Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Wärmepumpe Taktung ablesen
Verfasser:
hpausmd
Zeit: 22.11.2020 07:55:14
0
3047269
Hallo in die Runde.

Ich lese hier immer wieder interessiert die diversen Themen hoch und runter und frage mich derweil, wo genau ihr die Taktung eurer Wärmepumpe ablesen könnt.

In meinem Fall, einer Vaillant aroTHERM Split mit multiMATIC 700.

Kann mir jemand verraten, woher ich die Information bekomme? Im Handbuch findet sich nicht mal der Begriff.

Besten Dank!

Verfasser:
smue79
Zeit: 22.11.2020 08:31:53
0
3047293
Fachandwerkerebene -->Test Menü--> Statistiken

Dort findest du Kompressors-Starts und Kompressor-Stunden und vieles mehr.

Können ja evtl. mal Einstellungen vergleichen vielleicht bringt es was.

Hab selbst die Aeotherm-Split 3,5 kW Heizleistung mit Unitower und Multimatic 700

Verfasser:
ajw2036
Zeit: 22.11.2020 09:32:43
0
3047319
hallo hpausmd und smue79
da wir in unserem (schon älteren) efh seit april 2020 ebenfalls eine arotherm-split am werkeln haben, und ich die letzten wochen mehr zeit im technikraum als im wohnzimmer verbracht habe, um dort die diversen werte und performancedaten der wp zu notieren, würde es mich interessieren, ob ihr irgend eine möglichkeit gefunden habt, die anzahl der kompressorstarts zu beeinflussen- bei uns kommen wir, zugegebenermassen in der temperaturmässig moderaten übergangszeit, auf 20 starts/24h- ein wert der doch einiges über dem zu liegen scheint, was die "wissenden" hier im forum so für optimal ansehen....die naheliegendste lösung- in der konfiguration den "kompressorstart" vom standardwert "-60s" auf "-120s" oder sogar "-150s" zu stellen, scheitert bei unserer arotherm schon daran, dass der maximalwert -100s beträgt...
vielleicht können wir wirklich unsere werte abgleichen, um so hinter die geheimnisse des vaillant-kastls zu kommen....
schönen sonntag

ajw

Verfasser:
smue79
Zeit: 22.11.2020 10:05:36
0
3047340
Also ich kann jetzt nur von unserem Haus (Neubau KFW 55) mit Photovoltaikanlage und Fußbodenheizung sprechen wo die Heizlast so gering ist das die kleinste Arotherm-Split mit 3,5 kW Heizleistung für die Übergangszeit schon zu groß ist. Die Anlage wird erst ab 5°C Außentemperatur oder darunter halbwegs gefordert.

Vorneweg meiner Meinung nach nach scheinen die Bedienungsanleitungen vom Unitower usw. so allgemein gehalten zu sein das dort Werte stehen die man bei manche Anlage gar nicht einstellen kann.

Folgende Einstellungen fahre ich aktuell :

Heizen startet ab Außentemperatur von um die 11-12°C
(da muss ich aber noch mal ran und evtl. nach unten korrigieren für Außentemperaturen über 5°C vielleicht Richtung 9-12°C)

Kompressor Start Heizen ab -90 min. was wie schon erwähnt das maximum ist obwohl in der Anleitung was anders steht (wenn ich es jetzt richtig im Kopf habe)

Kompressor Hysterese von 7k auf 15k stellen hat bei mir in Sachen Laufzeit am meisten gebracht.

Flüstermodus läuft bei mir Rund um die Uhr und ist auf das maximum von 60% eingestellt was die Leistung der WP zusätzlich nach unten beschneidet.

Heizkurve steht auf 0,10 die Wunschtemperatur 21,5°C was aktuell Vorlauftemperaturen von um die 24-25°C erzeugt. Geheizt wird 24/7 ohne Nachtabsenkung usw.

Gebäudekreis / Restförderhöhe mein absoluter Graus steht auf 550 mbar, laut Vaillant
entspricht die max. Restförderhöhe einer Pumpenleistung von 100%. Problem an der Sache egal was ich einstelle ich bemerke keine Auswirkung der Volumenstrom bleibt immer gleich außer ich Spiele an den Literzahlen der FBH herum. Ich hab auch schon die Verkleidung runter gehabt um zu schauen ob die Pumpe ansich noch ne Einstellung hat und evtl. auf variablem Volumenstrom steht, statt konstant das kann man sich sparen weil es keine Einstellmöglichkeiten gibt jedenfalls konnte ich keine Erkennen ohne den Unitower noch weiter zu zerlegen...

Generell läuft die Anlage jetzt bei Temperaturen von 5°C abwärts fast 24h Stunden durch. Da ich aber mitten im Hydraulischen Abgleich bin muss ich zwischen den verschiedenen Einstellungen immer etwas Zeit vergehen lassen um die Auswirkungen zu bemerken.

Nachdem was ich bisher herausgefunden habe werde ich aber für die Übergangszeit also Temperaturen ab 5°C Aufwärts mit Absenkungen und Sperrzeiten arbeiten müssen. Sonst wird die Anlage nicht ausgelastet.

Verfasser:
hpausmd
Zeit: 22.11.2020 11:06:16
0
3047400
Vielen Dank für die Antworten. Ich werde mal schauen, was mein System sagt und das dann hier mitteilen.

Verfasser:
hpausmd
Zeit: 22.11.2020 11:11:53
0
3047407
@smue79
Es gibt in der Ebene kein Test-Menü mit besagten Statistiken. Nirgendwo findet sich etwas, das die Kompressorstarts ausweist.

Verfasser:
ajw2036
Zeit: 22.11.2020 11:34:40
0
3047428
vielen dank für die ausführliche antwort- die gegebenheiten sind bei uns schon etwas anders gelagert, aber trotzdem sollten die einstellungen bzw. daten einigermassen zu vergleich sein.
unser haus ist baujahr 1983, aber regelmässig optisch sowie technisch einigermassen am stand der technik gehalten- freistehend, ca.140m2 wohnfläche, voll unterkellert, überall fbh, vollwärmeschutzfassade, oberste decke isoliert, neue fenster und türen, 9,6kwp-pv anlage mit batteriespeicher....als letztes kam jetzt, da die bisher genutzte ölheizung doch schon in die jahre gekommen war (installaltion 1998 durchschnittlicher ölverbrauch ca.1600l/jahr), eine vaillant wärmepumpe in den keller- errechneter wärmebedarf ca. 8kw- daher sollte es laut heizungsbauer schon die dicke vwl 105/5 sein, und nachdem diese nun seit etwas mehr als einen monat im heizbetrieb läuft, versuche ich dieses kastl einigermassen zu verstehen...
wir haben aktuell hier im osten von österreich temperaturen um 5 grad (-2 am morgen) und dabei läuft die wp cirka 20x an- und da dies eigentlich der einzige parameter ist, den ich als laie einigermassen nachvollziehen kann, würde ich diese starts doch gern reduzieren, wenn es denn möglich ist- auch wenn ich aufgrund meines fortgeschritten alters von 64 jahren, in der vergleichsweise glücklichen lage bin, auch bei den aktuellen startfrequenzen und der erwartbaren lebensdauer der wp von 100000 starts, das ende unseres kompressors nicht mehr bei allzu klarem verstand erleben zu müssen....also habe ich schon einmal versucht den wert "kompressorstart bei" auf die maximalen -90s zu ändern, was eigentlich nicht viel gebracht hat- "kompressor hysterese" auf den von dir genannten wert zu ändern, werde ich als nächstes probieren- wo finde ich diesen menüpunkt? der flüstermodus wäre dann die nächste option...danke jedenfalls für deine geduld bzw. die bereitschaft etwas licht ins dunkel zu bringen- dies ist umso erfreulicher, als die "bedienungsanleitung" von vaillant wirklich nicht sehr übersichtlich und informativ ist, und es dem hersteller ja wahrscheinlich eh am liebsten wäre, wenn die besitzer das ganze werkl "as_it_is" nutzen würden, und sich nicht anmassen würden, das gerät auch zu verstehen.
sorry, dass es so lang geworden ist und noch einen schönen tag
brgds
ajw

Verfasser:
smue79
Zeit: 22.11.2020 11:47:26
0
3047442
Du musst nicht in der Multimatic (mit dem Drehknopf) in die Fachhandwerker-Ebene sondern bei dem kleineren Display sollte im Standard Code 17 sein.

Verfasser:
hpausmd
Zeit: 22.11.2020 11:49:15
0
3047443
Das andere Bedienelemente also, muss einem doch gesagt werden. ;-)

Verfasser:
hpausmd
Zeit: 22.11.2020 12:24:41
0
3047467
Wow... Da stimmt etwas gewaltig nicht.

In 950 Kompressor-Stunden erfolgten 1000 Kompressor-Starts.

Verfasser:
ajw2036
Zeit: 22.11.2020 12:39:07
0
3047474
hallo- ...sorry, dass ich mich einmische- aber das verhältnis finde ich nicht besonders besorgniserregend. bei uns habe ich soeben die aktuellen werte ausgelesen:
kompressorstunden: 258
kompressorstarts: 1086

...da sind deine werte ja viel besser, meiner laienhaften meinung nach...
aber warten wir lieber auf die interpretationen von kompetenter seite!
brgds
ajw

Verfasser:
smue79
Zeit: 22.11.2020 13:08:58
0
3047496
Zitat von ajw2036 Beitrag anzeigen
hallo- ...sorry, dass ich mich einmische- aber das verhältnis finde ich nicht besonders besorgniserregend. bei uns habe ich soeben die aktuellen werte ausgelesen:
kompressorstunden: 258
kompressorstarts: 1086

...da sind deine werte ja viel besser, meiner laienhaften meinung[...]



Ist da überhaupt mal ein Hydraulischer Abgleich gemacht worden? Ode nur alten Kessel raus und Wärmepumpe reingerotzt?

Was sagt den der Gebäudekreis in Sachen Durchfluss? Ich bin bei meinen knapp
100 m² FBH bei 750 l/h

Wie regelst Du die Raumtemperaturen per EER?

Welche Heizkurve? Welche Wunschtemperatur? Hast Du nen Pufferspeicher?

1086:258 = 4,20 Starts pro Stunde ist schon fies aber ich bin auch nur Laie

Kompressor Hysterese findets Du im selben Menü wie Kompressor Start Heizen ab also wieder Fachhandwerkerebene (und dann Konfiguration oder wie es heißt)

Verfasser:
ajw2036
Zeit: 22.11.2020 14:21:23
0
3047549
hallo, wieder einmal

...also hydraulischer abgleich ist sicher nie gemacht worden- wenn ich mich richtig erinnere, so liegt der durchfluss bei ca. 1400l/h- einzelraumregelung ist nicht vorhanden- die temperatur wird mittels multimatic 700 geregelt- wunschtemperatur 21 grad, zwischen 22-06 uhr auf 17 grad abgesenkt- ist mir klar, dass das eigtenlich zuviel absenkung ist, aber somit hat auch die wp ihre nachtruhe...;-), eingestellte heizkurve: 0.4, kein pufferspeicher...
was die daten des kompressors betrifft, so sind das ja offensichtlich die werte über die ganze betriebszeit der wärmepumpe (seit 24.04.20)- aber wie meine frau so treffend meint: hauptsache warm!- und solang die hütte mit vergleichbarem aufwand (wie mittels öl) immer wieder warm wird, sind wir zufrieden.
als statistikwixer schreibe ich natürlich die verbrauchswerte täglich mit, und so haben wir seit dem einschalten der heizung: 234kwh verbraucht und dafür etwa 58€ zu zahlen...geht also eigentlich!
brgds
ajw

Verfasser:
joerg73
Zeit: 22.11.2020 15:10:17
0
3047581
Könnt ihr in eurem Display auch sehen wie der Heiztakt aussieht? Länge Temperaturen usw?
Wenn nicht hätte ich für euch eine Idee wie ihr sie im Diagramm über Tage wochen usw sehen und auswerten könnt .

Verfasser:
smue79
Zeit: 22.11.2020 15:53:12
0
3047610
Auf die Idee wäre ich jetzt gespannt? Weil ich bisher nirgends an der Kiste je Schnittstelle gefunden habe sei es nun per USB oder irgend ner Kabel.

Glaub das geht bei Vaillant ab Werk nur per Zusatz Internet Modul?

Verfasser:
joerg73
Zeit: 22.11.2020 16:21:00
0
3047626
Diese Sensoren 2 Stück am Vorlauf und Rücklauf an die Leitung aussehen anbringen

https://www.google.de/aclk?sa=L&ai=DChcSEwj794bRuZbtAhWU4XcKHS2aDSIYABAFGgJlZg&ae=2&sig=AOD64_1QG2cSzjg8kpWADn3t73bX3gsgaw&ctype=5&q=&ved=2ahUKEwjInP7QuZbtAhUusKQKHTpKB-0Qwg96BAgBEA8&dct=1&adurl=

Verfasser:
joerg73
Zeit: 22.11.2020 16:22:26
0
3047630
Geht super , wer keine auslesen kann von der Anlage her . Die Dinger mit App machen alles sichtbar . Schöne Trends. Danach kann man wenigstens optimieren und sieht was die Anlage macht

Verfasser:
joerg73
Zeit: 22.11.2020 16:51:46
0
3047662
Zitat von joerg73 Beitrag anzeigen
Geht super , wer keine auslesen kann von der Anlage her . Die Dinger mit App machen alles sichtbar . Schöne Trends. Danach kann man wenigstens optimieren und sieht was die Anlage macht


Nur mit dieser Methode hab ich einen Kollegen 30% Jahresverbrauch reduzieren können .

Verfasser:
smue79
Zeit: 22.11.2020 17:41:43
0
3047714
Nett gemeint mit der App bleibe dann doch lieber beim Infrarot-Thermometer zumal die App laut Playstore Bewertungen aktuell wohl rumspinnt.

Verfasser:
joerg73
Zeit: 22.11.2020 18:53:50
0
3047770
Mit ir hast nur ne Moment Aufnahme , mit Trends das ganze Geschehen.
Gibt auch alte Version die man Downloaden kann . Die gehen perfekt

Aktuelle Forenbeiträge
HenningReich schrieb: Zu den Daten bei mir als Beispiel: Früher hatte ich eine Gasheizung...
Hellawer schrieb: Es geht darum welche Leistungsgröße eine mobile Heizzentrale...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik