Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
remeha Calenta Fehler M21, PSU defekt
Verfasser:
createc1
Zeit: 10.09.2019 12:26:44
0
2821564
HAllo Remeha Fachleute!
Leider hatte ich eine ungute Erfahrung mit meiner Calenta DS15 machen müssen.
Ich hatte diese zunächst provisorisch mit einem Stecker-Kabel betrieben, was problemlos funktionierte.
Nun wolllte ich das mal ordentlich machen und habe sie an den Heizungsschalter angeschlossen (ordentlich gepolt) und....zack...ein Blitz und die 2A Sicherung war duch.
Ich habe nach Fehlern gesucht, konnte keinen finden.
Nach erneutem Test wieder das gleiche Spiel.
Nun alles abgezogen und nochmal getestet: keine Sicherung ging durch. Zuletzt wieder das 3Wegeventil (ein externens) angeschlossen und....zack....wieder das gleiche Spiel.
Nach externem Test war dieses aber einwandfrei, schaltet wie gwünscht!

Nun kommt aber eine Fehlermeldung: M21, BL Kontakt offen, PSU defekt

Der BL Kontakt ist definif nicht offen, PSU kann ich nicht prüfen, M21 ist nicht dokumentiert

Gibt es da draußen jemand der hierzu was sagen kann???

Vielen Dank schon mal im Voraus!

Aktuelle Forenbeiträge
Onklunk schrieb: Hallo, danke. Die roten Ringe kenne ich. In den Anschlüssen waren sie nicht und im Rest der Packung leider auch nicht. Das muss den Leuten bei der Qualitätskontrolle im Werk entgangen sein. Viele...
tunix schrieb: Hallo, meine Schwab 182.0400z tropft ebenso ganz wenig nach Tausch der Glocke (Füllventil ist noch abgeklemmt ). .....Neue Glocke, neue Dichtung - und es bleibt der Gedanke...besser Geberit gewählt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik