Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 14.12.2020

ATEC entwickelt Schalldämpfer für Zu- und Abluft

Lärm – so werden unerwünschte Geräusche genannt, die störend, belästigend oder sogar gesundheitsgefährdend sein können. Für die Vermeidung von Geräuschemissionen von Zu- und Abluft entwickelte die ATEC GmbH & Co. KG den Kunststoff-Absorptions-Schalldämpfer ZAS 29. Sein Einsatz kann in (Heiz-)Räumen, Lüftungskanälen oder bei jeglicher Art von Wärmequellen erfolgen.

Vermeidung von Geräuschemissionen ganzheitlich gedacht: ATEC bietet Lösungen zur systematischen Vermeidung von Geräuschemissionen für Neuanlagen und die Nachrüstung.<br />Bilder: ATEC
Vermeidung von Geräuschemissionen ganzheitlich gedacht: ATEC bietet Lösungen zur systematischen Vermeidung von Geräuschemissionen für Neuanlagen und die Nachrüstung.
Bilder: ATEC

Schlank, robust und leicht zeigt sich der schwarze Absorptions-Schalldämpfer ZAS 29 aus Polypropylen-Kunststoff (PP). Von 1092 mm Gesamtlänge nimmt der Dämpfkörper 944 mm in Anspruch, der Außendurchmesser beträgt dabei 200 mm. Für die Füllung entschied sich der Abgasspezialist aus Neu Wulmstorf für den hochwertigen, mit sehr guten schallabsorbierenden Eigenschaften ausgestatteten Polyurethan-Akustikschaumstoff (DIN-Bezeichnung: PUR). Die Oberfläche ist zwar luftdurchlässig, aber versiegelt. Der Schalldämpfer ist dadurch geschützt, unempfindlich und langlebig.

Das Leichtgewicht mit nur 2,5 kg gewährt Einfügungsdämpfungen bis zu 45  dB(A) bei verschiedenen Einzelfrequenzen. Die Montage des Absorptions-Schalldämpfers kann wahlweise horizontal oder vertikal erfolgen. Durch die schlanke Bauweise findet der ZAS 29 nahezu überall leicht Platz und empfiehlt sich sowohl für Neuinstallationen als auch für die Nachrüstung. Verfügbar ist das Bauteil im ersten Schritt in der Nennweite von 100 mm. Weitere Ausführungen sind auf Anfrage erhältlich.

Vorteilhaft zeigt sich die abgestimmte Verbindungstechnik bei der Verwendung von ATEC Systemen. Hierbei entfallen die herkömmlichen aufwendigen Anpassungen, z. B. durch unterschiedliche Toleranzen.

„Viele Faktoren beeinflussen Geräuschemissionen. Dabei ist es unabhängig, ob es sich um Zuluft, Abluft oder Abgas handelt. Es empfiehlt sich grundsätzlich eine systematische Vorsorge“, erklärt Dipl.-Ing. (FH) Stefan Libor, Key Account Manager bei ATEC.

Weitere Informationen zu ATEC-Systemen sind auf der Webseite www.atec-abgas.de zu finden.

Aktuelle Forenbeiträge
Nicole_P schrieb: Hallo zusammen, die WP läuft ganz gut und mit steigenden Temp. logischerweise viel besser. Einen interessanten Aspekt habe ich festgestellt, dass die Außentemp. durch die Schwarze Dachpappe deutlich...
salü schrieb: Hallo, zuerst mal schauen, ob die Boilerpumpe mit der Umwälzpumpe parallel läuft. Es kann doch sein, dass die Boilerladepumpe immer in Betrieb ist. Möglichkeit, dass der Fühler des Boilers einen Schuss...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik