Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Einhausung KWL Dachboden - ungedämmt
Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 03.10.2019 08:23:23
0
2833417
Moin,

zur Zeit plane ich die Einhausung für die KWL auf dem Dachboden (ausserhalb der thermischen Hülle).

Folgende Fragen stelle ich mir gerade:

1. Ist eine zusätzliche Dämmung des Boden der Einhausung notwendig (Kehlbalken sind bereits mit 18cm + 5cm abgehängte Decke (Plannung) gedämmt.)? Eigentlich ist dies Einhausung ja innerhalb der thermischen Hülle, nur thermisch entkopplet.

2. Es sollte ja zu keiner Taupunktunterschreitung in dem gedämmten Bereich unter der Einhausunng kommen, wenn ich sicherstelle, dass die Temperatur innerhalb der Einhausung über z.B 10 Grad bleibt. Ansonsten müsste die Einhausung eine seperaten gedämmten Boden mit entsprechender Hinterlüftung für die oberste Geschossdecke haben.

3. Zur Sicherheit würde ich einen kleine Heizkörper in der Einhausung plannen.

4. Macht es Sinn, um ggf ein Feuchtigkeitsaustauch und Luftwechsel zu gewährleisten, die Einhausung in die Belüftung durch die KWL mit einzubeziehen? Natürlich mit sehr geringer Luftwechselrate.

Würde mich über Antworten freuen...

PS: Einbau der KWL innerhalb der thermischen Hülle ist nicht mit vertretbaren Aufwand machbar. Haben uns leider zu spät für eine KWL entschieden...

Grüße

Aktuelle Forenbeiträge
tricktracker schrieb: Die Definition Glanzruss hätt ich mal gern auf einem Foto gesehen. Schimmerts denn nur ein wenig wenns Licht drauf kommt...
HP02 schrieb: Wäremepumpe: Vor-Rücklauf liegt so zwischen 33 und 40 Grad, wobei die Spreizung typ. 2 Grad ist. Heist bei 33° Rücklauf...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik