Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Panasonic H-Geisha - Einstellungen / Effizienz
Verfasser:
HenningReich
Zeit: 11.11.2020 20:56:29
1
3040348
Ja, mit Delta T ist der gewünschte Unterschied zwischen VL und RL Temperatur einstellbar, also die Spreizung (und nicht die Hysterese, also z.B.daß die VL um diesen Wert absinken darf bis die WP wieder eingeschaltet wird wie bei einer on / off Wärmepumpe)

Hinweis:
Bei den Einstellungen für die Warmwasser ist hingegen schon diese Hysterese einzustellen (also wenn man z.B. WW Zieltemperaratur auf 45 Grad einstellt und dann 3 Grad WW Einschalttemperaturdifferenz, dann wird der Heizbetrieb für Warmwasser bei 42 Grad eingeschaltet und bei 45 Grad wieder ausgeschaltet)

Der Unterschied: Die Heizung soll im modulierenden Betrieb möglichst gleichmäßig durchlaufen (und eben eine möglichst konstante Temperatur einhalten).
WW wird dagegen im on / off Betrieb gemacht und daher die Hysterese.

Verfasser:
cloos
Zeit: 11.11.2020 21:12:48
0
3040361
Ja, die Werte sehen gut aus, aber ich möchte gerne besser...

@Solderling: Du hast die DeltaT von 5 auf 4 gestellt und nun macht die WP was?


@HeiningReich:
Dein erster Satz wiederspricht sich doch, oder? Wenn DeltaT die Einschalt-Hysteres ist, also z.B:
SollTemp: 26 Grad
DeltaT: 3 Grad

dann schaltet sich die WP bei erreichen der 26 Grad VL Temp aus und wenn diese auf 23 Grad abgesunken ist, dann wieder ein... eben so wie bei dem Warmwasser...

Aber wie erreicht die WP eine DeltaK zwischen VL und RL... oder ist das dieser Einstellwert? Dann soll es wie genau funktionieren?
Wenn ich esd auf 5 K stelle, wie geht es dann?
Aktuell steht es bei mir auf 1 K, da ich immer vom wiedereinschalten ausgegangen bin, also bei SollTemp 26 und 1K DeltaT, wird nach erreichen der 26 abgeschaltet und bei 25 Grad wieder eingeschaltet... so war zumindest meine Annahme.

Verfasser:
HenningReich
Zeit: 11.11.2020 22:01:43
3
3040388
Seite 97 des Service Manuals:
Standard pump speed is automatically controlled to get the designed water temperature different between water inlet and outlet (∆T).

Die Pumpendrehzahl paßt sich automatisch so an, daß die vom Installateur eingestellte Differenz (∆T) zwischen Vorlauf und Rücklauftemperatur erreicht wird.

Die Vorlauftemperatur errechnet sich aus der Heizkurve (also z.B. bei 5 Grad Außentemperatur soll die VL Temperatur 30 Grad sein)

Wenn Du nun ein delta t von 5 Grad eingestellt hast, dann versucht die Regelungstechnik die Pumpendrehzahl so einzustellen, daß eine RL Temperatur von 25 Grad erreicht wird.
Wenn also eine RL Temp von 27 Grad gemessen wird, ist der Volumenstrom zu hoch für eine gewünschte delta T von 5 (das Wasser wird zu schnell durch die Heizkreis gepumpt und hat nicht genügend Zeit sich abzukühlen ganz salopp ausgedrückt) - dann wird die Pumpe solange runtergeregelt bis der RL nur noch 25 Grad hat. Das ganze hat natürlich eine untere Grenze, nach meiner Beobachtung geht es nicht unter 10l/min. Gleichzeitig muß ja auch noch die Leistung der Wärmepumpe angepaßt werden, denn die Wärmeleistung ergibt sich ja aus Volumenstrom*(∆T)

In Wirklichkeit ist das noch ein wenig komplizierter würde ich mal behaupten - ich weiß nicht ob Du dir etwas unter mehrdimensionalen Kennfeldern vorstellen kannst?

Offensichtlich kann ich es nicht besonders gut erklären,vielleicht kann es jemand anders nochmal versuchen...

Verfasser:
cloos
Zeit: 12.11.2020 15:51:13
0
3040756
@HenningReich:
Hast du super erklärt... ich hatte es nur falsch verstanden, da ich immer genauso wie bei der WW Bereifung von einer Hysterese ausgegangen bin...
Dann sollte ich DeltaT mal schleunigst hochstellen... steht auf 1K, nicht gut... 😢

Schade, das die Pumpe nicht unter 10L/min geht... denn die Regelung wird so glaube ich die 4 oder 5 K nicht erreichen... mal abwarten...

Achso... nich eine Frage... ich möchte ja 24 Grad Frauen-Wohlfühl-Zimmer-Temperatur erreichen... wenn ich jetzt einen VL von z.B. 26 Grad habe, und DeltaT von z.B. 4K, dann wäre Rücklauf 22 Grad... ist damit dann 24 Grad zu erreichen... aber ich glaube da habe ich einen Denkfehler... es kommt ja auf die VL an...

So... das hätten wir eingestellt... mal abwarten...

Aber dennoch bleibt die Frage, was kann man von den Einstellungen effektiver machen...
z.B. WW Bereitung auf die wärmsten Stunden des Tages legen... 14/15 Uhr...
Und ist die programmierte angestrebte VL bei der WW Bereifung veränderbar? Aktuell bei mir 50 Grad... wohlgemerkt, nicht die Eingestellte VL, sondern die von der WP errechnete, die er erreichen möchte...
sinnvoller wäre doch immer eine angestrebte Temp knapp über RL... dann würde die WP nicht gleich Vollgas geben... oder?
Welche Beobachtungen habt ihr dazu... meine ruft aktuell dann immer gleich volle Leistung ab, wenn der Vorgang WW-Bereitung startet...
Es darf aber ja ruhig langsam gehen, aber dafür Energieschonender...

Verfasser:
cloos
Zeit: 22.11.2020 16:46:05
0
3047654
Hallo zusammen,
Ich experimentiere gerade mit vielen Einstellungen...
Ich bin bei 10 Grad Aussen bei einem COP von 5,7... bei 5 Grad AT liegt er immerhin noch bei 5,5.

Jetzt möchte ich die WP nach Wetterdaten steuern... aktuell wird während der warmen Tageszeit immerer mit einer Anhebung von +2 gefahren und nachts auf -1 runter...
Wenn aber ein wärmere Tag folgt, wäre die Anhebung nicht sinnvoll. z.B. wenn die Sonne scheint und somit solare Erwärmung über die Fenster hinzukommen...
Hat jemand dazu schon mal was gemacht?
Oder kennt jemand einen Beitrag dazu?

Was kann man an der Heisha noch optimieren?

Die Wassermenge regelt sich bei mir nur im Bereich von 2 L/min... gibt es da Möglichkeiten, dass zu ändern? Habe bereits max. Pumpendrehzahl runtergestellt... warum regelt die WP nicht selbstständig über den.maximalen Bereich?

Verfasser:
cloos
Zeit: 24.11.2020 12:42:43
0
3049929
Hallo nochmals...

Mache ich was falsch wenn ich hier poste?
Es erfolgt keine Reaktion... :(

Ich habe jetzt mit der DeltaT für Heizen experimentiert...
Was genau wird damit beeinflusst?

Bei mir ist Vorlauf und Rücklauf immer im Bereich von 3-4 K Spreizung... egal ob ich DeltaT auf 1 oder 5 K stelle...

Was macht die Heisha mit dem Wert? Pumpenregelung? Kompressor nicht auf Vollbart, sondern allmählich damit RL langsam mit hochgezogen wird, bei geringen DeltaT?

Bei mir zeigt sich keine wirklich eindeutige Auswirkung...

Grüße
Roland

Verfasser:
Samosir
Zeit: 24.11.2020 14:00:33
0
3049977
Zitat von cloos Beitrag anzeigen
Hallo nochmals...

Bei mir ist Vorlauf und Rücklauf immer im Bereich von 3-4 K Spreizung... egal ob ich DeltaT auf 1 oder 5 K stelle...[...]


Das kann nicht sein. Wenn du DeltaT auf 1K stellst, dann sollte die Pumpe mit max. Drehzahl laufen. Und am anderen Ende bei 5K sollte nach einiger Zeit der Durchfluss runter gehen.

Die vorgegebene Spreizung ist einer der Parameter, nach der deine WP versucht zu regeln.
Die tatsächliche Spreizung hängt allerdings maßgeblich von deiner Wärmeverteilung ab und stellt sich je nach Last und Durchfluß verbrauchsabhängig ein.

Samosir

Aktuelle Forenbeiträge
HenningReich schrieb: Zu den Daten bei mir als Beispiel: Früher hatte ich eine Gasheizung...
Hellawer schrieb: Es geht darum welche Leistungsgröße eine mobile Heizzentrale...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik