Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Rotex HPSU Compact 508 Fehler E9041
Verfasser:
Mike1718
Zeit: 27.11.2020 23:24:56
0
3053386
Hallo, ich habe eine Rotex HPSU Compact 508 aus dem Jahr 2016. Diese wurde gebraucht gekauft und jetzt in Betrieb genommen. Leider springt das Außengerät nicht an. Auf dem Display blinkt das durchgestrichene Außengerät Symbol. Im Fehlerspeicher finde ich den Fehler E9041 - A1P Platine defekt oder Außengerät nicht angeschlossen... Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und einen Tip wo ich bei der Fehlersuche ansetzen kann. Danke!

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 28.11.2020 07:20:44
0
3053431
Das Handbuch sagt zu E9041:

Kommunikation zwischen Wärmepumpenaußengerät und Wärmepumpeninnengerät gestört.
– Verkabelung oder Anschlüsse, schlechter Kontakt.
– Kein Wärmepumpenaußengerät angeschlossen.
– Schaltplatine A1P defekt.
– Hauptplatine im Wärmepumpenaußengerät defekt.


Wenn alles richtig verkabelt und und in der Steuerung parametriert ist und trotzdem keine Kommunikation über den Datenbus stattfindet, ist die Sender/Empfänger-Elektronik entweder auf der Inverterplatine des Außengerätes oder der Steuerplatine A1P des Innengerätes defekt/gestört.

Wir hatten hier schon einen Fall, wo das Problem nach Defekt des Lüftermotors inklusive der Inverterplatine (Hauptplatine Außengerät) auftrat, und einen zweiten Fall, wo allein der Defekt des Lüftermotors zum Kommunikationsausfall der (noch intakten) Inverterplatine führte.

Gruß Karl

Verfasser:
Mike1718
Zeit: 28.11.2020 08:33:31
0
3053457
Hallo Karl, danke für die Antwort.
Die Platine A1P haben wir bereits getauscht. Die Kommunikation läuft, zumindest werden die Temperaturwerte übertragen. Im Außengerät blinkt links neben den Anschlusskabeln auch keine rote LED nur die Grüne. Deshalb ging ich bisher davon aus, dass das Gerät I.O ist. Was allerdings merkwürdig ist, die Außentemperatur TA2 zeigt permanent 0°C. VG Mike

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 28.11.2020 09:56:24
0
3053486
Mmh, ja, schwierig! Wenn die grüne LED blinkt, ist die Inverterplatine eigentlich i.O.! Die falsche Information zum AT-Fühler zeigt aber auch, dass die Kommunikation mit der A1P nicht funktioniert.

Hast Du am Außengerät mal einen Testlauf zu starten versucht? So könnte man wenigstens die Grudfunktion des Außengerätes prüfen. Meines Wissens muss dafür SW1 für >5sec gedrückt werden. Nach 15 Minuten schaltet sich der Testbetrieb wieder ab. Im Innengerät muss man vorher sicher stellen, dass Heizbetrieb aktiv ist und die Umwälzpumpe läuft. Ohne Gewähr!

Gruß
Karl

Verfasser:
Mike1718
Zeit: 28.11.2020 10:52:02
0
3053517
So, SW1 habe ich gedrückt. Man hört ein brummen im Inneren des Außengerätes, mehr passiert leider nicht. Beim lesen des Referenzhandbuches für das Außengerät ist mir aufgefallen, dass die Anschlussbelegung für die Kommunikationsleitung dort anders beschrieben ist als in der Pumpe selbst... Im Außengerät sind die Anschlüsse 1,2,3 belegt. In der Wärmepumpenbeschreibung 2,3 und PE, so ist es auch angeschlossen.

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 28.11.2020 12:02:52
0
3053564
Das Brummen ist der Verdichter. Wenn das Gebläse nicht anläuft, könnte dort das Problem liegen.

Die Kommunikation und Spannungsrückführung zum Innengerät wird an den Kontakten 1, 2 und 3 angeschlossen. 3 ist Kommunikation, 2 und 1 machen die Spannungsrückführung vom Außengerät zum Innengerät.


Verfasser:
Mike1718
Zeit: 28.11.2020 13:40:37
0
3053614


So ist es bei mir angeschlossen. Jetzt bin ich verunsichert was richtig ist.

Verfasser:
Mike1718
Zeit: 28.11.2020 13:41:06
0
3053615
Bild fehlt...

Verfasser:
Mike1718
Zeit: 28.11.2020 14:00:01
0
3053628
Leider schaffe ich es gerade nicht ein Bild hochzuladen. Laut Schaltplan der Inneneinheit soll die Außeneinheit wie folgt verdrahtet werden.

3 auf Com
2 auf N
1 nicht angeschlossen

https://drive.google.com/file/d/1I0V5vl7mVAkiUmYvnVWUiHMLeFi9SCpF/view?usp=drivesdk

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 28.11.2020 14:10:59
0
3053636
Das soll ein 2016er Modell sein?

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 28.11.2020 14:26:17
0
3053650
Oh ja, Du hast Recht! Sehr verwirrend! Offenbar muss die Phase (L) nicht rückgeführt werden. Du hast also alles richtig gemacht. Nächster Schritt ist m. E. die Prüfung der drei Wicklungen des Lüftermotors. Die müssen alle den gleichen Widerstand haben.


Verfasser:
Mike1718
Zeit: 28.11.2020 14:26:22
0
3053651
Ich habe noch einmal nachgesehen, Produktionsdatum 2015 steht handschriftlich in den Unterlagen.

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 28.11.2020 14:41:12
0
3053665
Prüfen des Lüftermotors:

Widerstand zwischen den Pins 1-2, 1-3 und 2-3 des
Anschlusses des DC-Ventilatormotors messen. Alle Messungen
MÜSSEN zwischen 15 und 20 Ω liegen.

Verfasser:
Mike1718
Zeit: 28.11.2020 15:18:49
0
3053690
Gemessen am Motor Stecker, der auf der Platine aufgesteckt wird. Am Motor konnte ich nicht messen, habe den Stecker nicht ab.

1-2 nichts
1-3 nichts
2-3 200kOhm

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 28.11.2020 15:25:41
0
3053694
Na, das sieht ja eindeutig aus und ist leicht zu reparieren. Bitte darauf achten, dass die stromlose Inverterplatine noch mehrere Minuten lang lebensgefährliche Spannung an den Kondensatoren haben kann.

Hier ein ähnlicher Fall:

Daikin mit Fehler U4

Gruß Karl

Verfasser:
Mike1718
Zeit: 28.11.2020 15:29:51
0
3053697
Dann vermute ich, hat sich das Gerät kaputt gestanden. Ich werde den Motor kaufen, kostet ca. 38€. Danke Karl!
Ich melde mich nach Lüftertausch.
Viele Grüße
Mike

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 28.11.2020 15:48:11
0
3053709
Ich drücke Dir die Daumen, dass es nicht noch mehr ist. Die Inverterplatine ist ein teures Vergnügen.

Gruß Karl

Verfasser:
Mike1718
Zeit: 28.11.2020 15:59:47
0
3053715
Die Gefahr besteht, da TA2 noch 0°C anzeigt und TA 5°C.
Mein Elektriker hatte einen Kurzschluss beim anschließen des Außengerätes fabriziert. Vielleicht ist das auch der Grund. Man wird es vermutlich nie erfahren.
Hoffen wir das Beste...

Verfasser:
Mike1718
Zeit: 16.12.2020 17:29:30
0
3067200
Kurzes Update.
Heute habe ich den neuen Lüftermotor endlich bekommen. Kurz an der Platine angesteckt, S1 am Außengerät gedrückt und siehe da der Motor dreht im Gegensatz zum alten. Alles eingebaut, Pumpe neu gestartet und gespannt gewartet.

Das Ergebnis ist leider ernüchternd. Nach wie vor wird das Außengerät nicht erkannt (durchgestrichenes Außengerät Symbol im Display der Pumpe). Jetzt ist guter Rat teuer. Der Fehler E9041 steht nach wie vor noch an.

VG
Mike

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 16.12.2020 18:00:42
0
3067218
Zitat von Mike1718 Beitrag anzeigen
Kurzes Update.
Heute habe ich den neuen Lüftermotor endlich bekommen. Kurz an der Platine angesteckt, S1 am Außengerät gedrückt und siehe da der Motor dreht im Gegensatz zum alten. Alles eingebaut, Pumpe neu gestartet und gespannt gewartet.

Das Ergebnis ist leider ernüchternd.[...]
Sehr ärgerlich! :-(
Dann ist sehr wahrscheinlich auch die Platine des Außengerätes in Mitleidenschaft gezogen. Kostet 4-stelligen Betrag, weil Leistungs- und Kommunikationselektronik auf einem Board integriert sind. Ein guter „Radiobastler“, falls Du einen kennst, könnte sich die Platine mal vornehmen...

Gruß Karl

Verfasser:
Mike1718
Zeit: 16.12.2020 18:22:05
0
3067233
Könnte die A1P Platine evtl. wieder defekt sein? Ich habe die Kontolleinheit der Pumpe noch einmal geöffnet und sehe eine dunkle Brandstelle auf der A1P Platine.

https://drive.google.com/file/d/1LWp5f8TxRjqcdxIt5B8EHKI8ow_XEjeG/view?usp=drivesdk

Die hatte ich schon getauscht...

VG
Maik

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 16.12.2020 18:35:49
0
3067244
Habe kein Zugriffsrecht auf Dein Google-Drive. Nimm besser picr.de!

Verfasser:
Mike1718
Zeit: 16.12.2020 18:42:26
0
3067250
Ich hatte vergessen den Bildern eine Freigabe zu erteilen. Jetzt sollte es funktionieren.

https://drive.google.com/file/d/1Ldqa3QsKyzVXzJ3TUAmHZrrVSXsNN_Dv/view?usp=drivesdk

picr.de muss ich bei Gelegenheit testen.

VG
Mike

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 16.12.2020 19:23:22
0
3067277
Autsch!

Da kann ich mir ein vorher/nachher Bildchen nicht verkneifen ;-)


Verfasser:
Mike1718
Zeit: 16.12.2020 19:28:07
0
3067282
Wo kann die Ursache liegen? Ich gehe davon aus, dass alles richtig angeschlossen ist. Das Außengerät gibt 230V auf der COM Ader zurück. Liegt die Ursache im defekten Außengerät?

Aktuelle Forenbeiträge
Tobias_K schrieb: Die Anlage taktet da die aktiven ERR in kombination mit einer zu hohen Heizkurve aktuell kein "taktfreien" Betrieb ermöglichen. 1.) Heizkurve deutlich reduzieren, aktuell der Rücklauf Soll liegt bei...
niko80 schrieb: Hallo, wir haben ein Bungalow 150qm Wohnfläche Bj 2019, ausschließlich mit Fußbodenheizung beheizt. Gastherme ist die Logamax plus 172 mit 14kw Leistung. Nun haben wir den Dachboden ausgebaut und wollen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik

Rotex HPSU Compact 508 Fehler E9041
Verfasser:
Mike1718
Zeit: 16.12.2020 19:28:07
0
3067282
Wo kann die Ursache liegen? Ich gehe davon aus, dass alles richtig angeschlossen ist. Das Außengerät gibt 230V auf der COM Ader zurück. Liegt die Ursache im defekten Außengerät?
Weiter zur
Seite 2