Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Junkers ZSBR 7-25 immer Besuch
Verfasser:
Michael.K
Zeit: 10.01.2003 06:53:54
0
5790
Hallo
Bei mir wurde eine ZSBR 7-25 im Januar 2000 einbauen und es gab noch keinen Winter in dem sie ohne Probleme gelaufen ist. Erster Besuch war gleich im Januar 2000, 11.2000, 12.2001, 12.2002 und 01.2003.
Es wurde der Brenner getauscht, die Isolierung im Abgasroh entfernt, Grundplatine ausgewechselt und die Patine für die Vorlaufsteuerung.
Es wurden mir Fehler angezeigt EA C6 usw:
Wer kann mir sagen was ich nun machen soll und was es noch sein kann.
Am 9.01.2003 bekam ich gleich zweimal Besuch:
1. Brenner getauscht und Anlage durchgespült
2. keine Fehleranzeige, aber Anlage hat auch nicht geheizt, Vorlaufsteuerung wurde getauscht

10.01.2003 2:15 Anlage ging auf C6 echt toll , ich habe eine Tochter und die ist erst am 27.12.2002 geboren und ich glaube die mag es nicht wenn es kalt wird!!!!

Verfasser:
Lüftungshai
Zeit: 10.01.2003 08:46:03
0
5791
Wenn das eine Fachfirma ausgefressen hat, Fachfirma wechseln. Wenn das der Junkers-Service war, mache Theater bei Junkers ganz oben. So schlecht sind die Kisten nun auch wieder nicht.

Verfasser:
Pro
Zeit: 10.01.2003 08:49:39
0
5792
es müßte eigentlich noch Garantie auf der Anlage sein, da eine Nachbesserung diese wieder verlängert. Mal die enstpechende Firma darauf ansprechen.

Verfasser:
Michael.K
Zeit: 10.01.2003 08:50:28
0
5793
Es war eine Fachfirma da , aber auch der Service von Junkers, gestern waren sogar beide zu gleichen Zeit da und in der Nacht gab es wieder C6. Ich glaube ich muss doch noch zum Anwalt.

Verfasser:
Michael.K
Zeit: 10.01.2003 08:53:46
0
5794
kann mir jemand eine Telefonnummer geben wo ich richtig Dampf ablassen kann.

Verfasser:
Lüftungshai
Zeit: 10.01.2003 09:39:43
0
5795
haste mal Handbuch geblättert was uns C6 bedeuten will?

Verfasser:
Michael.K
Zeit: 10.01.2003 11:00:30
0
5796
C6 Bedeutet : Probleme mit der Luft, Abluftrohr zu lang oder Druckdose "also alles was mit der Luftversorgung zu tun hat" meine Anlage ist raumluft unabhängig" luft wird durch den Kamin zugeführt

Verfasser:
Lüftungshai
Zeit: 10.01.2003 11:11:24
0
5797
Bei mir war mal der Schlauch zur Druckdose geknickt, da wars auch kalt, übrigens am Tag der Geburt meiner Tochter... Kannste selber prüfen. Es kann sogar sein, dass der erst knickt, wenn man die Blechbüchse zuschraubt. Falls es das ist, dreh den Schlauch gleich noch rum, weil er an der Knickstelle dann schon besonders knickanfällig ist.

Verfasser:
MichaelK
Zeit: 10.01.2003 11:27:54
0
5798
das kann es leider nicht sein, wurde schon geprüft!
Wie schon geschrieben, sie haben schon bald alles mal ausgetauscht, ausser das ganze teil.
ich finde das 3 jahre zu nachbessern reichen sollten und nicht noch ein jahr. es ist auch nur im winter wenn ich die heizung brauche, im sommer für warm wasser läuft alles super. dadurch kann ich im winter auch nicht mal für ein wochenende wegfahren, denn dann können mir die rohre einfrieren und was dann!?

Verfasser:
Michael.K
Zeit: 10.01.2003 11:52:43
0
5799
C6 = Druckdosenkontakt bleibt offen " Luftweg, Ventilator inkl. Steuerung, Abgasrohrlänge überprüfen"

EA = kein Ionisationsstrom " Gashahn offen ? Gasanschlussdruck, Netzanschluss, Zündelektrode inkl. Kabel, Ionisationselektrode inkl. Kabel überprüfen

Verfasser:
Michael.K
Zeit: 10.01.2003 14:04:13
0
5800
Supi
die Druckdose wurde getauscht , mal sehen ob die Anlage jetzt durchläuft

Verfasser:
Lüftungshai
Zeit: 10.01.2003 14:37:34
0
5801

Verfasser:
Lüftungshai
Zeit: 10.01.2003 14:39:39
0
5802
Na dann, warmes Wochenende! Halt uns auf dem laufenden. Ist denn der Luft- und Abgasweg durchgängig frei? Tote Vögel in der Esse oder so?

Verfasser:
Fritz Poggenklas
Zeit: 10.01.2003 22:41:33
0
5803
Wieso Grundplatiene und Platine zur Steuerung der Vorlauftemp. getauscht ?
Ist doch nur eine Platine drin!
Abgesehen von Lüfterregelung.
Druckdose defekt durchaus wahrscheinlich.
Halte uns bitte auf dem laufenden.

Gruß Fritz

Verfasser:
Fritz Poggenklas
Zeit: 10.01.2003 22:46:03
0
5804
Oder meinst Du den Regler TA 211 E ?

Verfasser:
Michael.K
Zeit: 11.01.2003 05:58:42
0
5805
Hallo
ich meinte das Teil, für die Einstellung der Temperatur und Tag Nacht , nicht die Schaltuhr.

Verfasser:
Udo Rostek
Zeit: 11.01.2003 08:39:12
0
5806
EA nenne ich "Erdgas Alle", also irgendwo vom Hausanschluß bis zum Brennraum ist die Gaszufuhr unterbrochen.

C6 ( blinkende Anzeige) bedeutet, daß der Diff.Druckschalter während der Vorspülzeit nicht schaltet.
Druckschlauch aufgesteckt ? Druckschlauch ok ?
D-Schalter ok ? usw.
Nach Fehlerbehebung muß EIN-AUS-EIN geschaltet werden, damit die Fehleranzeige ausgeht.

Die ZSBR 7-25 A ... hat die ET-Liste J1413 / Suchnummer 37.
Der Diff.Druckschalter (228 im Schaltplan 4151-14.4S) hat die ET-Nr. 8 717 406 058 und an diesem ist ein Schlauch mit T-Stück incl. Abdeckkappe und alles muß sauber angeschlossen sein (knickfrei, dicht usw.) auch das Anschlußkabel (sw-sw an rechter / weißer Klemmleiste 14 - 15, da kann auch gemessen werden, ob der D-Drucksch. schaltet).

Wenn der Diff.Druckschalter i.O. ist, muss gesucht werden, weshalb sich kein Diff.Druck aufbaut; das muß "vor Ort" gemacht werden und kann nicht im Forum erfolgen; z.B. ob Zu- und Abluft frei sind (raumluftab- oder -unabhängig ?), das Ventilatormodul / der Ventilator i.O. sind; die Leiterplatte wurde ja schon getauscht.

Grundsätzlich ist es Blödsinn, daß ich dies hier beschreibe.
Der Heizungsfachmann müsste diese Dinge wissen und der Laie ist damit überfordert, aber genau deswegen schreibe ich hier: der LAIE/Heimwerker/Profibastler soll die Finger von der Gas-Brennwert-Kesseltherme weglassen.
Auch bei dem Fehler EA (Erdgas Alle) kann etwas anderes die Ursache sein, als nur "vergessen", einen Gashahn aufzudrehen ( defektes Gasventil im Gerät bis Druckregler vor dem Gaszähler).

"Gas hebt das Haus"
MfG Udo Rostek


Verfasser:
Michael.K
Zeit: 11.01.2003 11:38:38
0
5807
Hallo
TA 211 E wurde getauscht das ist richtig!!!

Zum Fachmann , kann ich nur sagen , die geben sich bei mir die tür in die hand und jedes jahr wieder.
Die anlage ist raumluft unabhängig und abluft und zuluft sind frei.
die fachleute haben auch keine idee mehr, warum meine anlage jeden winter auf störung geht, es gibt auch keinen system mal´nur 1 mal am tag mal alle 10 minuten und mal 3 tage nicht. ich habe bald die nase voll mit dieser anlage. meine tochter braucht wärme und ich will eine anlage die mal richtig läuft.

Verfasser:
der heizer
Zeit: 17.01.2003 22:07:41
0
5808
hallo war zwölf jahre als kundendienstmonteur für junkers tätig.
habe bei mir auch ein junkers zsbr 3- 16 montiert und hatte noch nie probleme.
wo ist die therme montiert und was hängt alles dran?
(regler,heizkreise...)
hat der schornsteinfeger schon mal co und co² in der zuluftleitung gemessen?
ist die abgasleitung dicht, sonst hast du einen abgasrückstrom d.h.deine verbrennung ist nicht vollständig und die flamme erstickt.
wurde das gerät überhaupt richtig durch eine fachfirma eingestellt und die reglung fichtig optimiert?
na ja dann toi toi und ein warmes WE

kawa-joerg@web.de

Verfasser:
Stefan
Zeit: 17.01.2003 23:09:45
0
5809
Ihr solltet Euch mal den Wärmeblock von einer Fachfirma spülen lassen,dann ist der Fehler C-6 gegessen.

Verfasser:
tissipapa
Zeit: 17.01.2003 23:29:35
0
5811
Hallo Michael K.
Hab das mal bei einem anderen Fabrikat gehabt.
Die Zuluft/Abgasleitung war um 1 m. zu lang(hatte auch
noch 2 Bogen 45°).
Der Hersteller hat ganz schnell den Ventilator ausgetauscht gegen einen mit etwas mehr Pressung.
Siehe da, die Anlage läuft jetzt seit 3 Jahren ohne
Beanstandung und vorher haben wir uns die Klinke in die
Hand gegeben.

Gruß tissipapa

Verfasser:
Fritz Poggenklas
Zeit: 18.01.2003 01:28:15
0
5812
Habe an ZSBR 7 - 25 mal eine Abgasleitung mit ca.9,5m Rohrlänge 2x 90° Bogen und 2x Revisions T Stück 90° gebaut läuft seit August 99 ohne Zicken.
Dem Gebläse traue ich Druck genug zu.
Und das ist gut so (hängt bei meiner Steuerberaterin).

Gruß Fritz

Verfasser:
Michael M.
Zeit: 23.01.2003 19:35:32
0
5813
Hallo Namensvetter,

wurde nach der Installation die ZSBR eigentlich
eingestellt?

CO CO2 im Abgas--CO2 wert für min und max ?

Ist sehr wichtig !!!

Habe schon ein gerät gehabt das Flammenrückschläge machte.als ich zum Kunden kam war der Brenner richtig gebrochen ja durchgebrannt

Die geschah allerdings nachdem das gerät 3 Jahre lief und nicht gewartet wurde.

Der wärmeblock aus aluminium-silizium ist innen genauso
rauh wie außen.
Hier entstehen auschwemmungen in Kondensatsiphon.

siphon ist irgenwann mit rückständen zu.Abgase können nicht mehr abtransportiert werden weil unten im Wärmeblock dann auch rückstände sind.

RUMMS kommen dann die Flammenrückschläge.

Wichtig:Wärmeblock reinigen.
Da dieser bei der zsbr 7-25 unten noch kein revisionsflansch hat,wie heute z.B die cerasmart,
ausbauen und spülen.

Vielleicht schaltet die druckdose durch die event.Ablagerungen unten im Wärmeblock immer auf C 6

Gruß Michael



Aktuelle Forenbeiträge
Mala1986 schrieb: Hej Gunar, danke für deine Antwort! Du machst mir Mut das DOM bald wieder auftaucht! Ich habe echt keine Ahnung was Sache ist und was der Techniker da bei mir jetzt umgestellt hat, aber sicher ist...
Sockenralf schrieb: Hallo, das passiert, weil die Therme gar nicht weiß, wie warm es in den Räumen wirklich ist, sie DENKT sich das nur Hast du dich schonmal mit deiner Anlage und deiner Regelung beschäftigt Wie...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik