Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Hilfe Planung KWL
Verfasser:
EVO0815
Zeit: 15.11.2020 20:58:17
0
3042650
Hallo Zusammen,
wir bauen aktuell ein KFW 55 EFH mit EWP und KWL.
Ich bräuchte bezüglich der Auslegung der KWL mal ein paar Meinungen. Leider ist der Heizungsbauer anscheinend nicht so versiert oder motiviert was das Thema angeht. Seine erste Planung mit dem Tool des Herstellers, hat der Hersteller erstmal um 50% Luftmenge erhöht und das Gerät gewechselt...Ich bin nun allerdings etwas verwirrt und auf der Suche nach ein paar unabhängigen Meinungen.

Stand is aktuell der, dass die Anzahl der Rohre fix sind, da diese bereits in der Betondecke liegen. Da der Heizungsbauer keinen Verlegeplan gemacht hat und natürlich auch die Rohrlänge nicht notiert hat, habe ich sie versucht von Fotos abzuschätzen. Die Rohrlängen für Obergeschoss sind noch nicht fix. Die Rohre schauen nur aus der Betondecke (im OG hinter dem WC).
Die Ventile im EG sind fix, da die Betondecke fertig ist. im OG sind sie noch veränderbar, da sie in eine abgehängte Decke kommen.

Mein Fragen wären:
- Passen die Volumenströme, Rohr- und Ventilzahlen und -Platzierungen so halbwegs? Was wären mögliche Verbesserungen?
- Gibt es Empfehlungen für Ventile mit einem guten P/L-Verhältnis. Aktuell wäre die Idee Vent-Axia UniflexPlus+ RV 125 oder Zehnder ComfoValve Luna S125
- Ist es sinnvoller die Ankleide als Zu- oder Abluftraum zu planen? Die Tür zum Schlafzimmer wird vermutlich offen bleiben.
- Ist es sinnvoll Aussenluft im EG auf der Nordseite und Fortluft im OG aus der Ostseite?
- Gibt es bezüglich Lautstärke der Anlage noch bestimmte Dinge zu beachten, die ich beeinflussen könnte?

Ziel wären eine möglichst leise Anlage und viel Frischluft grad im Schlafzimmer, da wir hier aktuell bei durchgehend gekipptem Fenster schlafen.

Ich habe mal versucht die Planung in einer Datei zusammenzufassen.

KWL_Planung.pdf

Vielen Dank und viele Grüße
EVO

Verfasser:
leitwolf
Zeit: 18.11.2020 16:49:57
0
3045213
1.) die Abluft oder Zuluft in der Ankleide ist nicht nötig. Der Ankleideraum ist ein Überströmraum zwischen Schlafzimmer und Flur. Wenn du Wert auf gute Luft im SZ legst, dann 2 Ventile mit je 2 Schläuchen und 15 m³/h pro Schlauch. Überströmung über Innoperform und normalem Türspalt funktioniert sehr gut.

2.) eine zusätzliche Abluft in die Küche, da Abluft in Küche > Zuluft im WZ+EZ. So werden Kochgerüche nicht auf das ganze Haus übertragen

Verfasser:
EVO0815
Zeit: 21.11.2020 15:19:32
0
3046950
Hallo,
vielen Dank für die Rückmeldung.
1) Wo würde man denn das zweite Ventil im Schlafzimmer setzen? Wäre das so wie unten sinnvoll? Habe dafür ein zweites Abluftventil im Bad gesetzt.

Bild "bildschirmfoto2020-11apkz7.png" anzeigen.

Würde die Kombi mit dem Überstromelement und dem normalen Türspalt für die 60m3 reichen?

2) Da die Rohre leider schon in der Betondecke liegen sind die drei Rohre in der Küche nicht mehr zu ändern. Würde man die Werte hochsetzen, zB auf 25 pro Rohr?

3) Gibt es bezüglich der Rohre oben noch etwas zu beachten bezüglich der Lautstärke. Sie sollen in eine abgehängte Decke. Die Längen habe ich bis jetzt nur abgeschätzt, sie wären also noch zu verändern, da sie noch nicht verbaut sind.

Viele Grüße
evo

Verfasser:
EVO0815
Zeit: 21.11.2020 21:06:35
0
3047154
Habe die Volumenströme angepasst. Würde das so gehen?




Verfasser:
EVO0815
Zeit: 24.11.2020 20:01:06
0
3050176
Hallo Zusammen,
die Nutzung der Ankleide als Überstrombereich mit der 60m3 Zuluft im Schlafzimmer wollte mein GÜ nicht so wirklich. Er würde die Lösung mit der Abluft in der Ankleide bevorzugen, da er wegen der hohen Zuluft skeptisch war sie geräuschlos durch die Türen zu bekommen.

Damit wäre die Planung wie folgt:





Wäre super wenn nochmal jemand drauf schauen könnte:

1) wäre die Abluft in der Ankleide ein Problem? Habe es erstmal so akzeptiert und gesagt ich melde mich nochmal..
2)passen die Werte so generell auch im Hinblick auf minimal Lautstärke?
3) sollte man im Bad ein zweites Abluftventil setzen, bzw. es woanders platzieren?
4) ist das zweite Zuluftventil im Schlafzimmer da gut oder würde man eher versuchen über der Tür etwas zu setzen?

Wäre für ein Rückmeldung wirklich sehr dankbar, da die Sachen zeitnah zum Installateur sollen..

Viele Grüße
EVO

Verfasser:
Morten DK
Zeit: 24.11.2020 20:25:32
0
3050184
Moin,

Zu Punkt 1
Die 60 m³/h müssen doch trotzdem vom Schlafzimmer ins Umkleidezimmer ob da jetzt ein Abluft Ventil sitzt oder nicht...
Grundsätzlich finde ich die Luftmenge nur über eine Tür recht "sportlich". Die Überströmelemente kenn ich nicht aber bei Lüftung ist freier Querschnitt durch nichts zu ersetzen. Wird also schon helfen.

Gruß

Morten

Verfasser:
EVO0815
Zeit: 24.11.2020 21:51:55
0
3050232
Hallo Morten,
die Tür zur Ankleide wird wohl offen bleiben. Außerdem wollten wir die Zarge etwas von der Wand nehmen und nur punktuell schäumen. Hatte ich mal hier in einem Beitrag gesehen.
Haben grad noch überlegt die 60m3 auf 4 Rohre zu verteilen, allerdings müssten wir dann in Kind 2 ( Hobbyraum) 25m3 durch ein Rohr bringen...
Viele Grüße
Eike

Aktuelle Forenbeiträge
Tobias_K schrieb: Die Anlage taktet da die aktiven ERR in kombination mit einer zu hohen Heizkurve aktuell kein "taktfreien" Betrieb ermöglichen. 1.) Heizkurve deutlich reduzieren, aktuell der Rücklauf Soll liegt bei...
niko80 schrieb: Hallo, wir haben ein Bungalow 150qm Wohnfläche Bj 2019, ausschließlich mit Fußbodenheizung beheizt. Gastherme ist die Logamax plus 172 mit 14kw Leistung. Nun haben wir den Dachboden ausgebaut und wollen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik