlich willkommen“, so Hans-Peter Sproten.
 
Einbauzeitraum endet am 31. August 2019

Die SHK-Innungsfachbetriebe, die noch einen positiven Bescheid auf Teilnahme erhalten, sind aufgefordert, die Brennwertgeräte zügig beim Industriepartner bzw. beim Großhändler zu ordern und bis spätestens zum 31. August 2019 beim Kunden zu installieren.

Alle Anträge auf Teilnahme an der Kampagne 2019 mit dem Eingangsdatum 1. Juli 2019 und später (Poststempel/Faxeingang/E-Maileingang) werden für diese Kampagne nicht mehr berücksichtigt. Es gelten die vollständigen Teilnahmekriterien und das Teilnahmeprozedere.

Aktuelle Forenbeiträge
Lupo1 schrieb: Hallo, es gibt einen schmalen hohen Hygienespeicher, suche hier nach Solimpeks 300 oder 500. Habe mich mit dem Thema WW Speicher zu unserer WP tiefer beschäftigt. Anfänglich hatte ich in unserer Planung...
ThomasShmitt schrieb: Naja ist beides. Das Thermometer misst die Temperatur und zeigt sie dir an und danach regelt dann das Thermostat. Bzgl. Effizient wird sich das bei einer Gasetagenheizung nicht viel tun, aber du könntest...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik