Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Abwasser Dusche - Anschluss an DN100
Verfasser:
Timo H80
Zeit: 27.11.2020 21:37:49
0
3053330
Hallo,
zur Realisierung unserer ebenerdigen Dusche, hat sich ergeben, dass wir die Abwasserleitung nach unten durch die Küche legen müssen.
Ich gehe also von der Duschrinne 90 Grad nach unten und dann wieder 90 bzw. 87 Grad nach links oben an der Küchendecke entlang mit einem Gefälle von 1% auf einer Länge von ca. 3 m in das DN100 Fallrohr.
Muss ich an der Stelle in das Fallrohr zwingend in einen Abzweig mit 87 Grad oder kann ich das so machen, wie auf dem Bild zu sehen?
Den Abzweig mit 87 Grad Ausgang bekomme ich seh wahrscheinlich nicht hoch genug, daher habe ich diese Variante gewählt!

Besten Dank für eure Tipps!

LG Timo

Bilder Abwasser Duschrinne

Verfasser:
TiKa76 Dieser Benutzer hat eine rote Karte erhalten
Zeit: 27.11.2020 21:53:08
1
3053337
Kannst du klar , warum auch nicht ?!
Würde nur wenn es geht anstelle von einem 87 Grad Bogen, lieber zwei 45 Grad Bögen nehmen wegen der Fliesgeräusche.

Verfasser:
TiKa76 Dieser Benutzer hat eine rote Karte erhalten
Zeit: 27.11.2020 22:25:46
0
3053356
Noch was, wenn es geht würde ich lieber DN 70 nehmen.
Ich weis nicht ob die Dusche an der Entlüftung angeschlossen ist.
Wenn nicht, dann macht es noch mehr Sinn ....

Verfasser:
Timo H80
Zeit: 28.11.2020 07:28:25
0
3053432
Danke für die Antwort!

Ein befreundeter Klempner meinte, es könnte sein, dass diese Variante uns das Siphon an der Dusche leer zieht!

Aber wenn das Rohr durchläuft im 1%-Gefälle und dann in dem Winkel ins Fallrohr geht (also der Optimalfall), geht es doch auch dann am DN100 steil runter für das Wasser?! Ob das wirklich einen Unterschied macht?!

War halt richtig nervig, bis ich den Abzweig an der Stelle installiert hatte und würde es natürlich daher gerne so lassen. Andererseits will ich es natürlich so optimal wie möglich machen. Dann lieber jetzt nochmal schwitzen. ;-)

Das Fallrohr hat oben am Dach eine Entlüftung, also von daher mit DN50 ok, oder?!

An welcher Stelle meinst du lieber zwei 45Grad Bögen anstelle des 87Grad Bogens?

Beste Grüße
Timo

Verfasser:
Peter 888
Zeit: 28.11.2020 07:46:56
1
3053434
Hallo

bei einem 45° Abzweig ist die Chance größer, dass Du Dir eine Rohrvollfüllung produzierst und dann saugt es Dir den Sifon leer.

ciao Peter

Verfasser:
TiKa76 Dieser Benutzer hat eine rote Karte erhalten
Zeit: 28.11.2020 07:56:57
0
3053438
Zitat von Timo H80 Beitrag anzeigen
Danke für die Antwort!

Ein befreundeter Klempner meinte, es könnte sein, dass diese Variante uns das Siphon an der Dusche leer zieht!

Aber wenn das Rohr durchläuft im 1%-Gefälle und dann in dem Winkel ins Fallrohr geht (also der Optimalfall), geht es doch auch dann am[...]


Die Dusche wird aber nicht direkt belüftet oder ?
In der Dusche kommen schon etliche Liter zusammen.
" könnte " eben sein dass es das Rohr mit einem 45 Grad Abzweig, wie Peter 888 schon meinte, zu gluckern anfängt.
Ich würde es zur Sicherheit bei der Strecke mit DN 70 legen, so dass ausreichend Belüftung vorhanden ist und kein Sog entsteht.
Die 45 Grad Bögen vom Deckenloch bis zum Fallrohr.

Verfasser:
Timo H80
Zeit: 28.11.2020 08:02:15
0
3053441
Hallo Peter,

danke für den Hinweis! Genau jetzt hab ich es kapiert und das ist für mich auch logisch.
Wenn das Rohr durch den „Stau“ vollläuft, hat es danach mehr Fliesgeschwindigkeit und zieht dadurch das Siphon leer.

Also hol ich mir jetzt doch noch den Abzweig mit 87 Grad Eingang und quäle mich beim Einbau!


Besten Dank und Gruß

Timo

Verfasser:
Timo H80
Zeit: 28.11.2020 08:09:44
0
3053448
Nein, die Dusche ist nicht direkt entlüftet.
Oberhalb von der Kernbohrung sitzt sozusagen direkt die Duschrinne. Also gehe ich von der Duschrinne 15 cm nach links und dann 90 Grad nach unten durch das Loch. Und dann in der Küche nach links zum Fallrohr ca. 3 m.

Also DN 70 könnte ich ab unten in der Küche legen. Durch die Kernbohrung bekomme ich es nicht mehr. Soll ich dann wirklich besser die 3 m und den Abzweig in DN70 legen?

Verfasser:
TiKa76 Dieser Benutzer hat eine rote Karte erhalten
Zeit: 28.11.2020 08:15:48
0
3053452
Man sollte ab 4 Meter Rohr entlüften.
Du musst kein DN 70 legen.
Für Fliesgeräusche und Belüftung ist es halt besser.
Wie gesagt, es ist kein Waschtisch sondern eine Dusche mit wesentlich mehr Wasser.
Ich würde DN 70 legen...macht das Kraut auch nicht fett ;)

Verfasser:
Schmitt
Zeit: 28.11.2020 08:19:21
0
3053453
Hier die Fachgerechte Einbindung einer waagerechten Anschlussleitung an ein Fallrohr aus Kommentar zur DIN 1986 - 100.




MfG. Schmitt

Verfasser:
TiKa76 Dieser Benutzer hat eine rote Karte erhalten
Zeit: 28.11.2020 08:52:05
0
3053462
Ich denke immer ein wenig weiter.
Verstopfung, Spirale ... dann ist jeder 45 Grad Bogen Gold wert. Das sage ich aus der Praxis !
Das steht nämlich NICHT in der DIN !
Lieber DN 70 und 45 Grad, dann hat man mit Sog keine Probleme und wenn mal was sein sollte die Rohrreinigungsfirma auch nicht .

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 28.11.2020 14:59:15
0
3053676
DN70 ist an der Stelle übertrieben.
Nur ein Entwässerungsgegenstand, Gefälle ordentlich, DN50.

Das nächste Mal direkt mit HT Langmuffe und 87° Abzweig oder deutlich einfacher einem Schraubabzweig oder Sattel Abzweig arbeiten. Kostet 5€ mehr, spart Nerven für Stunden.

Verfasser:
Timo H80
Zeit: 28.11.2020 15:11:06
1
3053682
Danke für die vielen Infos!

Ich hab jetzt einen Abzweig mit 87 Grad eingebaut! Die ganze Konstruktion ist jetzt halt 5 cm tiefer als geplant. Dann muss der Koffer eben etwas größer werden.

Also diese Schraubmuffe wär natürlich genial gewesen! Hat unser Baumarkt leider nicht im Programm!

Na ja, jetzt ist es ja erledigt!!


Beste Grüße

Timo

Verfasser:
TiKa76 Dieser Benutzer hat eine rote Karte erhalten
Zeit: 28.11.2020 16:23:03
0
3053732
Zitat von hanssanitaer Beitrag anzeigen
DN70 ist an der Stelle übertrieben.
Nur ein Entwässerungsgegenstand, Gefälle ordentlich, DN50.

Das nächste Mal direkt mit HT Langmuffe und 87° Abzweig oder deutlich einfacher einem Schraubabzweig oder[...]


Ansichtssache ... Dusche ist nicht direkt belüftet !
Und das Rohr ca. 3.5 Meter lang.
Da gehen bei einer Regendusche auch mal 17 Liter / Minute durch...!

Aktuelle Forenbeiträge
Trainer4 schrieb: Hallo, Meine Buderus Ölheizung GB 135 geht jeden Morgen wenn sie von Nachtabsenkung auf Normalbetrieb umschalten sollte auf Brennerstörung. Nach quittieren läuft sie weiter. Brennraum wird regelmäßig...
achtd schrieb: Hallo, habe mir mit der Thermischen Simulation auf ubakus.de mein Haus ( Bj. 1968 und 2005 saniert) modelliert, und komme auf 7,1 kw max. Heizleistung. Nun muss aber meine brave Gasheizung ausgetauscht...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik