Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Enthärtungsanlage tauschen lassen
Verfasser:
Michael Weidner
Zeit: 12.12.2020 14:13:59
0
3064343
Hallo, wir sind 3 Personen in einem Reihenhaus und haben seit 13 Jahren eine Enthärtungsanlage von BWT, Modell Aqa Perla im Betrieb.

Ich denke dass irgendwann die Anlage getauscht bzw. ersetzt werden sollte. Zum einen da das Harz langsam alt wird. Zum anderen da ohnehin dringend eine Wartung anstehen würde und ich das Gefühl habe, dass die Anlage nicht mehr so rund läuft.

Ich suche nun welche neue Anlage empfehlenswert ist, vom Sanitärmeister einbauen zu lassen. Wichtig wäre mir dass die Anlage einfach bedienbar ist, gerne über App. Dann einen Wasserstop besitzt, dass bei Stromausfall nichts ausgespült wird (das Problem habe ich bei der BWT). Und natürlich dass die Anlage einfach nachfüllbar und zu warten ist. Und am besten auch immer läuft, die BWT Anlage hat dafür 2 Wasserbehälter als Pendelhub um permanent unabhängig von der Regeneration eines Behälters mit dem anderen Weichwasser jederzeit zur Verfügung zu stellen.

Der Installateur hat mir berichtet dass er gerne und häufig Grünbeck Modelle einbaut. Da diese einfach zu warten und zuverlässig sind.

Ich habe jedoch gerade bei der Recherche sehr viel negatives über Grünbeck und die Bedienungs-App gelesen.

Welche Hersteller oder Anlagen sind denn derzeit sehr empfehlenswert ? Ich muss von einem Härtegrad von 22 auf 4-8 runtergehen.

Vielen Dank

Michael

Verfasser:
Marcus2007
Zeit: 12.12.2020 15:15:23
1
3064385
Hallo,

ich habe zuhause eine Grünbeck Softliq, bin rundum zufrieden.
Die könnte auch über App, aber ich nutze dies nicht. Warum auch?
Ab und zu mal nach dem rechten sehen und gut ist.

Sie hat nur eine Flasche, regeneriert aber nachts, wenn kein Wasser gebraucht wird.
Falls der Fall mal zutreffen würde und einer geht nachts beim regenerieren auf Toilette, dann hab ich halt drei Liter hartes Wasser in der Leitung stehen, halb so wild!

Auf Arbeit habe ich große Grünbecks stehen, die schaffen 10m3 die Stunde.
Auch keinerlei Probleme, seit Jahren!

Also, nur zu ;-)

Grüße

Verfasser:
geiz3
Zeit: 12.12.2020 15:22:23
1
3064390
Michael, warum musst du auf 4-8 dH runtergehen?

Verfasser:
Chrashi
Zeit: 12.12.2020 15:42:06
1
3064403
Hast du mal die Verschneide Härte kontrolliert? Vielleicht hat sich was verstellt oder die Rohwasserhärte hat sich verändert. Analysezertifikat gibts im Inet beim Wasserversorger. Und Testkits kosten auch nicht die Welt.
Vielleicht hat der Versorger ja auch Pläne, schon enthärtetes Wasser ins Netz zu schicken, dann würde sich eine neue Hausanlage erübrigen.
Ansonsten hatte ich mit meiner Grünbeck Softliq 18 auch keine Probleme bisher. Sehe aber auch nicht wirklich einen Unterschied zu anderen Herstellern. Ist ja keine Raketentechnik, so eine Anlage.

Verfasser:
Wolf S
Zeit: 12.12.2020 16:28:55
1
3064436
Ich habe eine Grünbeck softliq 21 mit App. Aber für was brauchst du die App? Sie füllt kein Salz nach und sie wird dir weder den aktuellen Härtegrad vom Rohwasser noch vom Weichwasser melden - also ist das bestenfalls Spielerei. Und ich würde an deiner Stelle das Wasser auch nicht auf 4-8° dH enthärten. Wie sollte das gehen? Ich enthärte auf 8° und kontrolliere alle paar Monate und habe da vllt mal 1° Abweichung. Dann wird nachjustiert oder auch nicht. Wenn du aber nur 4-8° einstellen kannst, hättest du vllt in den letzten 13 Jahren schon mal die eine oder andere Wartung machen lassen sollen.

Verfasser:
Michael Weidner
Zeit: 12.12.2020 23:51:41
0
3064710
Ich hatte das so verstanden, dass eine Wasserhärte zwischen 4-8 ganz pauschal die sinnvollste Einstellung ist.
Ich habe eine Zeitlang immer so Reagenzmittel getropft um die Wasserhärte zu bestimmen, das war mühsam und unpräzise.

Jetzt habe ich so Testsreifen die wohl ziemlich genau sind, da kann ich jedoch nur gewisse Bandbreiten der Wasserhärte testen.

Womit testet ihr denn ?

Verfasser:
KleinTheta
Zeit: 13.12.2020 08:50:05
1
3064785
Ich dusche täglich 5 min und nach 2 Jahren wird die Dicke der Kalkschicht in mm gemessen. Das entspricht recht gut der Wasserhärte in °dh.
:)
... duck und weg ...

Verfasser:
geiz3
Zeit: 13.12.2020 08:53:13
1
3064789
Mit einer Titrierlösung kann die Wasserhärte sehr genau ermittelt werden.
Die Teststreifen sind für den Laien zwar einfacher,
aber zeigen nur eine grobe Bandbreite der Wasserhärte an.

Verfasser:
Michael Weidner
Zeit: 13.12.2020 12:42:37
0
3064982
Ja das hatte ich anfänglich.

Die Teststreifen ermöglichen unter anderem Härtegrade zwischen 4-8 abzulesen, das ist doch ok. Ist doch egal, welchen Wert ich in diesem Rahmen habe, oder ist es so wichtig zu wissen ob zB 5 oder 7 ?

Verfasser:
geiz3
Zeit: 13.12.2020 14:01:34
0
3065049
DU schreibst doch
das Teststreifen präzise sind
und das Eintröpfeln von Testflüssigkeit unpräzise ist.

Verfasser:
Wolf S
Zeit: 13.12.2020 14:12:42
0
3065061
Wenn dir das reicht, ist das ok. Ich möchte wenn ich schon eine Enthärtungsanlage betreibe, genau wissen, was die macht. Und ich möchte kein Wasser unter 8°dH

Verfasser:
Michael Weidner
Zeit: 01.01.2021 15:47:34
0
3077960
So, ich bin mal ein Stück weiter.

Ich habe Wasser für die Sole nachgeüllt, Salz etc. und Tritierlösung bestellt.

Ich habe nun exakt auf 6 Grad die Wasserhärte eingestellt, von ursprünglich 22 Grad.

In dem Zusammenhang habe ich festgestellt, dass die linke Kartusche enthärtet, die rechte Kartusche gar nicht. Kann das am Harz liegen dass dieses nach der langjährigen Betriebsdauer aufgebraucht ist ?

Ich habe auch gelesen dass es an den Injektoren liegen könnte. Mals sehen, jetzt vor dem 10. Januar hat ohnehin kaum ein Betrieb offen. Aber ob sich eine Reparatur da lohnt, ich denke eher nicht.

Ich versuche nochmal die rechte Kartusche zu regenerieren und checke bei dem Vorgang ob vielleicht keine Sole angesaugt wird. Aber man sieht, eine Anlage mit 2 Kartuschen ist da natürlich von Nachteil, es gibt mehr Sachen die kaputt sein können als mit einer Kartusche ....

Verfasser:
Michael Weidner
Zeit: 23.01.2021 19:39:44
2
3095998
So, habe tauschen lassen, es wurde die Softliq SD21 installiert. Ist nur halb so groß und keine nervigen Geräusche mehr vom Umswitchen der Enthärtungszylinder.

Übrigens hatten die Angaben der Wasserwerke nicht gestimmt. Die Wasserhärte liegt bei 25 Grad (nicht 22 Grad9, ich habe die Enthärtung auf 5 Grad eingestellt.

Bisher schmeckt das Wasser sehr gut und riecht auch gut - also neutral ....

Aktuelle Forenbeiträge
Heizungsnewbie123 schrieb: Hallo zusammen, ich beobachte seit gut 2 Monaten unsere Heizung (Vaillant VKS 33) in unserem neuen Eigenheim, um den Verbrauch genauer zu beobachten (ggf. kommt eine Wärmepumpe ins Haus, aber das ist...
mikkahb schrieb: Pumpe läuft aber fördert nicht. Es gab schon mehrere Themen hierzu. http://my-htd.de/Forum/t/208128/Fehlersuche-Solaranlage- Habe auch die Tipps aus den Beiträgen angewendet. Jedoch ohne Erfolg. Nun...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik