Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 05.01.2021

Perfekte Wärme im Bad

Heizkörper in Badezimmern erfüllen für ihre Nutzer meist zwei Funktionen auf einmal. Sie müssen nicht nur das Bad angenehm temperieren, sondern gleichzeitig auch die Möglichkeit zum Überhängen und Aufwärmen von Handtüchern bieten. Diese Doppelnutzung stellt SHK-Profis bei der Badplanung vor eine besondere Herausforderung. Denn sobald der Heizkörper von einem Handtuch verdeckt wird, sinkt die abgegebene Wärme im Raum. Die Badexperten der HSK Duschkabinenbau KG haben dafür eine clevere Lösung gefunden: den Line Plus mit herausstehenden Heizrohren. Nach dem großen Erfolg wurde auch der Yenga als Plus-Version weiterentwickelt.

Aufgrund seiner großen Beliebtheit ist der Line Plus in den Maßen 500/600 x 1.775 mm und in 600 x 1.215 mm erhältlich, somit passt er in wirklich jedes Badezimmer.<br />Bild: HSK Duschkabinenbau
Aufgrund seiner großen Beliebtheit ist der Line Plus in den Maßen 500/600 x 1.775 mm und in 600 x 1.215 mm erhältlich, somit passt er in wirklich jedes Badezimmer.
Bild: HSK Duschkabinenbau

Durchdachtes Design

Der Line Plus ist ein echtes Erfolgsmodell. Fachhandwerker können Bäder ideal und ohne Heizkraftverlust planen, Kunden begeistern sich für das zeitlos-moderne Design. Aufgrund seiner großen Beliebtheit ist er neben den Maßen 500/600 x 1.775 mm auch in 600 x 1.215 mm erhältlich und passt so in wirklich jedes Badezimmer. Alle Größen punkten mit den vereinzelt herausstehenden Heizrohren, auf die Handtücher einfach von der Seite aufgeschoben und so vorgewärmt werden können. Damit bleibt der eigentliche Heizkörper frei und kann das Bad nach wie vor ideal temperieren. Für noch mehr Komfort ist die Inbetriebnahme des Line Plus auch mit Heizstab möglich. So können individuelle Heizzyklen und Wunschtemperaturen kinderleicht programmiert werden. Ganz nach individuellen Wünschen sind neben den Standardfarben Standardfarben Weiß und Graphit-Schwarz auch Sonderfarben möglich. Zeitlos und dezent oder dekorativ und auffällig: Die HSK Farbpalette trifft jeden Geschmack. 

Erweiterung des Programms

Das zeitlos-moderne Design des Line Plus fügt sich auch optisch nahtlos in jedes Bad ein. Wollen Kunden jedoch lieber einen auffällig-markanten Heizkörper als Blickfang, können Profis auf den Yenga Plus zurückgreifen. Basierend auf dem erfolgreichen Look des Yenga präsentiert sich das Modell ebenso kantig und setzt damit ein Statement im Badezimmer. Besonders bei der Plus-Variante sind die ausgeklinkten Heizlamellen, die auf dem Prinzip des Line Plus beruhen. So entsteht auch hier kein Heizkraftverlust, wenn Handtücher übergehängt werden. Verfügbar ist der Heizkörper in den Größen 600 x 1.214 mm sowie 600 x 1.742 mm und in den Farben Weiß Graphit-Schwarz. Für viel Spielraum sorgen die Montageoptionen: der Yenga Plus lässt sich linksbündig oder rechtsbündig montieren, je nachdem in welche Richtung die geöffneten Heizlamellen zeigen sollen. Außerdem kann der Fachhandwerker je nach Badezimmergegebenheit das passende Anschluss-Set wählen: entweder als Eckvariante oder als Durchgangsvariante. 

Aktuelle Forenbeiträge
nicijan schrieb: Das mit den Soletemperaturen ist häufig Wunschdenken und...
HausBauen2020 schrieb: Hallo Wolfgang, ich hoffe, dass alles klappt. Ich lege auf...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik