Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
H / Jeisha - Schnellerer Lüfter / weniger Abtauen
Verfasser:
Samosir
Zeit: 14.01.2021 13:31:00
1
3087926
Zitat von Langi Beitrag anzeigen
Zitat von northwell Beitrag anzeigen
[...]

Würde mich auch interessieren, ob das noch genauer geht und suche gerade das service manual durch.
Bei mir war der Bereich zwischen 600(reduziert durch Minimum) bis 800l/h(reduziert nach oben von mir an besagter stelle).
Mit Spreizung 4K fing sie an zu modulieren und war zuletzt[...]


Schau mal auf Seite 69; Schema Simple 2 zone (Floor heating + Radiator). In der seitlichen Box kannst du die 1 sehen und in der Beschreibung den Rest rausdeuten.

1. Du stellst die max. Drehzahl im Spezial Menue auf den berechneten oder gewünschten Durchfluss ein. Die Durchflussmenge in l/min bekommst du dort angezeigt wenn du die Pumpe einschaltest. Dieser Wert greift nur im Heiz/Kühlbetrieb. Beim Abtauen und der Warmwasserbereitung bleibt alles wie gehabt.

2. Die Spreizung stellt sich durch den Leistungsbedarf ein und sollte im Idealfall bei Vollast so bei 5 K landen. Das wären dann ca. 14,5 l/min. Bei Kaskaden mit zwei H dann natürlich eher das doppelte.

Ausprobieren und sehr lange warten, bis sich alles eingependelt hat.

Samosir

Verfasser:
northwell
Zeit: 14.01.2021 13:45:53
0
3087941
Danke Euch. Wieder viel gelernt.

Die Spreizung ist auf 4K gestellt und schwankt bei mir real zwischen 2,x bis knapp 6K. Die typische Spreizung im Winter ist 4-5K, da sich die Pumpenleistung über die Zeit immer auf das Minimum von 600l/h einpendelt. Das scheint dann ja nicht ganz verkehr zu sein.

Ich schiebe es auf die trotz Kalibrierung ungenauen Sensoren für VL/RL und sie tut sich schwer die Pumpenleistung wieder zu erhöhen wenn die Spreizung steigt.

Verfasser:
Langi
Zeit: 14.01.2021 13:46:43
0
3087944
Zitat von Samosir Beitrag anzeigen
Zitat von Langi Beitrag anzeigen
[...]


Schau mal auf Seite 69; Schema Simple 2 zone (Floor heating + Radiator). In der seitlichen Box kannst du die 1 sehen und in der Beschreibung den Rest rausdeuten.

1. Du stellst die max. Drehzahl im Spezial Menue auf den berechneten oder gewünschten Durchfluss ein. Die[...]


Dies ist ein Beispiel für eine einfache 2-Zonen-Regelung ohne Verwendung eines Pufferspeichers.
Eingebaute Pumpe von Mono bloc dient als Pumpe in Zone 1.
Installieren Sie Mischventil, Pumpe und Thermistor (von Panasonic angegeben) im Kreislauf von Zone 2.
Achten Sie darauf, dass Sie die Hochtemperaturseite der Zone 1 zuordnen, da die Temperatur von Zone 1 nicht eingestellt werden kann.
Der Thermistor der Zone 1 wird benötigt, um die Temperatur der Zone 1 auf der Fernbedienung anzuzeigen.
Die Zirkulationswassertemperatur der beiden Kreise kann unabhängig voneinander eingestellt werden.
(Die Temperatur der Hochtemperaturseite und der Niedertemperaturseite kann jedoch nicht umgekehrt werden)
Für dieses System ist die optionale Platine (CZ-NS4P) erforderlich.
(VORSICHT)
Der Thermistor 1 hat keinen direkten Einfluss auf den Betrieb. Es treten jedoch Fehler auf, wenn er nicht installiert ist.
Bitte stellen Sie die Durchflussmenge von Zone 1 und Zone 2 so ein, dass sie im Gleichgewicht sind. Wenn er nicht korrekt eingestellt ist, kann dies die
die Leistung beeinträchtigen.
(Wenn die Durchflussrate der Pumpe für Zone 2 zu hoch ist, besteht die Möglichkeit, dass kein Warmwasser zu Zone 1 fließt).
Die Durchflussrate kann durch "Aktorprüfung" im Wartungsmenü bestätigt werden.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Hätte ich nie gefunden- Danke dir! Verstehen ist noch die andere Sache :-) Zwei Kreise mit unterschiedlichen Temperaturen?
Gewünschter Volumenstrom passt jetzt bei mir...
Fühle mich mit deltaH runterstellen irgendwie wohler/bzw. schneller unterwegs :-)
aber vielleicht such ich bei passender Gelegenheit nochmal

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 14.01.2021 17:45:59
2
3088131
Moin,

Ich habe nach dem Abtauen im WW mal die Auswirkungen des Flüstermodus 1-3 und des 1V Steuersignals aufgezeichnet... RL war während der Zeit relativ stabil.



Ich denke das es für sich selbst spricht... Das Regelverhalten des Flüstermodus 3 entspricht dem 1V Signal, jedoch mit normaler Lüfterdrehzahl.

Man muss zu dem 1V Signal jedoch sagen, dass es nicht zu der minimalen Kompressorrequenz führt, sondenr bei der Jeisha 7kW zu 25Hz (anstelle 20Hz)...

Grüße

Verfasser:
Samosir
Zeit: 14.01.2021 20:24:27
0
3088234
Die 0-10V Schnittstelle macht genau eine Sache. Die maximale Stromaufnahme wird begrenzt. Nicht mehr und nicht weniger.


Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 14.01.2021 20:36:37
0
3088241
Moin,

dann würde ich gern wissen:

1. Warum ich beim WW bei 1V (kleinste Stufe) immernoch 1,62kW Stromaufnahme habe, wenn die Schnittstelle diese nur begrenzt?

2. Wieso passiert bei 2V, 3V, 4V nichts... erst bei 5V steigt die Stromaufnahme weiter an...?

3. Das gleiche beim Heizen: Wenn ich eine SWV um +4K mache dürft sie bei 1V ja nicht weiter hoch gehen... tut sie aber. Warum? Wenn es NUR begrenzt.

Wenn die Begrenzung durch das Steuersignal nicht erfüllt werden kann (welche Regelparameter auch immer dem entgegen stehen), dann ist deutlich zu erkennen, das sie aggressiver runtermoduliert als ohne das Signal. Ich mache nachher mal einen Test, in dem ich das Steuersignal dirket nachdem Sie runtergegangen ist auf 0V setzte. Sie wird sofort wieder hochfahren.

Daher meine Schlussfolgerung: Sie nutzt in dem Fall, dass die Begrenzung nicht erfüllt werden das Kennfeld / Parameter des Flüstrermodus 3 um ein möglichst schnelles erreichen der Begrenzung zu erwirken.

Grüße

Verfasser:
Samosir
Zeit: 14.01.2021 21:37:42
0
3088296
Zitat von Donpepe23 Beitrag anzeigen
Daher meine Schlussfolgerung: Sie nutzt in dem Fall, dass die Begrenzung nicht erfüllt werden das Kennfeld / Parameter des Flüstrermodus 3 um ein möglichst schnelles erreichen der Begrenzung zu erwirken.[...]


Ich kann dir nicht ganz folgen...

Das nennt sich Grenzwert oder Maximum, weil der Wert nicht überschritten werden kann.

Von erfüllen kann da nicht die Rede sein.

1) Wenn die Schnittstelle das Signal für z.B. 20% erhält ( ca. 2V ), dann liegt der Grenzwert beim der Minimalleistung. Also bei 3,2 Ampere.
Drunter geht nicht mehr, drüber kann sie nicht.

Wenn die Schnittstelle das Signal für z.B. 50% erhält ( ca. 5V ), dann liegt der Grenzwert bei 5,8 Ampere.

Bis zu diesem Grenzwert macht die WP alles was du willst. Drüber geht sie nicht.

2) Hm, schau mal in das Diagram.

3) Siehe 1

Samosir

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 14.01.2021 22:08:15
0
3088318
Moin,

evtl ist die Heisha hier anders als die Jeisha...

Bei der Jeisha kann ich die klar sagen obwohl das 1V Steuersignal aktiv war, hat sie ca 7A gezogen... ohne 11,4A. Das ist aber nicht der untere Grenzwert.

Der Grenzwert ist keine "harte" Grenze. Sie folgt dem nur, wenn es die Regelparameter zulassen. Ansonsten könnte ich WW doch bei 3,x A machen, oder? Tut sie aber nicht... Aber was sie tut, sie versucht diese Grenze zu erreichen...

Kannst du das mal bei der Heisha testen? Folgt sie wirklich immer der Begrenzung?

Grüße

Verfasser:
Samosir
Zeit: 14.01.2021 22:17:26
0
3088325
--- Kannst du das mal bei der Heisha testen? Folgt sie wirklich immer der Begrenzung?

Die Grafik oben ist eine Aufzeichnung meine H Version 5 kW durch den gesamten Regelbereich.

Und im realen Leben folgen mir die Beiden Hs in der Kaskade aufs Wort (Prozent).

Da stimmt bei dir was nicht, ob J oder H, es hat sich an dem Punkt nichts geändert.

Samosir

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 14.01.2021 22:18:23
0
3088326
Moin,

hier mal die Leistungsaufnahme (inkl des Steuersignals - Faktor 10 in der Achse)



Grüße

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 14.01.2021 22:22:02
0
3088330
Moin,

hier der Courser auf dem "1V" Bereich... siehe links



Grüße

Verfasser:
Samosir
Zeit: 14.01.2021 22:30:09
0
3088333
Ich weis nicht was du da machst, aber ich sage mal, da stimmt was nicht.

Wenn ich bei mir jetzt unter Vollast der ersten WP auf 3,2 A ( 20% ) runterschalte, dann macht die das. Und zwar sofort, innerhalb einer Minute.

Wenn das bei dir nicht so ist, dann mach dich mal auf die Fehlersuche.

- Wie wird die 0-10V Schnittstelle angesteuert?

Samosir

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 14.01.2021 22:39:50
0
3088339
Moin,

mittels UVR610... Spannung am Leitungsende nachgemessen... Wenn die UVR610 1.0V sagt, dann liegen 0,99V am Ende der Leitung an (vorm anklemmen gemessen)

Die Klemmen habe ich auch schon mehrfach kontrolliert, weil mich das auch verwundert hat.

Sie reagiert ja auf das Signal.. das sieht man ja deutlich... evtl wurde hier tatsächlich was geändert...

Das müsste jetzt mal jemand mit einer Jeisha verifizieren...

Bin zwar kein E Techniker aber technisch kein Laie...

Grüße

Verfasser:
Samosir
Zeit: 14.01.2021 22:49:44
0
3088342
Lasse dein WW auskühlen, forciere einen Warmwasserstart und warte bis die Jeisha bei 110Hz und 11,8 Ampere angekommen ist.
Achtung, muss nicht gerade in der Nacht sein, wird etwas laut. :-)

Dann startest du bei 10V und gehst Schritt für Schritt um 0,5 V runter. Dann wirst du in der Aufzeichnung die Schritte bei der Leistungsaufnahme sehen.

Intern gibt es an dieser Stelle keinen Unterschied, die Schnittstelle wird als Leistungsaufnahme Grenzwert ausgewertet und der Inverter entsprechend begrenzt.

Wenn das nicht so ist, ist da ein Fehler. Ab H oder J. Nur die Leistungsaufnahme zwischen 5,7 und 9 Version sollte unterschiedlich sein.

Samosir

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 14.01.2021 23:10:59
0
3088348
Moin,

verstehe schon was du meinst... hast du dir die thermische Lseitung angeschaut...

mehr als 70Hz 8,x kW gibt es nicht... Die Frequenz des Kompressors ist bei der Jeisha anders als bei der Heisha.

Aber ich dusche morgen bis es kalt wird und mache gerne eine weitere dokumentierte Testreihe...

Woher weist du, dass es intern keinen Unterschied gibt? Hast du da Details (gleiche Teilenummern das Boards etc?) oder eine andere Jeisha als Referenz...

Es wäre wirklich hiilfreich, wenn du klar sagst, das du zu 100% weist, dass die Heisha und Jeisha hier gleich sind. Ansonsten suche ich hier einen Fehler, denn es gar nicht gibt...

Also bitte... 110% sicher? Quellen? und bitte nicht das Service Manual... da steht das selbe... das weis ich bereits.. Leider ist die Zuatzplatine nicht ich den Teilelisten vermerkt...

Grüße

Verfasser:
Samosir
Zeit: 14.01.2021 23:32:47
0
3088350
Gleiche Ampere Leistungsaufnahme kannst du nicht mit einer bestimmten Frequenz oder thermischen Leistung verknüpfen. Diesen Zusammenhang gibt es nicht. Kommt immer auf die Aktuelle Umgebung an. Selbst meine zwei liefern da nicht gleiche Leistung. Unterschiedliche Arbeitspunkte.

Ich werde mich aber hier nicht deiner Bitte anschliessen, hier irgend was zu bestätigen und zu belegen. Allerdings bin ich mir durch die Mitarbeit an HeishaMon schon recht sicher mit dem was ich hier sage.

Samosir

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 14.01.2021 23:41:14
2
3088353
Moin,

es lässt mir keine Ruhe...

dien Zustazplatine (fur H und J gleich) welche die 1-10V Steuerung hat ist bei der H Generation an das Mainboard:

- Teilenummer: ACXA73C30970R

und bei der J Generation an das Mainbord:

Teilenummer: ACXA73C58300R

angeschlossen.

Auch die Platine für beider Modelle ist unterschiedlich:

H: ACXA73C30930R
J: ACXA73C58260R

Sicherlich erklärbar aufgrund des KM, aber welche weiteren Anpassungen gab es...

Ich bringe es hier mal auf den Punkt:

Entweder ich bin zu blöd eine 1-10V Steurung zu bedienen / anzuschliessen

oder

meine Steuerung hat eine Schatten

oder

es wurde was geändert....

Also bitte um Fakten... Den Test mach ich gerne.. Kein Ding..

Sorry für meine pedantische Schreiberei, aber hier helfen nur klare und belegbare Fakten...

Grüße

Verfasser:
Samosir
Zeit: 14.01.2021 23:47:03
0
3088354
Du kannst dich gerne dem Projekt HeishaMon auf GitHub anschliessen. Das ist alles offen einsehbar. Mitarbeit mit Forscherdrang wird immer gerne genommen.
Wir sind hier nicht im Chat von HeishaMon ich ich möchte das HTD nicht dafür benutzen.

Ich habe dir einen Weg genannt, wie du das selbst überprüfen kannst. Versuch mach klug.

Samosir

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 14.01.2021 23:56:14
0
3088355
Sorry Samosir,

bitte lies genau was ich schreibe und fang bitte nicht mit Scheinargumenten an ... wir beide habe einen techischen Sachverstand und lass uns auf dem Level diskutieren.

Ich habe die Leistungsaufnahme in kW geliefert.. Ich werde gerne in den zukünfitgen Logs auch die Stromaufnahme dokumentieren.. Kein Ding... Ich fahre auch gerne eine Testreihe nach deinen Vorgaben. Ich werde auch gerne die Messfehler dokumentieren und Fotos machen.... Alles kein Problem...

Aber nochmal: hast du eine Jeisha zum Vergleich? Kennst du die interenen Regelparameter? Kennst du Unterschiede zwischen den Boards (H vs J)

Ich bin offen für Fakten.., aber bittte etwas Substanz... bevor du irgendwenn den du nicht kennst x Stunden mit Tests beschäftigst ohne genaue Daten oder Details zu haben...

Wo kommst du her... Nähe Hamburg.. Komm vorbei mit Maske und wir machen das zusammen.. kein Ding...

Grüße

Verfasser:
Samosir
Zeit: 15.01.2021 00:02:13
0
3088356
DonPepe,

ich habe kein Problem damit, wenn du mehr Details haben willst.
Warum du auf die Idee kommst, das ich die Liefern soll, verstehe ich nicht.

Du hast das Handbuch von Panasonic und da steht drin, was die Schnittstelle macht. Genau das zeigt auch meine Grafik.

Willst du demnächst fragen, was passiert genau, wenn ich 30 Grad Solltemperatur einstelle? Was macht dann der Kompressor, welche Leistung wird da aufgenommen?

Merkst was? Es könnte noch eine oder mehrere andere Möglichkeiten geben, als die von dir bis jetzt vorgegebenen.

Samosir

Verfasser:
Donpepe23
Zeit: 15.01.2021 00:14:39
0
3088358
Moin,

du sagst, dass das Verhalten meiner Jeisha nicht korrekt ist. Warum ist erstmal vollkommen egal... Ich frage nur, ob du die Funktion der Leistungsregelung bereits an einer Jeisha probiert hast, oder jemanden kennst der das hat oder irgendwelche INfos hast...

Deine Antwort (sinngemäß): "das musst ich dir mit nicht sagen, beide Modelle sind gleich... "

Ich habe kein Problem Unterschiede zwischen den Modellen auzudecken und habe meinen Fehler im Bezug auf den festen Volumenstrom eingeräumt...

Ich finde das und dein Verhalten nicht fair... sorry. Ich werde mich sicher nicht Heishmon "anschliessen" wenn das der Spirit ist... Das bekomme ich auch alleine hin...

Lass das Thema beenden... Sorry an die anderen.. Aber das ist das zweite mal, dass ich in diesem Forum so angegegangen werden und das muss ich mir nicht geben...

Thema Closed....

Verfasser:
Samosir
Zeit: 15.01.2021 00:28:58
0
3088362
Donpepe,

nun komm mal wieder runter und les das alles morgen noch mal durch. Hier macht dich niemand an.

Ich habe behauptet, das die Heisha und Jeisha an der 0-10V Schnittstelle wie im Handbuch gleich reagieren. 5V = 50% der Maximalleistung.
Ich habe an keiner Stelle behauptet, das die H und J 100% Steuerungstechnisch gleich sind.

Da du deine Maximalleistung kennst, könntest du, wenn du dem Handbuch keinen Glauben schenkst, das in 10 Minuten schnell selbst mal testen.

Alle anderen Verknüpfungen, die du hier in den Raum stellst oder vielleicht auch nur erwartest, habe damit nun mal nix zu tun.

Aber ich nehme mit es Gelassenheit, wenn du jetzt die beleidigte Leberwurst raushängen läßt. Iss halt schon spät.

Samosir

Verfasser:
AWTLG
Zeit: 15.01.2021 07:28:10
0
3088396
Wenn ich dein Diagramm richtig verstehe, dann ist der Silent Modus 3 ja nur eine Leistungsreduzierung. Lüfter und Verdichter werden runter gefahren, aber das Verhältnis zwischen Lüfterdrehzahl und Kompressordrehzahl bleiben gleich.
Müsste dann nicht der Silent Modus 3 sparsamer im Verbrauch sein?

Die Wärmetauscher bzw, auch die Kühlerfläche sind im Verhältnis zur Leistung ja größer als wenn die Wärmepumpe auf mehr Leistung läuft.

Die Leistung reicht bei meinem Haus aus. Ich glaub, ich lass sie mal ein paar Tage auf Modus 3 durchlaufen und kontrolliere dann den Verbrauch

Verfasser:
northwell
Zeit: 15.01.2021 09:11:51
2
3088439
In Silent 3 dreht sich der Lüfter bei gleicher Kompressorfrequenz leider kaum noch, sieht man mit dem Auge.

Mit der Leistungsbegrenzung über die Zusatzplatine wird nicht auf den Lüfter eingewirkt.

Aktuelle Forenbeiträge
Trainer4 schrieb: Hallo, Meine Buderus Ölheizung GB 135 geht jeden Morgen wenn...
achtd schrieb: Hallo, habe mir mit der Thermischen Simulation auf ubakus.de...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik