Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Heizkörperrauschen obwohl ausgestellt
Verfasser:
Volturnus
Zeit: 18.10.2021 16:38:37
0
3206563
Hallo zusammen,

Ich wohne in Mietwohnung und habe Probleme mit meiner Heizung.

Drei der vier Heizkörper in meiner Wohnung rauschen leider auch im ausgeschalteten Zustand zwar sehr leise aber dennoch hörbar. Besonders im Schlafzimmer stört mich dies sehr.

Ich habe bereits die Thermostate untereinander getauscht, dies hat leider nicht geholfen. Die Stifte im Ventil lassen sich gut reindrücken, allerdings bleibt halt immer dieses Restrauschen.

Laut Hausmeister wäre dies normal und man könnte da nichts machen stimmt dies?

Ich habe gebe zu auf solche Geräusche vergleichsweise empfindlich zu reagieren, würde mich aber deshalb umso mehr auf Tipps von eurer Seite freuen. Vielen Dank!

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 18.10.2021 16:51:09
1
3206572
Auch wenn die Thermostatventile in Deiner Wohnung auf "Aus" gedreht sind, läuft die Heizungspumpe weiter, denn die Heizungspumpe weiß nichts davon.

Offenbar läuft die Heizungspumpe hier aber mit extremen "Wumms". Das ist gerade in MfH -leider- häufig der Fall, insbesondere, wenn der Heizkreis nicht hydraulisch abgeglichen ist.

Hier mal ein Video, dass die Zusammenhänge erklärt.

Das sollte sich mal der Hausmeister ansehen und idealerweise entsprechend reagieren.

Bleibt der stur, hilft nur Ohropax.

Verfasser:
Volturnus
Zeit: 18.10.2021 17:51:50
0
3206602
Danke für deine Antwort!
Ich werde das mal ansprechen.

Wäre es sonst ggf auch irgendwie möglich den Heizkörper im Schlafzimmer komplett abzustellen? Ich brauche im Schlafzimmer im Grunde keine Heizung.

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 18.10.2021 17:54:03
0
3206604
Grundsätzlich ja, dann müsste der Heizkörper vom Rohrnetz getrennt werden. Ich fürchte allerdings, dass Dein Vermieter da nicht mitspielen wird.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 18.10.2021 18:18:17
0
3206612
Diese Probleme tauchen hier gefühlt täglich auf. Der Grund ist, wie immer, eine zu hohe Heizkurve, damit die Mieter nicht meckern, weil es nicht schnell genug warm wird.

Der beste Abgleich hilft nicht, wenn andere Mieter im Messbereich eingestellt sind, also auf und zu gefahren werden. Die Strömungsgeräusche aus den Ventilen übertragen sich über die Leitungen im ganzen Haus. Also auch in die Wohnungen, in denen die Ventile vollständig abgedreht sind.

Verfasser:
reglerprofi
Zeit: 18.10.2021 18:55:04
1
3206627
Es ist immer wieder erstaunlich, was manche "Stammtischler" hier so von sich geben!

Das Rauschen bei geschlossenem Thermostat rührt daher, dass die meisten Thermostate zur Frostschutzsicherung ihr Ventil eben nicht komplett schliessen. Die kleinste Stellung lässt also immernoch etwas Durchfluß zu, was bei hoher Pumpenleistung zum Rauschen führt.

Ersetzt man den Thermostatkopf durch das "Plastikteil", welches bei den meisten Ventilen mit geliefert wird, dann kann man damit das Ventil vollständig schliessen. Die eigentlich vorgeschrieben Thermostatfunktion geht dadurch natürlich verloren und die Frostschutzsicherung ist dann auch nicht mehr vorhanden.

Mit einer überhöhten Heizkurve hat diese Problematik nun gar nichts zu tun. Verantwortlich für das Rauschen ist eine falsche Pumpeneinstellung. Leider verstehen viele Fachhandwerker (und Anlagenbetreiber) nicht, wo P-C (Pumpendruck konstant) bzw. P-V (Pumpendruck variabel) einzusetzen ist und schon gar nicht, dass 6-M bei der Heizkreispumpe nicht die Höhe des Hauses darstellt. Diese Einstellungen liegen auch nicht im Einflußbereich des Mieters.

Was aber richtig ist, dass Mieter meinen, immer an den Thermostatköpfen "herumkurbeln" zu müssen und der Raum dann auch innerhalb von 10 Minuten von 15°C auf 25°C erwärmt werden muss. Liebe Mieter: Energiesparendes Heizen sieht anders aus! Die Wohnung bzw. das Haus verliert Wärme, ganz egal, ob der Heizkörper nun warm ist oder nicht. Aber das ist ein Thema, wo man endlos diskutieren kann.

Moderne Heizungsanlagen leben davon, dass sie 24/7 mit möglichst niedrigen Systemtemperaturen arbeiten und jederzeit Wärme in das Objekt transportieren können. Viele geschlossene Ventile sind da einfach Gift.

Viele Grüße
Jürgen Beisner

Verfasser:
OldBo
Zeit: 18.10.2021 19:03:21
2
3206628
Nach dem, was Du schreibst, kennst Du die Anlage und die Ventile, oder? Es gibt immer verschiedene Möglichkeiten. Aber bei einigen Aussagen stimme ich dir zu ;>))

Viele Grüße vom Stammtisch

Verfasser:
reglerprofi
Zeit: 18.10.2021 19:21:54
1
3206641
Zitat von OldBo Beitrag anzeigen
Nach dem, was Du schreibst, kennst Du die Anlage und die Ventile, oder? Es gibt immer verschiedene Möglichkeiten. Aber bei einigen Aussagen stimme ich dir zu ;>))

Viele Grüße vom Stammtisch

Nein, ich kann (noch) nicht hellsehen und kenne daher auch (noch) nicht die örtlichen Gegebenheiten und ich bin auch kein Fachhandwerker, weshalb ich ja auch nicht mit am Tisch sitze.

Schönen Feierabend bei einem wohlverdienten Bierchen!

Jürgen Beisner

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 19.10.2021 11:29:01
1
3206969
@Jürgen

Das hat mit Fachhandwerkern nichts zu tun.

Um die Heizungsanlage in einem MfH kümmert sich üblicherweise ein Hausmeister und der möchte seine Ruhe haben und dreht deshalb Heizkurve und Pumpenleistung so lange weiter nach oben, bis die Meckerei aufhört.

So einfach ist das.

...und am Stammtisch in der Nähe von Hannover sollte man sich evtl. auch noch mal darüber klar werden, dass MfH -leider- nach vollkommen anderen Regeln und Maßstäben beheizt werden als das eigene EfH.

Verfasser:
lukashen
Zeit: 19.10.2021 15:52:26
1
3207112
Hi,

eventuell hilft ein kleine Münze im Thermostatkopft um den Stift des Ventils komplett reinzudrücken...
Wenn du eine Rücklaufverschraubung am HK hast, kannst Du den HK auch dort mit einem Innensechskantschlüssel "stilllegen".

Es kann aber auch sein, dass es sich um eine Einrohrheizung handelt und sich an den Geäuschen so nichts ändern lässt.

Gruß
lukashen


PS.: Wann ist denn wieder Stammtisch? Ich fühle mich so unterhopft.. ;-)

Verfasser:
reglerprofi
Zeit: 19.10.2021 16:22:39
0
3207122
Zitat von Texlahoma Beitrag anzeigen
...und am Stammtisch in der Nähe von Hannover sollte man sich evtl. auch noch mal darüber klar werden, dass MfH -leider- nach vollkommen anderen Regeln und Maßstäben beheizt werden als das eigene EfH.

So etwas wurde hier am Stammtisch in der Region Hannover auch schon geäußert.

Allerdings ist das unvollständige Schließen der Heizkörperventile durch die Frostschutzfunktion der Thermostatköpfe eine Funktion, die sowohl im EFH, als auch im MFH grundsätzlich erwünscht ist. Denn durch diese Frostschutzfunktion wird nicht nur der Raum selbst, sondern auch die Rohrzuleitung geschützt.

Das Unterbinden der Frostschutzfunktion könnte im Schadensfall (im MFH wohl eher unwahrscheinlich) als grobe Pflichtverletzung gewertet werden und dann eventuell unangenehme Folgen haben.

Zum Test kann der Themenstarter aber einmal den Thermostatkopf demontieren und versuchen, den Stift im Ventil ganz herein zu drücken. Dann sollte das Ventil vollständig geschlossen sein und keine Geräuse mehr hörbar sein. Falls doch, dann müssen wir weiter nach der Quelle suchen.

Viele Grüße
Jürgen Beisner

Verfasser:
reglerprofi
Zeit: 19.10.2021 16:26:52
0
3207124
Zitat von lukashen Beitrag anzeigen
PS.: Wann ist denn wieder Stammtisch? Ich fühle mich so unterhopft.. ;-)

In der Region Hannover an jedem sechsten Mittwoch im Monat um 18:23 Uhr.

Wann er hier im Forum stattfindet kann ich aus Unkenntnis leider nicht sagen. Ist bestimmt auch absolute Geheimsache.

Viele Grüße
Jürgen Beisner

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 19.10.2021 18:04:56
1
3207202
@reglerprofi

Kurz noch zur Sache:

Bei den Danfoss-TVs der RA 2000 Serie fallen Frostschutzstufe und "zu" nicht -wie z.B. bei Heimeier- zusammen, so dass man Danfoss RA 2000-Ventile tatsächlich vollständig schließen kann.

Welches Fabrikat bei @Volturnus verbaut ist, wissen wir -bisher- nicht.

Verfasser:
SG03
Zeit: 19.10.2021 20:11:33
0
3207290
Heizkörper demontieren, zudrehen ect. bedeutet natürlich auch, das die Heizleistung irgendwann nicht mehr ausreicht, wodurch dann die Vorlauftemperatur wieder erhöht werden darf.

Verfasser:
Texlahoma
Zeit: 20.10.2021 15:26:19
0
3207751
Die ist vermutlich eh schon astronomisch hoch...

Aktuelle Forenbeiträge
Bauherr 2006 schrieb: Ja, das ist wirklich fein, dass alles wieder läuft. Wir haben...
ChrisCro77 schrieb: Ich habe die Regelung jetzt wieder in die Heizung gebaut und...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Aktuelles aus SHKvideo
Website-Statistik