Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Optimierungshilfe einer LW 101A mit einem HT2
Verfasser:
eduard12
Zeit: 20.11.2020 11:41:20
0
3046249
Zitat von Rastelli Beitrag anzeigen
Je nachdem, wie du zu der Thematik Legionellen stehst. Ich will dir da nichts empfehlen, aber in aller Regel ist das Programm ein reiner Energiefresser, denn wenn du nicht auch alle Leitungen und Entnahmestellen spülst, ist das kurzzeitige Aufheizen des WW-Speichers nicht so erfolgsversprechend.


Hi,

ich schalte das ab. Ich glaube sinnvoller ist es die Zirkulationspumpe drei oder vier mal am Tag laufen zu lassen.

Verfasser:
eduard12
Zeit: 20.11.2020 12:00:36
0
3046272
Hallo,

kann es sein das durch die gestrige Pumpeneinstellung:

Effizenzpumpenspannung "Min" von 10V auf 3.00V.

der Volumenstrom weniger geworden ist?

Hatte gestern etwas von 600l/h am Steuergerät abgelesen. Allerdings bin ich mir nicht mehr ganz sicher ob die Pumpe überhaupt im Heizbetrieb gelaufen ist.

Kann ich das nochmal irgendwie überprüfen? Oder besser gesagt wann sollte ich den Volumenstrom ablesen?

Verfasser:
eduard12
Zeit: 20.11.2020 12:21:39
0
3046290
Zitat von eduard12 Beitrag anzeigen
Zitat von Rastelli Beitrag anzeigen
[...]


Hi,

ich schalte das ab. Ich glaube sinnvoller ist es die Zirkulationspumpe drei oder vier mal am Tag laufen zu lassen.


Mal eine Frage zu der Zirkulationspumpen Einstellung. In welchem Menü richte ich den den Zeitplan ein?
Es gibt einmal unter der Warmwassereinstellung einen Zeitplan, und dann nochmal unter Warmwassereinstellung - Pflegeprogramm einen Zeitplan?

Welchen der beiden ist den der richtige?

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 20.11.2020 14:16:25
0
3046356
Zirkulation bei den Pflegeprogrammen, Das andere sind Sperrzeiten für die WW-Bereitung. bietet sich z.B. nachts an.

Verfasser:
eduard12
Zeit: 20.11.2020 14:21:16
0
3046358
Hi,

ah ok. Ich habe auch schon im Handbuch nachgelesen aber schlau werde ich daraus nicht so richtig.
Da wird auch noch was von Taktzeiten angegeben?

Also eigentlich möchte ich zu den Hauptzeiten das die Pumpe immer eine Stunden läuft. Zum Beispiel so:

06:00 - 7:00 Uhr
12:00 - 13:00 Uhr
18:00 - 19:00 Uhr

Diesen Zeitplan habe ich schon so unter den Pflegeprogramm eingestellt. Bei den Taktzeiten steht nun:

Zeit ein 5Min
Zeit aus 5Min

Was bedeutet das nun? Das Die Zirkulationspumpe in meiner angegeben Laufzeit von einer Stunde immer nur 5 Minuten läuft dann wider 5 Minuten aus ist usw..?

Verfasser:
eduard12
Zeit: 20.11.2020 14:30:20
0
3046364
Habe soeben auch nochmal nach dem Volumenstrom geschaut. Der liegt aktuell bei 515l/h.
Im Hauptmenü steht "Wärmepumpe steht, Keine Anforderung".

Ist das so normal? Wir hatten da ja vorher einen Durchfluss von 1780l/h.

EDIT:
Also ich habe das soeben nochmal kontrolliert. Wenn ich die Einstellung:

Effizenzpumpenspannung "Min" wieder wie vorher auf 10.0V einstelle, dann habe ich einen Durchfluss von 1790l/h.

wenn ich die Einstellung Effizenzpumpenspannung "Min" wieder auf 3.0V einstelle habe ich einen Durchfluss von 520l/h.

Nur noch mal zur Sicherheit ob diese Einstellung auf 3.0V bleiben soll? Weil zu anfang war die rede davon das der Volumenstrom so hoch wie möglich sein soll.

Verfasser:
joerg73
Zeit: 20.11.2020 16:09:44
0
3046413
Wärend der heizpausen soll das gewollt sein . Beim heizen 10v . Die 3 v sind der Schnüffelmodus und das da das Wasser weniger wird in der Stunde was fliest ist normal

Verfasser:
joerg73
Zeit: 20.11.2020 16:23:37
0
3046422
Wärend der heizpausen soll das gewollt sein . Beim heizen 10v . Die 3 v sind der Schnüffelmodus und das da das Wasser weniger wird in der Stunde was fliest ist normal.
Fen der Sinn der Sache ist der , das Wasser was im Rücklauf bei dir gemessen wird , die Temperatur ist dein Rücklauf ist . Bei der pumpenoptimierung stand das Wasser ab un zu mal . Was bedeutet stehendes Wasser kühlt ab , wenn pumpe wieder angeht fließt das kühlere Wasser das stand am der Temperaturmessung draussen in deiner Einheit sollte der sitzen vorbei . Die Temperatur wird gemessen , diese ist jetzt schneller gefallem wie wenn du ständig llangsammes zirkulieren nättest und die Rücklaufmessung sagt ich bin unter Rücklauf - soll zb 25 soll 2 k hysterese zb. da springt die Anlage bei 22,9 Grad an und hast vorzeitig einen neuen Takt. Dieser läuft nicht lange da nach dem kalten Wasser was in den Leitungen nach draussen wärmeres Wasser vom Estrich kommt , und die Anlage wieder ganz schnell bei ihrer rücklauf soll also 25 umd hysterese 2 bei 27,1 ist und schaltet ab.

Verfasser:
eduard12
Zeit: 22.11.2020 07:50:19
0
3047265
Hallo zusammen,

anbei die aktuellen Daten:

CSV
System Einstellung:
EVU-Sperre ohne ZWE
Raumstation Nein
Einbindung Rueckl.
Mischkreis 1 Nein
Mischkreis 2 Nein
Mischkreis 3 Nein
ZWE1 Art Heizstab
ZWE1 Fkt Hz u. Ww
ZWE2 Art Nein
ZWE2 Fkt Nein
ZWE3 Art Nein
ZWE3 Fkt Nein
Störung ohne ZWE
Warmwasser1 Fuehler
Warmwasser2 ZIP
Warmwasser3 mit ZUP
Warmwasser4 Sollwert
Warmwasser5 mit HUP
WW+WP max 0.0 h
Abtzyk max 45 min
Luftabt. Ja
Luft-Abt. max 15 min
Pumpenoptim. Nein
Zugang KD
ÜberwachungVD Ein
Regelung HK AT-Abh.
Regelung MK1 AT-Abh.
Regelung MK2 AT-Abh.
Regelung Mk3 AT-Abh.
Ausheizen m. Misch
Elektr. Anode Ja
Heizgrenze Ja
Parallelbetrieb Nein
Fernwartung Nein
Pumpenoptim. Zeit 180 min
Effizienzpumpe Ja
Wärmemenge V 5-100
Solarregelung Tempdiff.
Abtzyk min 45 min
Meldung TDI Ja
Multispeicher Nein
Freig. ZWE 60 min
Warmw. Nachheizung Nein
Warmw. Nachh. max 5.0 h
Smart Grid Nein
Regelung MK1 schnell
Regelung MK2 schnell
Regelung Mk3 schnell

Temperaturen :
Temperaturen:
Rückl.-Begr. 50.0°C
Hysterese HR 1.5 K
TR Erh max 7.0 K
Freig. ZWE -2.0°C
T-Luftabt. 7.0°C
TDI-Solltemp 65.0°C
Hysterese WW 6.0 K
TAussen max 35.0°C
TAussen min -20.0°C
T-HG max 140.0°C
T-LABT-Ende 6.0°C
Absenk. bis -20.0°C
Vorlauf max. 61.0°C
T-Diff. Ein 4.0 K
T-Diff. Aus 2.0 K
T-Diff. Speicher max 70.0°C
TEE Heizung 2.0 K
TEE Warmw. 5.0 K
min. AT VL max. -7.0°C
Vorlauf EG 50.0°C
Max.Warmwassertemp. 65.0°C
Min. Rückl.Solltemp. 15.0°C

Effizienzpumpe:
Effizienzp. Nom. 10.00 V
Effizienzp. Min. 3.00 V
Effizienzpumpe Ja
Wärmemenge V 5-100

Prioritäten :
Warmwasser 1
Heizung 2

Anlagenkonfiguration :
Heizung 1
Warmwasser 1
Schwimmbad 0

Heizkurven Heizung 25.0C 22.0C 0.0K

Informationen Betriebsstunden:
Betriebstund. VD1 6609h
Impulse Verdichter 1 8739
Laufzeit Ø VD1 00:45
Betriebstunden ZWE1 269h
Betriebstunden WP 6609h
Betriebstunden Heiz. 5230h
Betriebstunden WW 1322h


Informationen Temperaturen:
Vorlauf 24.7°C
Rücklauf 24.7°C
Rückl.-Soll 25.6°C
Heissgas 10.6°C
Aussentemperatur -0.8°C
Mitteltemperatur 2.0°C
Warmwasser-Ist 48.9°C
Warmwasser-Soll 48.0°C
Wärmequelle-Ein 0.6°C
Wärmequelle-Aus -0.1°C
Solarkollektor 5.0°C
Solarspeicher 150.0°C
Externe Energ.Quelle 5.0°C
Vorlauf max. 61.0°C


Ja = Ja

Abschaltungen:
21.11.20 04:03 keine Anf.
20.11.20 18:54 keine Anf.
20.11.20 06:04 keine Anf.
20.11.20 00:11 keine Anf.
19.11.20 23:23 Luftabt


DTA
DTA 22.11.20

EDIT:
Durch die neue Pumpeneinstellung ist es in den Räumen schon etwas angenehmer geworden. Es ist aber tendenziell in allen Räumen noch etwas zu "warm". Ich würde sagen 0,5 Grad im gesammten Haus zu warm.
Wo sollte ich was einstellen um es etwas kühler zu bekommen?

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 22.11.2020 08:02:14
1
3047273
Den Fußpunkt der Heizkurve (von 22,0) auf 21,5 senken.

Verfasser:
eduard12
Zeit: 22.11.2020 08:12:57
0
3047280
Ist umgestellt. Sehen die Werte in dem DTA nun besser aus?

Aktuell bin ich schon sehr zufrieden. Die Temperaturen passen fast :). Es gibt ein Raum im Haus der nun noch wärmer ist als der Rest. Ich warte aber nun die neuen Einstellungen noch die nächsten Tage ab und gebe dann nochmal Rückinfo. Eventuell muss für diesen Raum nochmal die Einstellung an dem Rohrkreis verändert werde...

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 22.11.2020 17:24:02
0
3047697
Zitat von eduard12 Beitrag anzeigen
Sehen die Werte in dem DTA nun besser aus?[...]

Ja, das DTA sieht schon gut aus.
Zitat von eduard12 Beitrag anzeigen
Es gibt ein Raum im Haus der nun noch wärmer ist als der Rest.[...]
was ist das für ein Raum? Welchen Einzeldurchfluss hat der zugehörige Kreis? Wie groß ist der Raum und wie viele Rohrmeter wurden dort verlegt? Ich hätte vom Laufbild her keine Bedenken, dort den Durchfluss etwas zu reduzieren.

