Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Paradigma Solar SystaAqua Probleme nach Umbau
Verfasser:
Multicano
Zeit: 26.03.2020 22:00:07
0
2937910
Hallo, letztes Jahr habe ich meine Ölheizung durch eine Wärmepumpe ersetzt. Gleichzeitig wurde auch der Pufferspeicher erneuert. Dadurch war meine 9,8m²
Paradigma von 2006 ca. 1 Jahr außer Betrieb. Wasser abgelassen und mit Luft ausgeblasen.
Kolli mit Flies abgedeckt . Jetzt soll sie wieder in Betrieb gehen.
Sachverhalt.
In meinen neuen Puffer Consolar Solus II 1050 soll sie weiter nur mit Wasser laufen,
aber nicht im Heizkreislauf. Sie soll über den eingebauten 3,1 m² Wärmetauscher den Puffer aufheizen, der für die Warmwasserbereitung vorgesehen ist.
Die Wärmepumpe soll im Sommer auch Kühlen, daher nicht mit im Heizkreislauf.
Außerdem im Solar- Wasser nur Kupferleitung, keine Eisenrohre vom Pufferspeicher.
-Wofür war das vorher eingebaute 2 Wege Zonenventil und muß das wieder rein?
- das nun erforderliche separate Ausdehnungsgefäß fasst 8 L und hat ein 3 Bar Sicherheitsventil. Wird das bei ca. 1 Meter Höhenunterschied von Kolli zum Puffer reichen?
- ich finde die Fühler nicht mehr. Der Kollektorfühler ist angeschlossen und o.k., aber keine Pufferfühler mehr da. Welche Bezeichnung haben die, und wieviel benötige ich ?
Wenn ich alles vorbereitet habe, wollte ich dann den Fachmann kommen lassen zur Inbetriebnahme. aber soviel wie möglich vorbereiten.
Hier noch ein Bild vo meiner drehbaren Paradigma.[img]https://
[/img]
[img]https://
[/img]

Verfasser:
uwh_de
Zeit: 29.03.2020 13:53:26
0
2939153
Zitat von Multicano Beitrag anzeigen
Hallo, letztes Jahr habe ich meine Ölheizung durch eine Wärmepumpe ersetzt. Gleichzeitig wurde auch der Pufferspeicher erneuert. Dadurch war meine 9,8m²
Paradigma von 2006 ca. 1 Jahr außer Betrieb. Wasser abgelassen und mit Luft ausgeblasen.
Kolli mit Flies abgedeckt . Jetzt soll sie[...]

Moin Moin,
mein Beileid! ;-)
Fühler sind NTC 12K oder NTC 5K, je nach Regler. Ob das §-Wege Ventil wieder rein muß richtet sich nach geplanter Hydraulik/Hardware und Regler.

Das scheint mir ein recht chaotisch und ohne Plan zusammengewürfeltes System zu sein, über solche Dinge macht man sich doch vorher nen Kop? :-(

☼ Grüße
Uwe ☺

Verfasser:
Multicano
Zeit: 29.03.2020 20:56:40
0
2939476
Hallo Uwe ,
eigentlich mit Plan im Kopf gearbeitet. Nur die gesamte Elektrik vom Abbau ist mir abhanden gekommen. Da hängen die alten Fühler noch mit dran.
Die Regelung ist eine Systa Aqua von 2006.
Beim Entwässern der Anlage habe ich starke Verschmutzung festgestellt. Sicher von den vielen 20 Jahre alten Plattenheizkörpern und Eisenleitungen. Die wurden nun größtenteils ersetzt. Aber "Hühnerleiter" und Puffer sind noch aus Eisen. Darum die Variante mit separatem Solarkreis mt Wärmetauscher im Puffer. Das sollte doch funktionieren.
Das Zonenventil habe ich mit eingebaut. Wenn es nicht benötigt wird , kann es ja offen bleiben.
Welchen Fühler brauche ich für meine Reglung ?Der Hydraulikplan von Paradigma, der meiner Anlage entspricht, hat noch einen Eingangsfühler. Welche Werte hat dieser?

MfG U.Katzer
[img]https://
[/img]

Verfasser:
uwh_de
Zeit: 30.03.2020 23:11:31
0
2940078
Moin Moin,
ich fürchte du mußt deinen Plan überarbeiten.
Das Eisen spielt für den Kolli keine Rolle zudem ist doch der interne WT im Puffer auch aus Eisen, oder?
Die SystaSolar kann mit einem WT Regel-technisch nicht so recht was anfangen, es sei denn du stellst auf Frostschutzmittel um.
Der Kolli und Regler läuft deutlich besser als Toplader und Aqua System!
Fühler brauchst du:
TSA: PT 1000
TSE: NTC 5K
TWU: NTC 5K
TWU2: NTC 5K(Option)
Zonenventil ist ein muß und wird parallel zum Pumpenausgang angeschlossen!
Einstellung, wenn gleitend mit PWM Signal, PSO nicht weniger als 45%.

☼ Grüße
Uwe ☺

Verfasser:
Multicano
Zeit: 31.03.2020 22:35:23
0
2940673
Hallo Uwe,
der TSA ist noch im Kolli drin. Den werde ich weiter nutzen.
Also benötige ich 3 Stück NTC 5 K für meine Anlage.
- Der Wärmetauscher im Puffer besteht aus Cu mit 3,1 m²
Tauscherfläche und 1,9 Liter Inhalt und ist für 110° zugelassen.
Den Nachbau-Speicher vertreibt Paradigma heute noch als Expresso.
- ich wollte weiter nur mit Wasser betreiben. Aber ich habe noch ca. 100 Liter
Pumpetha Soleflüssigkeit auf Ethanolbasis vom Erdkollektor der Wärmepumpe übrig.
Könnte ich auch verwenden.
bitte erkläre mir , warum die Reglung mit WT nicht so gut funktioniert. Es kann ja nur an der wesentlich geringeren Wassermenge liegen, die dann im System ist. Oder habe ich da einen Denkfehler ?
Der Puffer soll oben eigentlich nur bis ca.60/ 70° gebracht werden. Das würde mir reichen. Die WP ladet jetzt mit ca. 50 ° .
Grüße aus Sachsen

Verfasser:
uwh_de
Zeit: 31.03.2020 23:48:00
0
2940706
Zitat von Multicano Beitrag anzeigen
Hallo Uwe,
der TSA ist noch im Kolli drin. Den werde ich weiter nutzen.
Also benötige ich 3 Stück NTC 5 K für meine Anlage.
- Der Wärmetauscher im Puffer besteht aus Cu mit 3,1 m²
Tauscherfläche und 1,9 Liter Inhalt und ist für 110° zugelassen.
Den Nachbau-Speicher[...]

Moin Landsmann (Sachse im Norden) ;-)
Also das mit dem Expresso kann nicht stimmen, der hat und hatte nie einen Wärmetauscher. Ist eher eine erweiterte Form von Leiteinrichtung um die thermische Schichtung zu erhöhen.
Du brauchst nur 2 zusätzliche Fühler da du ohne direkte Heizungsunterstützung arbeitest. Der 3. wäre für ein zusätzliches Umschaltventil, ebenfalls als Option.
Richtig, der Regler kann im Aqua Betrieb mit der geringen Wassermenge schlecht umgehen. Aqua als Toplader, das ist die Regelstrategie.
Stellt man den Regler um auf Tyfocor kann er hingegen mit der geringen Menge besser arbeiten, dies wäre aber einen Schritt zurück. ;-(
Von der Verwendung der Soleflüssigkeit rate ich dringend ab, die ist für einen anderen Temperatur/Arbeitsbereich!
Binde den Kolli einfach oben und unten ein und lasse es als Aqua System laufen dann hast du auch wesentlich mehr von. Bedenke aber das du beim Aqua System noch etwas mehr brauchst, Lanzen, Speedrohranschluß am Kolli usw.
am besten ne Hydraulik einstellen dann kann man das klären, hier gibt es auch WP-Spezis.
Am wichtigsten ist die gemeinsame Steuerung das muß zwingend zur Hydraulik passen!

☼ Grüße
Uwe ☺(im Exil)

Verfasser:
Multicano
Zeit: 01.04.2020 22:25:36
0
2941183
Guten Abend,
Du hast Recht , der Expresso hat keinen WT, sonst ist er aber baugleich
Die Soleflüssigkeit will ich ja auch nur im Notfall verwenden. Mit Wasser funktioniert es ja wesentlich besser. 2 Fühler NTC 5K habe ich schon bestellt.
Aber der Rest macht mir Sorgen. Was passiert, wenn ich der Reglung vorgaukle, ich fahre mit Glycol und habe aber Wasser in der Anlage ?
Ich habe halt das 3 fache für der Puffer bezahlt, also wollte ich auch den Solar-WT nutzen.
Letzte Variante wäre die NIBE -Steuerung für die Solaranlage zu nutzen. Da gibt es für die WP ein extra Zusatzmodul. Kostet aber auch wieder 200 €.
Und die Pufferanschlüsse müsste ich auch wieder ändern.
Also einfacher und billiger wäre es mit der SystaSolar Regelung . Kann man die Reglung nicht irgendwie anpassen? Wie macht sich das bemerkbar, das die Reglung mit dem wenigen Wasser nicht klarkommt ?
Es ist schon ärgerlich. Wir haben fast 8 Stunden Sonne und ich heize mit Strom.

Verfasser:
uwh_de
Zeit: 05.04.2020 06:19:04
0
2942808
Zitat von Multicano Beitrag anzeigen
Aber der Rest macht mir Sorgen. Was passiert, wenn ich der Reglung vorgaukle, ich fahre mit Glycol und habe aber Wasser in der Anlage ?

Moin Moin,
dann friert sie natürlich ein. :-(
Irgendwie scheint mir Dein Konzept ein Schnellschuß zu sein, du kannst doch jetzt nicht den Regler auf die verkorkste Hydraulik umbiegen! Normal baut man eine Anlage nach Regler Konzept, nicht umgekehrt. ;-(
Stell doch mal ne Hydraulik von Deinem jetzigen Zustand ein, vielleicht geht da noch was mit der 2. Option im Systa Regler.

☼ Grüße
Uwe ☺

Verfasser:
Multicano
Zeit: 09.04.2020 21:36:15
0
2945292
Guten Abend,
das mit dem Einfrieren macht Sinn, kann ich nachvollziehen. Das klappt nicht.
Ich hatte schon mal eine Hydraulik eingestellt.
Ein Bild am 29.03 von der Hydraulik und ein Bild am 26.03. von meiner Anlage.
Kannst Du die sehen ? Ich versuche es heute nochmal.
Die Komponenten sind :
-Pufferspeicher Consolar Solus II 1050 mit WTauscher 3,1 m²
- Paradigma Röhren 9,81 m²
-Reglung SystaSolar
- Ausdehnungsgefäß 8 Liter
- 3 fühler TSA,TSE und TWU
- 15 mm Cu mit Schneidringen
- Gesamtwasserinhalt Solaranlage ca. 5 Liter Wasser

[img]https://
[/img]
[img]https://
[/img]

Verfasser:
Multicano
Zeit: 10.04.2020 13:14:24
0
2945541
Hier nochmals ein versuch mit den Bildern. In den vorherigen Beiträgen sehe ich keine Bilder mehr.
[img]https://
[/img]


Verfasser:
Multicano
Zeit: 10.04.2020 13:15:22
0
2945542
[img]https://
[/img]

Aktuelle Forenbeiträge
Onklunk schrieb: Hallo, danke. Die roten Ringe kenne ich. In den Anschlüssen waren sie nicht und im Rest der Packung leider auch nicht. Das muss den Leuten bei der Qualitätskontrolle im Werk entgangen sein. Viele...
tunix schrieb: Hallo, meine Schwab 182.0400z tropft ebenso ganz wenig nach Tausch der Glocke (Füllventil ist noch abgeklemmt ). .....Neue Glocke, neue Dichtung - und es bleibt der Gedanke...besser Geberit gewählt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik