Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden fĂŒr nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit ĂŒber Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung fĂŒr die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zĂ€hlen Cookies fĂŒr den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswĂ€hlen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-PrĂŒfung), die fĂŒr den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlĂ€sslich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer RĂŒckschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer RĂŒckschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
16.500 m3 Wasserverbrauch 🙄 ?
Verfasser:
Masta
Zeit: 01.01.2021 14:07:45
0
3077915
Erst mal Allen ein gesundes und glückliches Jahr 2021 🍀
Wir sind zum Jahreswechsel beim Ablesen vom Wasserzähler bei unserem alten Haus (Bj. 1920) ganz schön überrascht worden. Der ist scheinbar im letzten Jahr komplett durchgelaufen und hat nun knapp 17.000m3 auf dem Tacho !? Eingebaut wurde der vom ZWE 2017 und ist auch geeicht. Normal hatten die Mieter bisher pro Jahr ca. 200m3.
Sobald wir den Absperrhahn nach der Uhr auftrehen, fängt sie sofort zum laufen an, auch wenn im Haus das Wasser abgedreht ist (noch mal extra ein Absperrhahn im Haus vorhanden)
Der Zähler ist im alten Keller, die Wasserleitung geht dann unterirdisch ca. 12m über den Hof wieder ins Haus. Im gepflasterten Hof ist nichts zu sehen und nix zu hören.
Wie kann so ein hoher Verbrauch entstehen, kann die Uhr einfach so immer laufen ? Es müsste doch auffallen, wenn da ca. 16.500 m3 Wasser einfach weg laufen (vielleicht in den Kanal) oder nicht ?
Hat da einer eine Idee 💡 von euch, was das sein kann? Das wären ja 50.000€ die wir da zahlen müssten 🙄. Sollen wir uns an den Wasserversorger wenden?

Vielen Dank für eure Antworten

Verfasser:
solerling
Zeit: 01.01.2021 14:20:42
1
3077917
Als erstes würde ich einen Fachmann (Solitärinstallateur) beauftragen das mal anzusehen.Dann auch den Wasserversorger benachrichtigen.
Viel Glück

Ein gutes neues Jahr

Verfasser:
Mauk
Zeit: 01.01.2021 14:26:52
2
3077918
Hallo,

wirklich richtig abgelesen? Kommastelle verrutscht?

Frohes neues Jahr.

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 01.01.2021 14:37:13
1
3077922
Hört man an der Wasseruhr denn Fliessgeräusche?

Verfasser:
ajowi
Zeit: 01.01.2021 14:38:00
2
3077925
Hallo
ich würde einmal die Verbindung zwischen Wasseruhr und Haus Prüfen vom Fachmann ( selber wenn schon handwerklich erfahrungen), den Wasserversorger informieren wenn du die Wasseruhr richtig abgelesen hast kenne leider dein handwerkliches geschick nicht.
Läuft das wasser im Haus ohne Probleme wieviel wasser rinnt denn in einer Minute davon??
LG Hannes

Verfasser:
sukram
Zeit: 01.01.2021 14:40:45
1
3077927
Zitat von Masta Beitrag anzeigen
vorhanden)
Der Zähler ist im alten Keller, die Wasserleitung geht dann unterirdisch ca. 12m über den Hof wieder ins Haus. Im gepflasterten Hof ist nichts zu sehen und nix zu hören.
Wie kann so ein hoher Verbrauch entstehen, kann die Uhr einfach so immer laufen ? Es müsste doch auffallen, wenn da ca. 16.500 m3 Wasser einfach weg laufen (vielleicht in den Kanal) oder nicht ?[...]



0,5l/s können da durchaus ohne sichtbares entfleuchen.

Die Abwassergebühr wird vermutlich erlassen werden können, Rest: auf Kulanz /"Mengenrabatt" hoffen.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 01.01.2021 14:41:20
1
3077928
Zitat von Masta Beitrag anzeigen
Sobald wir den Absperrhahn nach der Uhr auftrehen, fängt sie sofort zum laufen an, auch wenn im Haus das Wasser abgedreht ist (noch mal extra ein Absperrhahn im Haus vorhanden)


Tja dann mal auf die Suche.

Bei dauergeöffnetem Hahn kann schon ordentlich was zusammenkommen.

Dokumentieren usw....

Bei vielen sind ja die Abwassergebühren höher als die Wassergebühren. Auch wenn der Schock tief sitzt... Sickerwasser braucht keinen Abwasseranteil und gerade bei solch einer Ausnahme kann man da Glück haben, schonal den Schaden zu halbieren

Verfasser:
Mauk
Zeit: 01.01.2021 14:49:08
3
3077931
Wenn es ein Mietobjekt ist, wäre eventuell auch der Vermieter zu benachrichtigen. Da scheint ja etwas technisch nicht in Ordnung zu sein, wenn die Ablesung stimmt.

Verfasser:
geiz3
Zeit: 01.01.2021 14:52:45
4
3077933
Wenn der Wasserzähler anfängt zum Laufen,
wenn das Absperrventil nach dem Wasserzähler aufgedreht wird,
und im Haus ist das Ventil geschlossen,
dann kann es nur ein Rohrbruch zw. Wasserzähler und Haus geben.

Oder es gibt dazwischen noch einen Abzweig zu einem Aussenwasserhahn, Gartenhaus, ...

Wo das Wasser hinläuft, können wir hier im Forum nicht feststellen.
Entweder in den Kanal, oder es versickert irgendwo.
Auf dem Grundstück oder auf der Straße gibt es sicher wo einen Kanalschacht.
Da kann doch leicht festgestellt werden, ob das Wasser über den Kanal wegläuft.

Im Keller wird doch schon kontrolliert worden sein, ob dort das Wasser steht.

Verfasser:
cacer
Zeit: 01.01.2021 14:57:33
3
3077936
nicht lange fackeln.
provisorische leitung legen, schauen, ob es dann aufhört.
wenn ja: bagger, schaufel spaten... direkt neue leitung rüberlegen, wenn da nicht noch ein versteckter abzweig irgendwo liegt.

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 01.01.2021 15:03:46
1
3077938
Hallo

16.500m³/a = 45m³ pro Tag
1,8m³ pro Stunde
30l pro min

Wie hoch ist die "Verbrauchsanzeige" bei geschlossenem Ventil im Haus.

Je nach Beschaffenheit des Boden sickert das schon weg.

MfG
uwe

Verfasser:
geiz3
Zeit: 01.01.2021 15:04:53
1
3077939
Nachtrag:
Der Wasserversorger ist selbstverständlich darüber zu informieren.

Die haben meist Geräte zur Leckortung bzw. verweisen auf ein Fachunternehmen.

Eventuell ist auch das Absperrventil im Haus undicht,
und das Wasser entweicht z. B.: über ein defektes WC Füllventil.

Verfasser:
Masta
Zeit: 01.01.2021 15:11:09
0
3077943
Zitat von Mauk Beitrag anzeigen
Hallo,

wirklich richtig abgelesen? Kommastelle verrutscht?

Frohes neues Jahr.


Ja, mehrfach abgelesen, von verschiedenen Leuten 😏. Kommastelle hat die Uhr keine.

Verfasser:
Masta
Zeit: 01.01.2021 15:12:45
0
3077945
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
Hört man an der Wasseruhr denn Fliessgeräusche?

Ja, hört man

Verfasser:
Masta
Zeit: 01.01.2021 15:17:52
0
3077947
Zitat von ajowi Beitrag anzeigen
Hallo
ich würde einmal die Verbindung zwischen Wasseruhr und Haus Prüfen vom Fachmann ( selber wenn schon handwerklich erfahrungen), den Wasserversorger informieren wenn du die Wasseruhr richtig abgelesen hast kenne leider dein handwerkliches geschick nicht.
Läuft das wasser im Haus[...]


Wasser läuft im Haus das ganze Jahr ganz normal und ohne Druckverlust (lt. den Mietern). Ich konnte auch nichts feststellen. Die Menge in der Minute müssen wir noch feststellen.

Verfasser:
Masta
Zeit: 01.01.2021 15:29:03
1
3077954
Zitat von cacer Beitrag anzeigen
nicht lange fackeln.
provisorische leitung legen, schauen, ob es dann aufhört.
wenn ja: bagger, schaufel spaten... direkt neue leitung rüberlegen, wenn da nicht noch ein versteckter abzweig irgendwo liegt.

Um das aufbaggern haben wir uns schon gekümmert, ist nur momentan schwierig, sind ja alle noch im verdientem Urlaub...
Keller, etc. ist es nirgends feucht. Abzweig in eine Werkstatt ist vorhanden, aber das Wasser ist dort abgedreht.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 01.01.2021 20:13:44
4
3078123
@sukram

0,5l/s können da durchaus ohne sichtbares entfleuchen.


Wassss ?!? Pro SE KUN DE ?? Wie soll ich als Schwabe ab jetzt ruhig schlafen ??

Verfasser:
geiz3
Zeit: 01.01.2021 20:18:53
1
3078126
Halber Liter pro Sekunde kann ein Boden mit Leichtigkeit aufnehmen.

Verfasser:
cacer
Zeit: 01.01.2021 20:39:01
4
3078141
Zitat von geiz3 Beitrag anzeigen
Halber Liter pro Sekunde kann ein Boden mit Leichtigkeit aufnehmen.

ja, und wundervolle hohlräume formen. :D

Verfasser:
Masta
Zeit: 01.01.2021 21:27:09
0
3078172
Das ist eher unwahrscheinlich, wir haben hier ganz festen Ton/Schluff Boden. Wüsste wirklich nicht, wo da das ganze Wasser hin sollte..
Aber man müsste das doch beim Duschen/ Baden merken? Da dürfte doch fast neu Wasser ankommen, oder nicht?

LG

Verfasser:
geiz3
Zeit: 01.01.2021 21:49:19
2
3078184
Schon mal nenn Kanaldeckel aufgemacht?

Verfasser:
Masta
Zeit: 01.01.2021 22:42:45
1
3078219
Nein, noch nicht. Man hört aber zumindest am Gully auch kein Wasserrauschen...

Verfasser:
crink
Zeit: 01.01.2021 23:01:11
2
3078232
Moin,

Frischwasserschäden sollten von der Wohngebäudeversicherung abgedeckt sein, wie das allerdings mit einem Rohrbruch außerhalb des Hauses aber hinter dem Zähler aussieht weiß ich nicht. Deshalb schnell Kontakt aufnehmen, ob in diesem Fall die Wasserkosten und Leckortung übernommen werden.

Viele Grüße
crink

Verfasser:
KleinTheta
Zeit: 01.01.2021 23:25:58
3
3078245
Rechnet doch mal nach! 17000 m³/a = 2 m³/h!

Wie sollen die unauffällig in tonig / schluffigem Boden verschwinden?
Das geht garnicht! Oder es gibt tatsächlich, wie cacer schrieb "wundervolle Hohlräume".

Ist das hier jetzt "Rate mal mit Rosenthal"?
Oder soll die Community mal wieder eine Legitimation bringen, die der Unbedarftheit des TE widerspricht?

Wie #&$§% muss man sein, dass dergleichen nicht auffällt? Jeder andere liest den Zähler bei jeder USt.-Änderung ab, um keinen Cent zuviel zu bezahlen.
Spätestens da wäre der Dauerläufer aufgefallen!

Verfasser:
cacer
Zeit: 02.01.2021 00:18:53
1
3078271
Ich hab die defekte Grundleitung hier mit einer Palette Betonestrich gefüllt, bis zum Kellerboden.

Das Wasser hatte einfach selbst einen neuen Kanal gebaut weil die Leitung eingebrochen war.

Da lief aber nur bei Regen Wasser durch.

Sonst kann es auch so aussehen:Kunst durch Wasser

Aktuelle ForenbeitrÀge
Bl235x0 schrieb: Hallo, ich bin derzeit in der Planung meines EFH. Gerne würde ich eine Zentrale Lüftungsanlage verbauen und im OG eine separate Klimaanlage verbauen. Müssen die Rohre der Lüftungsanlage separat gedämmt...
TharQW schrieb: Hallo, ich bin dabei mein 220qm Elternhaus von 1860 energetisch zu Sanieren (Dachdämmen, neue Fenster etc). Standort in PLZ 61xxx In diesem Zusammenhang steht auch die Erneueurng der Heizungsanlage...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
 
Website-Statistik

16.500 m3 Wasserverbrauch 🙄 ?
Verfasser:
cacer
Zeit: 02.01.2021 00:18:53
1
3078271
Ich hab die defekte Grundleitung hier mit einer Palette Betonestrich gefüllt, bis zum Kellerboden.

Das Wasser hatte einfach selbst einen neuen Kanal gebaut weil die Leitung eingebrochen war.

Da lief aber nur bei Regen Wasser durch.

Sonst kann es auch so aussehen:Kunst durch Wasser
Weiter zur
Seite 2