Verfasser:
eduard12
Zeit: 25.11.2020 16:36:42
0
3051713
Hallo zusammen,

so ich habe nun die Heizkurve soweit passend das es im Haus angenehm ist. Es gibt nun noch Räume die etwas zu warm sind und andere zu kalt.

Hier erstmal das aktuelle DTA:
DTA vom 25.11.2020

CSV:
System Einstellung:
EVU-Sperre ohne ZWE
Raumstation Nein
Einbindung Rueckl.
Mischkreis 1 Nein
Mischkreis 2 Nein
Mischkreis 3 Nein
ZWE1 Art Heizstab
ZWE1 Fkt Hz u. Ww
ZWE2 Art Nein
ZWE2 Fkt Nein
ZWE3 Art Nein
ZWE3 Fkt Nein
Störung ohne ZWE
Warmwasser1 Fuehler
Warmwasser2 ZIP
Warmwasser3 mit ZUP
Warmwasser4 Sollwert
Warmwasser5 mit HUP
WW+WP max 0.0 h
Abtzyk max 45 min
Luftabt. Ja
Luft-Abt. max 15 min
Pumpenoptim. Nein
Zugang KD
ÜberwachungVD Ein
Regelung HK AT-Abh.
Regelung MK1 AT-Abh.
Regelung MK2 AT-Abh.
Regelung Mk3 AT-Abh.
Ausheizen m. Misch
Elektr. Anode Ja
Heizgrenze Ja
Parallelbetrieb Nein
Fernwartung Nein
Pumpenoptim. Zeit 180 min
Effizienzpumpe Ja
Wärmemenge V 5-100
Solarregelung Tempdiff.
Abtzyk min 45 min
Meldung TDI Ja
Multispeicher Nein
Freig. ZWE 60 min
Warmw. Nachheizung Nein
Warmw. Nachh. max 5.0 h
Smart Grid Nein
Regelung MK1 schnell
Regelung MK2 schnell
Regelung Mk3 schnell

Temperaturen :
Temperaturen:
Rückl.-Begr. 50.0°C
Hysterese HR 1.5 K
TR Erh max 7.0 K
Freig. ZWE -2.0°C
T-Luftabt. 7.0°C
TDI-Solltemp 65.0°C
Hysterese WW 6.0 K
TAussen max 35.0°C
TAussen min -20.0°C
T-HG max 140.0°C
T-LABT-Ende 6.0°C
Absenk. bis -20.0°C
Vorlauf max. 61.0°C
T-Diff. Ein 4.0 K
T-Diff. Aus 2.0 K
T-Diff. Speicher max 70.0°C
TEE Heizung 2.0 K
TEE Warmw. 5.0 K
min. AT VL max. -7.0°C
Vorlauf EG 50.0°C
Max.Warmwassertemp. 65.0°C
Min. Rückl.Solltemp. 15.0°C

Effizienzpumpe:
Effizienzp. Nom. 10.00 V
Effizienzp. Min. 3.00 V
Effizienzpumpe Ja
Wärmemenge V 5-100

Prioritäten :
Warmwasser 1
Heizung 2

Anlagenkonfiguration :
Heizung 1
Warmwasser 1
Schwimmbad 0

Heizkurven Heizung 25.0C 21.0C 0.0K

Informationen Betriebsstunden:
Betriebstund. VD1 6627h
Impulse Verdichter 1 8750
Laufzeit Ø VD1 00:45
Betriebstunden ZWE1 269h
Betriebstunden WP 6627h
Betriebstunden Heiz. 5245h
Betriebstunden WW 1325h


Informationen Temperaturen:
Vorlauf 23.0°C
Rücklauf 22.9°C
Rückl.-Soll 24.0°C
Heissgas 12.2°C
Aussentemperatur 3.6°C
Mitteltemperatur 5.4°C
Warmwasser-Ist 45.5°C
Warmwasser-Soll 48.0°C
Wärmequelle-Ein 4.6°C
Wärmequelle-Aus 4.0°C
Solarkollektor 5.0°C
Solarspeicher 150.0°C
Externe Energ.Quelle 5.0°C
Vorlauf max. 61.0°C


Ja = Ja

Abschaltungen:
25.11.20 02:18 keine Anf.
24.11.20 18:51 keine Anf.
24.11.20 11:53 keine Anf.
23.11.20 22:54 keine Anf.
23.11.20 19:06 keine Anf.


Ich aktualisiere nun noch die Liste mit den Rohrkreisen und Raumtemperaturen und reiche diese nach.

Verfasser:
eduard12
Zeit: 25.11.2020 16:46:54
0
3051720
Hallo,

so, nun noch die Liste mit den Raumtemperaturen.

Tabelle Temperaturen

Es ist nun so das es im Bereich Küche / Wohnz. / Essz. die passende Temperatur hat. In den anderen Räumen ist es fast etwas zu kühl.
Daher wäre jetzt die Frage erst die einzelnen Räume regulieren oder mit der Heizkurve wieder etwas nach oben?

Im Haus soll es in jedem Raum so etwa 22 Grad haben. Im Badezimmer wäre ein Tick mehr also 22,5 oder 23 Grad optimal, sofern das möglich ist.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 25.11.2020 17:46:48
0
3051758
21,5 war mein Vorschlag für den Fußpunkt.

Verfasser:
eduard12
Zeit: 25.11.2020 18:18:31
0
3051783
Hi,

so habe ich es nun eingestellt. Hatte von 22 auf 21 umgestellt. Nun aber den Fußpunkt auf 21,5.

Ich warte nun wieder ein bis zwei Tage und melde mich nochmal.

Wie wäre dann das Vorgehen? Kann man das schon sagen? Die Tabelle habe ich schon hochgeladen.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 25.11.2020 18:59:09
0
3051818
Ohne die Tabelle angeschaut zu haben, du hast die HUP auf 10V (Vollgas) laufen. Die Spreizung ist entsprechend niedrig. Du kannst zu warme Räume dezent drosseln, um ggfs. etwas mehr Wärme ins Bad zu schieben. Vom Laufbild der WP her geht es kaum besser. Die Bedingungen für effizienten Betrieb sind geschaffen, nun nur noch minimal die Durchflüsse jonglieren und sich wieder anderen Themen widmen.... 😉

Verfasser:
eduard12
Zeit: 25.11.2020 19:06:24
0
3051824
Hallo,

das klingt schon mal super. Naja vielleicht gibt es noch was anderes zu optimieren :)

In welchen Schritten sollte ich den drosseln? Habe ja an der Heizkurve bemerkt das 1 Grad schon ganz schön viel ist :)

Wieviel nehme ich da zurück? In 0,1 er Schritten und dann immer zwei Tage warten?

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 25.11.2020 19:13:48
0
3051830
0,1 ist an den Topmetern ja kaum ablesbar. 0.25 dürfen es schon sein.

1 Grad Parallelverschiebung (Fußpunktänderung) entspricht (ungefähr) auch 1 Grad Raumtemperatur.

Aktuelle Forenbeiträge
HenningReich schrieb: Zu den Daten bei mir als Beispiel: Früher hatte ich eine Gasheizung mit ST Unterstützung ( Vaillant Aurocompact + 2 Vakuumröhrenkollektorpanels). Laut Wärmemengenzähler hat mir die ST pro Jahr ungefähr...
Hellawer schrieb: Es geht darum welche Leistungsgröße eine mobile Heizzentrale zum Aufheizen der Estrichkonstruktion haben muss. Wie gesagt es gibt Erfahrungswerte von FBH-Herstellern und Lieferanten von mobilen Heizzentralen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik