Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!

News vom 28.02.2020

SHK Essen: BRÖTJE setzt auf zukunftsfähige Heizlösungen

Interessierte Fachleute sollten anlässlich der SHK 2020 in Essen (10. bis 13. März) auf ihrem Weg durch die Hallen auch bei BRÖTJE vorbeischauen: Der Hersteller präsentiert auf seinem Stand 3 D 37 in Halle 3 Lösungen für den zukünftigen Wärmemarkt. Im Rahmen des Messeauftritts stehen u.a. die Modelle aus der Wärmepumpen-Reihe BLW NEO, BSW NEO, BLW Split-C, BLW Split-P und BLW Split-K zur Schau. Zudem werden förderfähige Hybridlösungen vorgestellt sowie ein Blick auf die Digitalisierung geworfen.

BRÖTJE zeigt seine Produkte auf der SHK in Essen auf dem Stand 3 D 37 in Halle 3.<br />Bild: August Brötje
BRÖTJE zeigt seine Produkte auf der SHK in Essen auf dem Stand 3 D 37 in Halle 3.
Bild: August Brötje

Zu sehen sein werden im Bereich der Wärmepumpen auf 325 m² Solo- und Splitgeräte. Ein Beispiel für den erstgenannten Bereich ist die Solewärmepumpe BSW NEO. Einzigartig ist das Verbundsystem EWI, in dem zwei Wärmeübertrager für mehr Effizienz und einen hohen COP von über 4,9 sorgen. Ausgestattet mit einem vollmodulierenden Kompressor passt die BSW NEO ihre Leistung dem Bedarf an. Erstmals zu sehen sein wird die BLW Mono. Sie wird mit Leistungen von 6,8 bis 11 kW in das BRÖTJE Programm aufgenommen.

Ein weiteres Exponat ist die Luft-Wasser-Wärmepumpe BLW NEO. Das ebenfalls als Sololösung konzipierte Gerät überzeugt mit moderner und exakt aufeinander abgestimmter Technik sowie einem Leistungsbereich von 8 bis 18 kW bei A-7/W35. Es arbeitet vollmodulierend, Kompressor und Ventilator passen ihre Leistung dem benötigten Bedarf an. Dank der Rotorblätter im Eulenflügel-Design entstehen weniger Schallemissionen.

Split-Anlagen zeigen ebenfalls ihre Vorzüge in Essen. Sie bestehen jeweils aus einer Inneneinheit mit den hydraulischen Komponenten und dem Verdichter/Verdampfer, sowie der Außeneinheit mit dem Wärmetauscher und Ventilator. Die Luft-Wasser-Modelle stellen Leistungsgrößen von 6 bis 27 kW zur Verfügung und stehen jeweils in diversen Ausführungen zur Wahl. Beispielsweise ist die Split-K mit oder ohne integrierten Trinkwasserspeicher erhältlich.

Abgerundet wird das Thema Wärmepumpen mit der Präsentation von Fördermöglichkeiten. Egal ob es sich um die Erweiterung einer bestehenden Anlage handelt oder um die Installation eines neuen Wärmepumpen-Systems. Diverse Förderkonzepte werden geboten. Für Fragen stehen Experten des Unternehmens auf dem Stand zur Verfügung.

Die Digitalisierung ist ein weiterer Punkt, der auf der Messe nicht fehlen darf. Auf einer eigens dafür konstruierten Säule kann sich der Besucher selbst ein Bild davon machen. Hier ist zum Beispiel die Online-Kommunikationszentrale (OZW) zu sehen. Sie ermöglicht den intuitiven Zugriff auf BRÖTJE Heizsysteme mit ISR-Plus Regelung per Smartphone und PC aus der Ferne. Dabei stehen die wichtigsten Bedienmöglichkeiten und Informationen auf einen Blick zur Verfügung. Über dies werden Möglichkeiten präsentiert, wie eine Fernbedienung über Sprachsteuerung und anderen Kanälen umgesetzt werden kann.

Mehr Informationen zum Unternehmen BRÖTJE sowie zum Produktangebot finden Interessierte unter broetje.de

Aktuelle Forenbeiträge
Multicano schrieb: Guten Abend, Du hast Recht , der Expresso hat keinen WT, sonst ist er aber baugleich Die Soleflüssigkeit will ich ja auch...
Chris G schrieb: Hallo zusammen, wir haben zumindest nicht bewusst Probleme mit aufsteigender Feuchtigkeit. Durch die Hanglage haben wir...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik