Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Junkers ZBS 14/100 Optimierung
Verfasser:
mwolle
Zeit: 04.11.2020 14:51:01
0
3036296
Hallo zusammen,
einige weitere Fragen habe ich noch zu obigen Therme (sollte jetzt die richtige Bezeichnung sein).
Einige Beiträge dazu habe ich auch schon gelesen und folgende Einstellungen am FW200 vorgenommen.
1. Der Heizungsbauer hat eine hydraulischen Abgleich durchgeführt, Ergebnis, ich bekomme jedes Zimmer im Haus auf gleicher Stellung auf ungefähr gleiche Temperatur (+- 1-2 Grad)
2. Folgende Einstellungen habe ich durchgeführt:
Fußpunkt 20 Grad
Endpunkt 65 Grad
3. Thermostate alle auf 5 (voll auf)
4. Raumeinfluss 50% und wirkt bei Heiz-Sparen-Frost
5. minimale Außentemperatur konnte ich nicht einstellen, der Eintrag wird nicht angezeigt
6. Speicherfähigkeit Gebäude auf 50%

Das ganze protokolliere ich mit und es fällt auf das er beim Heizen sehr taktet. WW wird kontinuierlich befeuert.
Was müsste ich tun, damit das Takten nicht mehr so häufig passiert? (Taktsperre rein? Andere Parameter?) Gerade sind die Temperaturen ja mal niedrig genug um sowas auszuprobieren.

(Bilder anfügen geht nur über eine externe https Adresse?)

Danke und Gruß
Marcel

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 04.11.2020 15:04:45
1
3036300
Es wird wohl so sein, dass dein HB den Abgleich auf Spreizung und nicht auf Volumenstrom gerechnet hat.

Kannst Du die Berechnung hier hochladen? Ist denn mindestens ein Heizkörper von der Voreinstellung her voll geöffnet?

Gruss
Dom

Was heisst Warmwasser wird kontinuierlich befeuert? Rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag? Gibts da eine Vorrangschaltung? Ich verstehe das nicht so richtig.

Gruss
Dom

Verfasser:
schorni1
Zeit: 04.11.2020 15:05:59
0
3036302
Auf WAS wurde denn die Anlage abgeglichen, welche VL/RL im Auslegungsfall und wieviel Heizlast hat das Objekt insgesamt.

Bilder bitte hierüber https://www.bilder-upload.eu/ als LINK einstellen

Verfasser:
mwolle
Zeit: 04.11.2020 15:11:36
1
3036305
erst mal mein Protokollierung:
https://www.bilder-upload.eu/bild-50dbe9-1604499014.png.html

das andere kommt gleich nach.

Warmwasser läuft nicht durch, nur morgens für 3 Std und dann ab 17 Uhr noch mal 3 Std.

Verfasser:
mwolle
Zeit: 04.11.2020 15:38:21
0
3036315
die anderen beiden Dokumente die ich bekommen habe
https://www.bilder-upload.eu/bild-8a4a8c-1604500565.png.html
https://www.bilder-upload.eu/bild-4a79d4-1604500635.png.html

Die Heizung Wintergarten kann vernachlässigt werden, das ist der Heizkreis I

Verfasser:
mwolle
Zeit: 05.11.2020 09:43:19
0
3036659
Reichen die Daten so? Mehr habe ich vom HB nicht bekommen.

Verfasser:
schorni1
Zeit: 05.11.2020 10:40:15
0
3036700
Danke, prima. Also DA gibts echt nichts zu mängeln: es ist auf eine geringe Temperatur (55/45) und geringe Spreizung (10K) ausgelegt, aus dem sich eine schöne Wassermenge (über 1000l/h) ergibt, wirklich PRIMA!!

Dann musst Du halt in der Regelung auch den "Endpunkt", also die Auslegungstemperatur VL 55 auf DEINE NAT legen. Diese bekommst Du über Deine PLZ von dieser Karte. Hätte eigentlich auch der Heizer machen MÜSSEN, da dies Teil der Maßnahme ist. "Un DANN schaumermal..."

Verfasser:
mwolle
Zeit: 05.11.2020 12:02:41
1
3036749
ok...mache ich das mal. Endpunkt auf 55 Grad. Ich würde also die Normaußentemperatur auf -11 Grad stellen (laut Karte - 10,8 Grad). Das geht bei der FW200 unter Fachmannebene Heizkreis 2->minimale Außentemperatur (genau den Parameter bekomme ich aber nicht angezeigt)
D.h. auch die Thermostate an der Heizung bleiben auf 5 (voll auf) stehen?

Verfasser:
mwolle
Zeit: 06.11.2020 17:21:22
0
3037503
ich habe das jetzt mal heute so laufen lassen (ohne aber die Normaußentemperatur einstellen zu können.
1. Erkenntnis, in der Einstellung bekommt er insbesondere das Wohnzimmer (also eigentlich fast das gesamte Erdgeschoss) geradeso nicht richtig warm (immer 19,5 Grad bei jetzt eingestellt 21,5 Grad).
2. Die Heizung taktet (siehe Grafik)

Ich würde nun den Endpunkt wieder höher setzen auf 65 Grad, ggf. eine Taktsperre setzen? Derzeit geht der Brenner alle 4 min an.

https://www.bilder-upload.eu/bild-711fa8-1604679585.png.html

Wenn Warmwasser läuft, taktet die Heizung nicht. (Könnte also eine Idee sein, Warmwasser durchlaufen zu lassen, derzeit wird es morgen 3 Stunden erwärmt und abends)

Verfasser:
schorni1
Zeit: 06.11.2020 17:23:47
0
3037505
Den Endpunkt JETZT um die 10 Grad außen höher zu setzen ist nicht gut. DA muss der Fußpunkt oder die Parallelverschiebung angehoben werden.

Welche Auslegung ergibt sich damit nun jetzt?

Verfasser:
mwolle
Zeit: 06.11.2020 17:26:58
0
3037508
Achso, mit aber der Erhöhung der Raumtemperatur sollte ich eine Parallelverschiebung haben? Ich kann den Fußpunkt auch einmal auf 25? setzen.

Was meinst du Auslegung?

Verfasser:
schorni1
Zeit: 06.11.2020 17:35:31
0
3037513
Ja, mach mal SO.

"Auslegung" = VL bei NAT

Verfasser:
mwolle
Zeit: 06.11.2020 18:56:59
0
3037558
das Problem ist die NAT, ich bekomme sie nicht eingestellt über das FW 200 unter dem Menüpunkt...

Verfasser:
schorni1
Zeit: 06.11.2020 19:19:24
0
3037573
aaah soo, dann muss man das interpolieren (hat das was mit Autowachsen oder InterPol zu tun)??

Auf welche NAT bezieht sich denn die Heizkurve im Gerät, welche NAT ist da angesetzt?

Verfasser:
mwolle
Zeit: 06.11.2020 20:32:16
0
3037636
So jetzt mal: die NAT kann man beim FW 200 NUR einstellen, wenn der Eintrag auf Heizkurve, Fußbodenheizung, Radiator oder Konvektoren steht, bei Fuß-/ Endpunkt kann man den Wert NICHT eingeben. Bei Radiatoren steht der Wert auf -11 Grad. Man könnte hoffen das der Wert auch bei Fuß-/ Endpunkt übernommen wurde.

Verfasser:
mwolle
Zeit: 07.11.2020 09:35:08
0
3037768
Stand jetzt werden alle Räume ausreichend warm, Problemkind ist das Wohnzimmer, das schwank weiter bei 19,5-20 Grad. Ich denke das bleibt auch ein Problem, da das EG sehr offen gebaut wurde und auch das Treppenhaus integriert ist. Das Takten an sich der Heizung scheint aber dann kein Problem zu sein? (Wenn Warmwasser mit im Heizprogramm ist, taktet die Heizung sehr viel weniger bis fast gar nicht.)

Verfasser:
schorni1
Zeit: 07.11.2020 10:22:04
0
3037789
Wenn man das WZ nicht warmbekommt, dann liegt das wohl an der indirekten Anbindung von kühlen anderen Räumen wie Flur, Treppenhaus etc, denn darauf ist der Heizkörper nicht ausgelegt.

Das heizungsseitige Takten kann mit der WW-Bereitungsfreigabe nichts zu tun haben.

Verfasser:
mwolle
Zeit: 08.11.2020 19:28:55
0
3038554
also man kann das hier schön sehen, lila ist Warmwassertemperatur, gelb die Leistung.

https://www.bilder-upload.eu/bild-59cb8a-1604859955.png.html

VL Temperatur geht auf 40 Grad zurück, dann wird auf 45 Grad geheizt usw.

Verfasser:
mwolle
Zeit: 18.11.2020 21:27:27
0
3045349
Ich habe jetzt noch mal etwas rumprobiert bzgl. des Takten. Einiges ist mir wirklich schleierhaft was die Heizung da tut :)
Ich habe herausgefunden, dass der Fuß-Endpunkt immer mit NAT -15 Grad gefahren wird. Ich hatte ja geschrieben, dass man bei Fuß-Endpunkt keine NAT angeben kann. -15 Grad ist ja nicht so wild, macht die Heizkurve nur etwas flacher. Grundsätzlich wird nach 2-3 Tagen das WZ/ EG auch schön warm und es wird jetzt entspannt die geforderte Temperatur erreicht. Das heißt der Komfort ist überall gegeben. Haken dran. Was mir aber schon immer auffällt ist das Takten im teilweise regelmäßigen 2-3 min abständen, nachdem ich mich weiter belesen habe, habe ich auch mal ALLE 14 Heizköper angemacht (auch Wintergarten) und siehe da, kein Takten mehr...sondern Vollgas und die wärme wird im Wintergarten auch benötigt. Im Wintergarten hängt eine FB100 im Heizkreis 1, Eingestellt auf Heizungstyp Radiator mit 75 Grad VL-Temp. Was mir da auffällt, der Kessel stellt das auch bereit, obwohl ich am Kessel die VL auf 55-60 Grad begrenzt habe. Interessiert den Kessel scheinbar nicht,
Wo wir bei der VL Temp sind, im Heizkreis zwei werden bei den derzeitigen Außentemperaturen von 10 Grad immer knappe 42 Grad bereitgestellt, das kommt mir bei der Heizgeraden recht viel vor...müsste eher 30 sein oder so...
Und was mir noch auffällt, auch wenn ich eine höhere Taktsperre einstelle, wie 10 min oder mehr und das Delta auf 15k stelle...merke ich davon genau nichts, es wir weiterhin alle 2-3 Minuten an-aus-an gespielt, das Delta mag 4-5 Grad betragen. Ich meine gelesen zu haben, bei Außenwitterungsführung werden die Einstellungen ignoriert...? Weiß da einer mehr von, oder sollte man mal den Boschservice anhauen?

Verfasser:
AnMa
Zeit: 18.11.2020 21:56:45
0
3045364
Guck dir doch erstmal die Bedienungsanleitung an.

Manual FB 100

Verfasser:
mwolle
Zeit: 19.11.2020 06:25:54
0
3045446
hm ok, ist fast ähnlich zur FW 200. Kann jetzt nicht erkennen, dass die Fragen dort so beantwortet werden?

Verfasser:
AnMa
Zeit: 19.11.2020 23:42:32
0
3046052
Upps, sorry, falsche Nummer gesehen.
Ea ging eigentlich darum, dass die Fernbedienung für die Werte verantwortlich ist.

Verfasser:
mwolle
Zeit: 20.11.2020 12:02:36
0
3046276
ok, d.h. die FW/ FB übersteuern die Therme was die VL-T angeht. Ok habe ich das schon mal verstanden. Gilt das dann quasi auch für die Taktsperre, das die Witterungsführung auch den Punkt "übersteuern" bzw. auf automatisch stellen?

Verfasser:
AnMa
Zeit: 20.11.2020 23:04:12
1
3046643
Ich sehe das so, dass die FB das alles übersteuert.
Probier es doch aus, frischer wird es doch gerade.

Verfasser:
mwolle
Zeit: 23.11.2020 12:16:41
0
3048144
Ja ich habe der FB 100 nun auch Fuß/ Endpunkt 55/45 verpasst. Und nun macht die Therme auch genau das...sehr interessant. Haben die FB/ FW auch was mit der Taktsperre zu tun? Oder liegt das, wie geschrieben, an der FW/ Witterungsführung (und er geht somit auf die automatische Taktsperre?

Aktuelle Forenbeiträge
Tobias_K schrieb: Die Anlage taktet da die aktiven ERR in kombination mit einer zu hohen Heizkurve aktuell kein "taktfreien" Betrieb ermöglichen. 1.) Heizkurve deutlich reduzieren, aktuell der Rücklauf Soll liegt bei...
niko80 schrieb: Hallo, wir haben ein Bungalow 150qm Wohnfläche Bj 2019, ausschließlich mit Fußbodenheizung beheizt. Gastherme ist die Logamax plus 172 mit 14kw Leistung. Nun haben wir den Dachboden ausgebaut und wollen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik

Junkers ZBS 14/100 Optimierung
Verfasser:
mwolle
Zeit: 23.11.2020 12:16:41
0
3048144
Ja ich habe der FB 100 nun auch Fuß/ Endpunkt 55/45 verpasst. Und nun macht die Therme auch genau das...sehr interessant. Haben die FB/ FW auch was mit der Taktsperre zu tun? Oder liegt das, wie geschrieben, an der FW/ Witterungsführung (und er geht somit auf die automatische Taktsperre?
Weiter zur
Seite 2