Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Lüftungsrohr Geberit Aerotec90
Verfasser:
Isenböck
Zeit: 13.06.2004 02:10:35
0
69621
Grüße Euch.

Bin beim DG-Ausbau. Die Bäder der Wohnungen darunter werden über ein Geberit Aerotec90 Lüftungsrohr auf direktem Wege durch das Dach entlüftet. Da an dieser Stelle eine Terrasse ensteht, soll das Lüftungsrohr auf dem Dachboden mit einem 90° Bogen umgeleitet werden und zwischen den Deckenbalken bis zur Dachmitte/Firstpfette hin verlaufen. Von dort soll ein Flachkanal am Stiel der Firstpfette nach oben zum Dachaustritt geführt werden um den Stiel nicht zu umfangreich mit F90 verkleiden zu müssen. Außerdem sieht das schöner aus. Selbstverständlich muß der Querschnitt des Geberit Aerotec Rohres (113qcm) der gleiche sein wie der Querschnitt des Flachkanals. Kann dies so realisiert werden ? Was ist dabei zu beachten ? Wie würde der Übergang zwischen Geberitrohr und Flachkanal gestaltet werden ?

Bedanke mich für jeden konstruktiven Hinweis.

Andreas Isenböck

Verfasser:
W. Mo.
Zeit: 13.06.2004 07:41:45
0
69622
@ Isenböck,
nein bleib bei dem Rohr es muß Gas und Druckfest bis 0,5 bar wasserdicht ausgeführt werden. Seitliche Verzieheung über 45 Grad sollst Du vermeiden.
W. Mo.

Verfasser:
W. Mo.
Zeit: 13.06.2004 07:47:01
0
69623
@ Isenböck,
übersehen ist ein reines Entlüftungsrohr. Das Rohr würde ich trotzdem beibehalten. Versuche das Rohr zu verkleiden. Alles andere kann zu Störungen führen und richt nach Bastelarbeit. Auch kann die Reinigung hier besser erfolgen bei Bedarf.
W. Mo.

Aktuelle Forenbeiträge
schorni1 schrieb: Wer PASSEND dimensioniert braucht NICHTS befürchten. @ogli Wenn Du schon 4 Jahre drin bist, dann muss ja mindestens ein mal die Feuerstättenschau erfolgt sein, bei der der komplette Schornstein zu...
carmensita schrieb: Irgendetwas ist doch immer defekt. Fragt sich, was passiert, wenn RV und DM beide - rein zufällig - intakt sind: > Schon der alte Oberinnungskesselflickermeister Kurt T. wusste, dass selten alles...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik