Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Ersatz für Elco Ultron 22
Verfasser:
Wissenwoller
Zeit: 24.05.2020 20:11:54
0
2966553
Ich möchte um eure Meinungen bitten.
Ich hab eine Elco Ultron 22 Bj 1999, die immer mal wieder Störungen und Probleme macht.
Letztes WE ist das Gebläse ausgefallen, der Kessel ist direkt von 0-1-2-9 (Warte auf Gebläsestillstand bzw. UWP-Nachlauf) und dann da stehengeblieben.
Selbst Emissionstestbetrieb oder Handmodus haben nix bewirkt.
Der HB hat dann gesagt das ist entweder Gebläse oder Flammsteuerung, und da letztere nicht mehr am Markt verfügbar ist, haben wir es mit dem Gebläse probiert.
Das hat ein paar Tage getan, dann allerdings auch wieder 0-1-2-9 und fertig.
Eine andere gebrauchte MPA-Steuerung die ich mal vorsorglich erebayt habe, hat mich dann bis heute (3 Tage) gerettet, jetzt auch da F71 (der nicht im Handbuch steht, aber wohl bedeutet das der Kasten in den Müll kann) und die Bude ist kalt.

Da sich nach 20 Jahren auch die anderen Probleme bemerkbar machen frage ich mich, ob es sich lohnt, da nochmal eine MPA zu besorgen oder Tabula Rasa und den Krempel an die Luft setzen.

Gibt es ein vergleichbares Standgerät in der 10-15kW Region an die ein 100-150l-Speicher passt?
Wandmontage geht nicht mangels Wand, ein integriertes Standgerät geht aus Höhengründen nicht, das sind nur 150cm, der Kessel steht auf einem Podest.

Elco hat keinen Partner in meiner Nähe, einen einzigen HB 25km weg, ein Thision 1,9-11 (oder 1,9-19 obwohl sich der 22er Ultron totgetaktet hat) dürfte passen, aber wie sieht das Haltbarkeitsmäßig aus? Ehrlich gesagt bin ich bei Elco vorsichtig, der Ultron hat mich viel Geld gekostet, aber die Geräte sollen wohl relativ günstig sein. Was mag so eine Anlage kosten?

Alternativ gäbe es mehrere Viessmann-Partner im Ort, allerdings kann ich bei Viessmann kaum einen passenden Kasten finden, dafür aber Onlineangebote, die schnell mal 10000€ für Kessel, Speicher, Pumpen, Schornstein und Montage kosten sollen. Ernst?

Andere Hersteller & Geräte die man empfehlen kann?
4 Personen-EFH, 150m², Heizkörper plus einmal FBH im Bad aber via RTL, nur ein Heizkreis.
Weiter als der Gerätetausch kann ich mir erstmal nix leisten, schon die Kosten sind ein Schock.

Ich hoffe das Wetter hält noch, denn aktuell ist nix mit Warm zuhause, ich brauche also schnell eine Entscheidung.
Tändelkram wie Internet, WLAN und ähnlichen Krempel braucht meine Heizung nicht.
Ehrlich gesagt wäre mir sogar lieber, wenn sie möglichst einfache Bedienung hätte, weniger Kram geht weniger kaputt.

Verfasser:
geissenpeter
Zeit: 26.05.2020 08:30:01
0
2967215
ich hatte dasselbe Problem mit dem Ultron 22, auch Baujahr 1999. Die Elektroniken taugen leider nichts.

Mir hatte dann elco ein Angebot gemacht, das ich schlecht ablehnen konnte. Man hat mir für 2.900 Euro den Trigon S 1:1 eingebaut. Ging flott, hat wohl direkt gepasst.

Aber auch bei dem gibt es Probleme mit der Platine, zumindest damals. Evtl. hat man die schlechte Qualität der LMU64 mittlerweile im Griff.

Verfasser:
beerpid3
Zeit: 26.05.2020 08:49:13
0
2967224
Hallo,

wie Geisenpeter schon gesagt hat der Nachfolger vom Ultron 22 ist der Trigon / S.
Der Aktuelle Trigon ist der Trigon s plus als kleinste Leistungsvariante Trigon s plus 13.
Von der Leistung her würde der Kessel für Dich passen und ist schnell getauscht da die Anschlüsse wie Gas und Heizung passen, nur beim Abgas muss ein Adapter verbaut werden.
frag doch einfach bei elco nach unter der 07471 - 187 187, die sollen die unverbindlich einen Außendienst Mitarbeiter aus deinem Vertriebsgebiet rausschicken und der soll dich vor Ort beraten.

Das haben wir bei unseren Kunden auch schon so gemacht und es alles gut gelaufen.

Gruß Börni

Verfasser:
Wissenwoller
Zeit: 26.05.2020 19:00:22
0
2967531
Danke für eure Meinung.

Ich habe ein Angebot vorliegen für eine Komplettneuanlage im Vollaustausch
- Brötje BBK Evo 22i (2,9-20kW Heiz, 22kW Ladung)
- neues Ausdehnungsgefäß, komplette Verrohrung und Isolation bis an die alten Anschlüsse, ebenfalls neue Gasleitung mit neuen Armaturen
- neue Abgasanlage bis auf's Dach
- Material (Rohre, Fittings usw)
- Schlammabscheider (gabs vorher nicht)
- Füllkombi mit Vollentsalzer & Patrone, Systemtrenner und Anschlussgelump dazu (gabs vorher nicht)
- 22 Monteurstunden (1 Tag 2 Mann, etwa ein halber bis ganzer Tag ein Mann, hat er gesagt)
- Demontage & Entsorgung der Altgeräte

Also ein Komplettaustausch aller alten Teile außer der Verrohrung zu den Heizlörpern ab Kellerwand.
Das ganze soll schlanke 7000€ kosten, wobei natürlich Kleinkram und Stunden nach Aufmaß gerechnet werden, aber das sind im Vergleich nur wenige Prozent Preisunterschied, Installation innerhalb 3 Tagen nach Auftrag.

Dazu habe ich 2 HB-Firmen für Brötje in der Nähe und auch ein Großhändler sitzt im Ort, so das Ersatzteile und auch einen Monteur zu bekommen zeitnah klappen sollte, im Gegensatz zu Elco, wo immer alles bestellt werden musste, weil das Gerät zu speziell war und keiner Teile im Lager hatte.

Grundsätzlich gefallen mir Preis und Umfang der Arbeiten, ist zwar relativ viel Geld, aber dafür ist alles neu.
Wie's mit der Qualität von Brötje aussieht, weiß ich aber nicht, und im Forum ists auch mau damit.
Ist das Ding ganz neu?

Verfasser:
Wissenwoller
Zeit: 26.05.2020 19:33:12
0
2967540
Was mir gerade noch aufgefallen ist:
Jetzt haben wir 150l Warmwasserspeicher, der neue Kessel hat nur 95l integriert, also kein danebenstehender Tank mehr.
Kommt mir ein bissel knapp vor. Täusche ich mich da?
Wir haben eine Badewanne, die allerdings nur selten gebraucht wird. Wäre trotzdem doof, wenn es kurz vor Wanne voll kalt wird.
Klappt das mit so einem Ladespeicher? Oder gleicht man das mit höherer Ladetemperatur aus (bislang 55°)?

Aktuelle Forenbeiträge
schorni1 schrieb: Wer PASSEND dimensioniert braucht NICHTS befürchten. @ogli Wenn Du schon 4 Jahre drin bist, dann muss ja mindestens ein mal die Feuerstättenschau erfolgt sein, bei der der komplette Schornstein zu...
carmensita schrieb: Irgendetwas ist doch immer defekt. Fragt sich, was passiert, wenn RV und DM beide - rein zufällig - intakt sind: > Schon der alte Oberinnungskesselflickermeister Kurt T. wusste, dass selten alles...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik