Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Kalkschutz - Wasseraufbereitung
Verfasser:
Micha2000
Zeit: 26.08.2018 18:46:20
0
2674811
Hallo Snyder,

stimmt, das war falsch von mir!
Hierfür entschuldige ich mich!
Hatte mich nicht richtig informiert!

Gruß

Verfasser:
FSnyder
Zeit: 27.08.2018 11:39:28
0
2675029
Entschuldigung angenommen! ;-)

Grüße
Snyder

Verfasser:
Micha2000
Zeit: 27.08.2018 13:53:36
1
2675095
Wirkprinzip Aqon Pure Aus Ca(HCO 3 ) 2 wird CaCO 3 + H 2 O + CO 2 5 Die elektrokinetische Komponente erzeugt durch die unterschiedlichen elektrischen Standardpotentiale der Metalle ein elektrisches Feld zur Beeinflussung des Wasserkäfigs um die Ionen - im fließenden Wasser. Die hydrodynamische Komponente bewirkt durch Venturi Effekte eine örtliche Veränderung von Druck und Fließgeschwindigkeit, wodurch CO 2 ausfällt bzw. ausgast. Das Ergebnis: Aus Ca(HCO 3 ) 2 wird in fließendem Wasser CaCO 3 + H 2 O + CO 2. Nicht mehr und nicht weniger. Das Ergebnis und Unterschied: Der Fundamentale und wichtige Unterschied ist die Tatsache, dass durch das Aufbrechen des Wasserkäfigs um die Kalk-Ionen und Störung des Kalk-Kohlensäure-Gleichgewichtes, die Kalk-Ionen Reaktion, die Kalkkeimkristallbildung und die Bildung von mit sich selber reagierenden und selbstständig wachsenden Kalkkristallen im fließenden Wasser erfolgt und nicht an Rohrwandungen, Grenz- oder Heizflächen bzw. Armaturen. Bei jeder Wasserentnahme werden die frei schwimmenden Kalkkristalle ausgeschwemmt. Durch das im Prozess freiwerdende Kohlenstoffdioxid werden vorhandene mineralische und organische Ablagerungen kontinuierlich abgebaut. Achtung: Je nach Zustand der Installation kann dieser Vorgang mehrere Monate oder auch Jahre dauern. In dieser Zeit wird das freigesetzte CO 2 zum Abbau der vorhandenen organischen und anorganischen Ablagerungen genutzt.

Quelle : http://docplayer.org/11919276-Die-naturwissenschaftlichen-grundlagen-zur-entstehung-von-hartem-wasser-testverfahren-und-alternativer-wasserbehandlung.html

Ob das stimmt weiß ich nicht!
Vielleicht mußß man ja auch daran glauben!:)

Verfasser:
Richard Frei
Zeit: 25.01.2021 09:51:32
0
3097012
Hallo zusammen

Ich habe den Thread mit großem Interesse gelesen. Es gibt viele Meinungen und ich glaube, es gibt auch Leute die eigene kommerzielle Interessen vertreten... Leider...

@Cyberurmel, hast du zurzeit das Kalkschutzgerät von Mediagon ausprobiert? Die Firma hat uns kontaktiert und wir können das Gerät jetzt 6 Wochen gratis testen. Haben Sie das auch gemacht?

@F Snyder, ich konnte den richtigen Preis auch nicht finden, als sie mich kontaktierte. Ich habe es extra nachgefragt und den Preis hängt vom type Gerät und Rohdurchmesser ab. Klingt logisch? Hast du damit schon Erfahrungen gemacht?

Ich habe schon viel Research gemacht und herausgefunden, dass ein Magnetgerät immer wieder verschoben werden muss. Dies bedeutet, viel Wartung.. Oder habe ich das falsch verstanden?

Zum Glück ist das Gerät von Mediagon kein Magnet. Die Magnete sind wirklich gugus... Jetzt abwarten und schauen, wie gut das Gerät funktioniert. Wenn jemand Erfahrungen teilen möchte, bitte!

Wenn ich den Test gemacht habe, würde ich hier meine Ergebnisse teilen.


Liebe Grüsse
Richard

Verfasser:
Richard Frei
Zeit: 25.01.2021 09:53:55
0
3097016
Zitat von Cyberurmel Beitrag anzeigen
Moin moin,

ich bräuchte mal den Rat von Fachleuten zu obigem Thema:

Vorweg - unser Wasser ist hier in der Region sehr hart . Laut Wasserwerk schon 20,8 dH . Bei meinem Nachbarn war nun ein Vertreter der Firma M* webseite: wewewe mediagon punkt ch . Er hat dort kostenlos[...]


___

Hallo zusammen

Ich habe den Thread mit großem Interesse gelesen. Es gibt viele Meinungen und ich glaube, es gibt auch Leute die eigene kommerzielle Interessen vertreten... Leider...

@Cyberurmel, hast du zurzeit das Kalkschutzgerät von Mediagon ausprobiert? Die Firma hat uns kontaktiert und wir können das Gerät jetzt 6 Wochen gratis testen. Haben Sie das auch gemacht?

@F Snyder, ich konnte den richtigen Preis auch nicht finden, als sie mich kontaktierte. Ich habe es extra nachgefragt und den Preis hängt vom type Gerät und Rohdurchmesser ab. Klingt logisch? Hast du damit schon Erfahrungen gemacht?

Ich habe schon viel Research gemacht und herausgefunden, dass ein Magnetgerät immer wieder verschoben werden muss. Dies bedeutet, viel Wartung.. Oder habe ich das falsch verstanden?

Zum Glück ist das Gerät von Mediagon kein Magnet. Die Magnete sind wirklich gugus... Jetzt abwarten und schauen, wie gut das Gerät funktioniert. Wenn jemand Erfahrungen teilen möchte, bitte!

Wenn ich den Test gemacht habe, würde ich hier meine Ergebnisse teilen.


Liebe Grüsse
Richard

Aktuelle Forenbeiträge
Bl235x0 schrieb: Hallo, ich bin derzeit in der Planung meines EFH. Gerne würde...
TharQW schrieb: Hallo, ich bin dabei mein 220qm Elternhaus von 1860 energetisch...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik