Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Advent, Advent - Vitdodens 300-W B3HE
Verfasser:
sukram
Zeit: 29.11.2018 19:31:40
0
2713100
die Fiesen Männer haben mich ausgetrickst- ich habe nämlich schon seit einiger Zeit ab und zu nach der B3HC geguggt, weil ich so ein Gefühl hatte...

und dann das.



TV/TR = 50/30 °C (P(50/30)) kW......1,9 - 11.....1,9 - 19.....1,9 - 25......1,9 - 32
TV/TR = 80/60 °C (Pn(80/60)) kW...1,7 - 10,0..1,7 - 17,3..1,7 - 22,7..1,7 - 29,1


die 25er könnte bei mir die große Weißhaupt in Bedrängnis bringen; nach angemessener Reifezeit, versteht sich ;-)

sieht so aus, als sei das Physikalische hier bei allen vier Baugrößen identisch...

Bei der 333er kündigt sich analoges an, deswegen haben bei mir die Alarmglocken geklingelt, denn die 300er war immer Vorreiter.

Verfasser:
sukram
Zeit: 29.11.2018 20:50:27
0
2713150
Codierstecker find' ich nicht mehr- und die sonst. elektronischen Teile haben für alle Größen dieselbe Teilenummer?

Verfasser:
muscheid
Zeit: 30.11.2018 09:20:03
0
2713300
Sukram, das ist eine neue Gerätegeneration. Die steht zwar schon in der ET App, aber geben tuts die noch nicht. Das soll wohl im Frühjahr soweit sein.
Das Gerät hat die völlig neue Regelung HMU und ist mit der Vitotronik 200 nicht mehr vergleichbar.
Tatsächlich ist es so, daß von 11 bis 32 kw die gleiche Wärmezelle enthalten ist. Das kenne ich schon von der Vitovalor PT2, denn die hat schon diese Wärmezelle und Regelung.

Verfasser:
sukram
Zeit: 30.11.2018 11:04:49
0
2713349
Zitat von muscheid Beitrag anzeigen
Sukram, das ist eine neue Gerätegeneration. Die steht zwar schon in der ET App, aber geben tuts die noch nicht. Das soll wohl im Frühjahr soweit sein.
Das Gerät hat die völlig neue Regelung HMU und ist mit der Vitotronik 200 nicht mehr vergleichbar.
Tatsächlich ist es so, daß von 11 bis[...]


Lt. Viessmann-Forum haben aber schon welche eine verpasst bekommen ;-)

EnEV-Kennwerte alt



vs. neu




So ganz schlüssig ist da ja manches nicht - schon nach WLTP gemessen? ;-)

Verfasser:
muscheid
Zeit: 30.11.2018 11:58:15
0
2713380
Mag sein daß Viessmann einige verteilt hat zur Erprobung.
Letzte Aussage mir gegenüber war, daß es noch Probleme gibt und daher mit der Einführung noch gewartet wird.
Ich habe bereits die Serviceanleitung, aber darin steht so gut wie nichts zur Parametrierung und Störcodes. Das wundert mich....

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 30.11.2018 12:15:59
4
2713391
Feldtest vor Serieneinführung bei handverlesener Kundschaft :-)

Was mich interessieren würde, wäre die jeweilige Startleistung der Geräte. Bei der aktuellen 11er ist es ja wohl so, dass die mit ~60% von 19 kW startet, was ich jetzt nicht so dolle finde.

Verfasser:
sukram
Zeit: 30.11.2018 12:28:00
0
2713400
Hört sich aber nicht so an, dass das Feldtestteilnehmer seien, vor allem würden sich die ja wohl kaum in einem öff. Forum mit ihren Gebresten melden, meine ich.

Die 60% lagen zuletzt bei der B3HB nur für ein paar Sekunden an, wem das zu lange ist, muss zur Weishaupt greifen - die fängt quasi unten an.

Ist aber ein interessanter Punkt bei einem Wärmetauscher & Brenner mit 12,2 Liter (Gesamt)Inhalt, der nun unisono für 32kW ausgelegt ist...

Verfasser:
kathrin
Zeit: 30.11.2018 15:01:44
0
2713482
@sukram

Danke für den Update :-).

In diversen Ländern gibt es schon länger komplett andere "Vitodensen", z.B. mit sehr viel grösserem Modulationsbereich (NL, BE, glaube auch F) oder mit ganz anderer Regelung, sind auch schon im Forum aufgetaucht (hier und bei Viessmann). Einige davon sind eine mittlere Katastrophe (z.B. nur mit steiler Heizkurve, nur parallel verschiebar - kommt gaaaanz gut heraus für FBH...) oder mit viel zu hoher min.Leistung (dito), andere jedoch sehen wirklich interessant aus, auch bez. Regelung.

Habe leider aktuell kaum Zeit fürs Forum und für "neue" Geräte.


@muscheid

Die Regelung nennt sich neu HMU und es gibt eine eigene Serviceanleitung dazu, dort sind auch die Störungen usw. Die Adressen heissen ganz anders, hatte noch keine Zeit fürs Anschauen.

Schönen Tag + Gruss

Kathrin

Verfasser:
kathrin
Zeit: 30.11.2018 15:17:36
0
2713492
@sukram

... siehe z.B. hier, du hast damals sogar mitgeschrieben ;-):
https://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/205502/Viessmann-Vitodens-200-Technische-Daten

Merke: sage niemals niemals ;-)

Schönen Tag + Gruss

Kathrin

Verfasser:
sukram
Zeit: 30.11.2018 15:23:36
0
2713495
Docshier unten zum runterladen.

Hat noch keiner die Lösung, wie die die versch. Leistungsklassen sicherstellen, wenn alles gleich ist?

Verfasser:
reglerprofi
Zeit: 30.11.2018 15:27:10
1
2713498
Endlich mein ersehntes Gerät!

Die Minimalleistung geht runter bis 1,9kW und ist damit auch sehr gut für geringe Heizleistung geeignet.
Die 333-F mit 35kW (TWW-Leistung) kann fast 15 l/min "just-in-time" für Regenwalddusche erzeugen.

EDIT: Forschung und Entwicklung sind "möglicherweise" immer weit den Produkten am Markt voraus???

Viele Grüße
Jürgen Beisner

Verfasser:
mtx0815
Zeit: 30.11.2018 15:28:36
1
2713500
@ sukram
Das ist genau die Frage !!
- welche nominelle Startleistung
- Stabilisationszeit
- ggf. eine Anforderungstemperatur Beiregelung
- oder einfach Fake in der technischen Angabe
- und oder einfach den Ioniwert per Software getunt

MfG
mtx0815

Verfasser:
Onkel2012
Zeit: 30.11.2018 18:49:53
0
2713605
Was mir auffällt: kein Kugelbrenner mehr. Und, viel schlimmer: wie bereits beim 200er bilden GKR und Gebläse eine Einheit. :-( Und mit denen hatten wir schon gehäuft Ärger - leider. DAS ist ein Schritt rückwärts.

Verfasser:
sukram
Zeit: 30.11.2018 20:39:49
0
2713659
Nix mit neuem Radimix-Gasgebläse - ein altes NRG77 frisiert...

Zitat:
Gasthermen werden immer kompakter und damit auch die für sie verwendeten Komponenten. Daher hat ebm-papst ein deutlich kompakteres Gasgebläsesystem entwickelt. Dafür wurde das neue elektronische Gasventil F01 in das Gehäuse des Gasgebläses NRG77 integriert. Aus den bislang fünf verwendeten Bauteilen Gebläsegehäuse, Venturidüse, Ventilgehäuse, Ventilseitendeckel und Dichtung wurden so nur noch zwei: Gebläsegehäuse mit Ventil und Dichtung sowie Venturieinsatz mit Seitendeckel. So werden nur 80% des Volumens eines NRV77-Systems benötigt (150x180x155 mm beim iNR77 zu 210x165x155 mm beim NRV77).

Die Funktionsweise des iNR77 entspricht dem des NRV77: Gas wird durch das geöffnete Sicherheitsmodul und das Schrittmotormodul in die Venturidüse gesaugt. Dort wird das Gas mit der Luft vermischt, in den Lüfter gezogen und weiter in den Brenner der Gastherme geblasen.

Das in beide Systeme integrierte Gebläse NRG77 deckt einen Leistungsbereich bis 35 kW ab. Mit integriertem Venturi ist es sogar möglich, eine Modulation von 1:10 zu realisieren.


Hm?

EBMPapst Datenblatt
Multifunktionsarmatur mit Direktdruckregler
Elektronischer Gas-Luft-Verbund
iNR 77



>Auslegungslebensdauer 500.000 Zyklen oder 10 Jahre gemäß EN 126/EN161 (Afecor/VHB) abhängig vom Zeit-Temperatur-Profil


Hm.
Naja, Weishaupt hat da bei Brennerkomponenten auch nicht mehr...
und 239€ gehn' ja noch ;-)

Gleich mal gucken, wie so ein Zyklus ausschaut...

Verfasser:
Papalf
Zeit: 30.11.2018 21:18:48
0
2713674
Die HMU (das Bedienteil) hat eine WLAN Schnittstelle, es kann damit an einen Router gekoppelt und neuerdings auch mit einer ViStart App eingerichtet werden.

Verfasser:
Onkel2012
Zeit: 30.11.2018 21:22:56
0
2713676
Erst diese Woche ist bei einem Kunden von uns der GKR bei besagter Einheit so unglücklich gestorben, dass er die Regelung gleich mit in den Tod gerissen hat. Gerät 8 Wochen alt...
Und als die Gebläse/GKRs irgendwann letztes Jahr eingeführt worden sind, stiegen die Geräte reihenweise mit Fehler 80 aus - Serienfehler einer Charge.
Ich muss nun dazu sagen, dass Viessmann IMMER unbürokratisch und schnell geholfen hat, aber mein Vertrauen in die Dinger ist dahin - und ob die Gebläse so günstig bleiben....
Ich denke immer Schuster, bleib bei deinen Leisten: Pabst: Lüfter und Kromschröder: GKRs

Verfasser:
mtx0815
Zeit: 30.11.2018 21:44:21
0
2713686
Moin !
Und jetzt überlege der geschätzte Fachmann mal wer die Gas-Luft-Verbund-Regelung entwickelt und marktreif gemacht hat.
Ein Schelm wer da an V......n denkt !

MfG
mtx0815

Verfasser:
muscheid
Zeit: 05.12.2018 08:49:38
0
2715518
Also offiziell Lieferbar scheinen die B3xE noch nicht zu sein.
Die stehen zwar in der ET App bereits drin, aber nicht im Bestellsystem.

Verfasser:
muscheid
Zeit: 05.12.2018 08:57:01
0
2715523
Und das mit Auslegungslebensdauer gabs schon immer... Nur der Gerätehersteller hat das kaum irgendwo geschrieben.
AUch Feuerungsautomaten sollten nach 10 Jahren erneuert werden...

Verfasser:
reglerprofi
Zeit: 06.12.2018 16:45:53
1
2716212
Inhalt meines soeben geführten Telefonates mit der Viessmann-Niederlassung in Hannover:

- Die Vitodens 333-F mit 1,9 bis 32(35)kW hat eine Minimalleistung von 1,9kW.
- Offizielle Auslieferung ab 04/2019, einzelne Geräte schon vorab.

Viele Grüße
Jürgen Beisner

Verfasser:
sukram
Zeit: 07.12.2018 13:26:11
0
2716567
Fürs Protokoll

das iNR77 wird bereits bei der Vitodens 2xx/B2xB einesetzt, allerdings andere Version/Teilenummer.

Vorgestellt wurde es von ebmpapst schon 2013.

Verfasser:
sukram
Zeit: 14.12.2018 21:11:42
1
2719779
8tung:

Zitat von Montage/Serviceanleitung

Vitodens 300-W
Typ B3HE, 1,9 bis 32 kW
Gas-Brennwert-Wandgerät mit witterungsgeführter Regelung
Erdgas-Ausführung
...
Produktinformation
Vitodens 300-W, Typ B3HE
Gas-Brennwert-Wandgerät mit Inox-Radial-Heizfläche
mit folgenden eingebauten Komponenten:
■ Modulierender MatriX-Plus-Brenner für Erdgas
...
Lieferländer Gaskategorien
DE I2N
LU I2N/I2H


= kein Mehrgasgerät mehr, nicht mehr für Flüssiggas geeignet.

Verfasser:
sukram
Zeit: 05.03.2019 20:55:25
0
2760318
Ich muss feststellen, dass Viessmann nicht besonders ressourcenschonend mit dem Alphabet umgeht ;-) wenn die so weitermachen, geht es ihnen noch zu meinen Lebzeiten aus:

Ich war nämlich schon vor einiger Zeit auf Dokumente mit der Bezeichnung "B3HF" gestoßen
EU-Konfi (vom 1.4.2019 ;-)
BA

und dachte, da hätte sich jemand vertippselt, weil mir keine wesentlichen Unterschiede zu B3HE auffielen; war ein Irrtum:

Viessmann Neuheiten 2019

Kurz-Prospekt Vitodens 300-W (Typ B3HF)

Verfasser:
kathrin
Zeit: 06.03.2019 09:57:24
1
2760456
@sukram

Danke für die Links :-).

Ich hätte eigentlich erwartet, dass es wieder einen generellen Namenswechsel gibt, immerhin ist es eine "neue Generation" mit anderer Regelung, neuem Matrix-Plus-Brenner und grösserem Modulationsbereich. Beim letzten Mal gab es auch eine kurze Weile die WB3E, bevor die "definitive" B3HA rauskam.

Lassen wir uns überraschen, im ISH-Umfeld gibt es gewöhnlich grössere Vorankündigungen (wobei mich eigentlich die tatsachliche Umsetzung mehr interessiert als die schönen Ankündigungen, da kommt es ja gelegentlich, räusper, zu ein paar Soll-Ist-Abweichungen...).

Schönen Tag + Gruss

Kathrin

Verfasser:
sukram
Zeit: 06.03.2019 13:51:18
0
2760567
Zitat von sukram Beitrag anzeigen
8tung:

Zitat von Montage/Serviceanleitung
[...]


= kein Mehrgasgerät mehr, nicht mehr für Flüssiggas geeignet.


AAA-Ha:

Die Geräte [...F] sind für Erd- [i]und Flüssiggas nach EN 15502 geprüft und zugelassen[/i]

TECHNOLOGIE-BROSCHÜRE
Gas-Brennwerttechnik


(der Anglizismus "Technologie" ist wohl auch nicht mehr auszurotten :-( )

Aktuelle Forenbeiträge
Lupo1 schrieb: Hallo, es gibt einen schmalen hohen Hygienespeicher, suche hier nach Solimpeks 300 oder 500. Habe mich mit dem Thema WW Speicher zu unserer WP tiefer beschäftigt. Anfänglich hatte ich in unserer Planung...
ThomasShmitt schrieb: Naja ist beides. Das Thermometer misst die Temperatur und zeigt sie dir an und danach regelt dann das Thermostat. Bzgl. Effizient wird sich das bei einer Gasetagenheizung nicht viel tun, aber du könntest...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik

Advent, Advent - Vitdodens 300-W B3HE
Verfasser:
sukram
Zeit: 06.03.2019 13:51:18
0
2760567
Zitat:
...
8tung:

Zitat:
...
[...]

= kein Mehrgasgerät mehr, nicht mehr für Flüssiggas geeignet.

AAA-Ha:

Die Geräte [...F] sind für Erd- [i]und Flüssiggas nach EN 15502 geprüft und zugelassen[/i]

TECHNOLOGIE-BROSCHÜRE
Gas-Brennwerttechnik


(der Anglizismus "Technologie" ist wohl auch nicht mehr auszurotten :-( )
Weiter zur
Seite 2