Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Warmwasserspeicher
Verfasser:
Netwurst
Zeit: 26.11.2015 22:14:36
0
2300366
Hallo Forengemeinde,

seit etlichen Tagen versuche ich heraus zu finden, welche Größe unser WW-Speicher benötigen wird.
Trotz Nutzung der Suche konnte ich kein Beispiel finden, dass unserer Anlage ähnelt.
Dabei bekommen wir nichts besonderes...

Also, als Wärmeerzeuger soll eine WP 7 kW aufgestellt werden.
Der größte Abnehmer wird die Badewanne sein, mit 150 Litern Nutzinhalt.
Die WW-Temperatur werde ich auf 50 Grad einstellen.

In die engere Auswahl kommen nun Speicher mit 170l, 200l und 300l.

Ich tendiere eigentlich zu einem kleinen Speicher um den Legionellen, aufgrund eines stetigen Wasseraustausches, wenig Chancen zu geben.

Jedoch würde ich mich in den Hintern beissen, wenn sich dieser dann bei der Nutzung als zu klein heraus stellt.

Ich würde mich über jede Info freuen.


Schöne Grüße vom Niederrhein,
Christian

Verfasser:
Motzi1968
Zeit: 26.11.2015 22:26:46
0
2300374
Verfasser:
Netwurst
Zeit: 26.11.2015 22:37:23
0
2300378
Ja, es ist ein Neubau.
Die WP wird eine Luft WP von Viessmann: Vitocal 200-s oder die Vitocal 222-s.
Danke für die Links...

Verfasser:
Ex-Lurker
Zeit: 27.11.2015 00:16:03
0
2300407
Warum keine grosse Friwa? Platz?

Verfasser:
Netwurst
Zeit: 27.11.2015 00:57:38
0
2300411
Eher das notwendige Kleingeld :-(

Verfasser:
FSnyder
Zeit: 27.11.2015 08:12:37
0
2300451
Eieieieieieiei.....
Eine WP und 50 Grad Brauchwassertemperatur?! :-o
Tierquäler!

Grüße
Snyder

Verfasser:
Technikstefan
Zeit: 27.11.2015 08:46:54
0
2300463
Wieso Tierquäler. Was nicht kaputt macht, härtet ab...;-)

Verfasser:
Reggae
Zeit: 27.11.2015 13:54:23
0
2300603
Die eigen Wasserverdrängung dabei nicht aus dem Auge lassen ☺
Gruß Arne

Verfasser:
Netwurst
Zeit: 27.11.2015 14:27:48
0
2300617
Ja, 50 Grad ist für ne WP schon ziemlich derbe. Es wäre auch die höchste Temperatur die ich bereit wäre einzustellen. Aber 45 Grad sollten es dann doch sein.
Würde ich damit 150 Liter Mischwasser in die Wanne bekommen?
Ich habe Bedenken, dass dieses knapp wird. Wenn ich WW zapfen werde, wird ja im Speicher möglicher Weise die Schichtung zerstört. Das bedeutet, die Temp. im Speicher könnte bei der Entnahme fallen.
Reichen dann 200 Liter noch immer aus?

Verfasser:
FSnyder
Zeit: 27.11.2015 14:49:28
0
2300626
Hi,

nicht nur, dass Du mit den 50 Grad die WP quälst, die JAZ wird auch gewaltig in den Keller rutschen. Ich würde die WW-Temperatur auf maximal 45 Grad stellen (das Legionellen-Programm nicht vergessen, was mindestens einmal wöchentlich via Heizstab das Wasser "kocht") und einen Durchlauferhitzer dahinter schalten. So ist immer genügend warmes Wasser da und im Sommer kann die WP evtl. aus bleiben.
Oder eben eine FriWa (die kostet natürlich auch ein paar EUs) und den Durchlauferhitzer. Dann hast Du mit Legionellen auf jeden Fall keine Probleme.

Grüße
Snyder

Verfasser:
Netwurst
Zeit: 27.11.2015 14:57:15
0
2300629
Hallo Snyder, danke für deine Antwort.
Für DHE´s ist es zu spät, die Rohinstallation ist ja bereits fertig.
Eine FRIWA-Station bei WP? Brauche ich da nicht auch einen Speicher für das Heizwasser des WT´s?

Verfasser:
Motzi1968
Zeit: 27.11.2015 14:59:24
0
2300631
Kommt auf die WP an.
Durchschnittslufttemperatur in D übers Jahr min 7°C (Wiki)
WW-AZ bei A7/W55 ca. 3.

Da quält sich nix... ;-)




Grüße
Motzi1968

Verfasser:
chappi73
Zeit: 27.11.2015 16:11:05
0
2300663
Zitat von Technikstefan Beitrag anzeigen
Wieso Tierquäler. Was nicht kaputt macht, härtet ab...;-)
Dann halt Stromzählerquäler ...

Verfasser:
HFrik
Zeit: 27.11.2015 16:29:31
1
2300668
@ Netwurst - die Friwa braucht auch einen Speicehr, aber einen sehr simplen, ohne Tauscher, nur mit Rücklaufberuhigung wenns gut ist. Sowie zwei Beladestzen für die WP unten - einer dafün kann der Friwa-Rücklauf mit Beruhigung sein, den braucht die WP nämlich auch.
Dafür kann man dann mit guter Friwa auf 40-42° runtergehen, hat imemrnoch warmes Wasser, und keine Legionellensorgen. Die Wärmetasucherverluste evrlagern sich von WP -Speicher auf Speicher -Trinkwasser. Für WP sollte die Friwa einen grossen tauscher haben, dafür kann man sich Vormischer wegen Kalk und Verbrühschutz etc. sparen. Allerdings sind die Komponenten für WP immernoch rar gesät, was auf dem AMrkt ist ist überwiegend für ST konstruiert. Die ganz andere Anforderungen hat.

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 27.11.2015 20:08:00
0
2300759
@Netwurst.
Wieviele Personen werden denn in das Neubauhäusle am Niederrhein einziehen?
Ist die Norm-Heizlast des Gebäudes bekannt?
Gibt es eine KWL m. WRG?

Einen vollelektronischen DLE (warmwasserzulauftauglich) könnte man doch z.b. auch ausschließlich für - direkt an - die / der Badewanne in die Warmwasserzuleitung kurz vor der Badewannenarmartur installieren.

Problem sind m. M. n. die am Markt erhältlichen WP-WW-Speicher ... meist falsch platzierte und viel zu kleine interne Rohrwärmetauscher!

Was für Parametrierungsmöglichkeiten bzgl. ΔT und Volumenstrom bei der WW-Bereitung bieten denn die an gedachten Luft-Wasser-Wärmepumpen?

Verfasser:
Netwurst
Zeit: 28.11.2015 12:43:19
0
2300942
Wenn ich bei der klassischen Variante mit WW-Speicher bleibe, so sehe ich die Größe des WT bei einem 200 Liter Speicher auch als kritisch an. Die 200 L Speicher haben eine WT Fläche von 2 m². Für eine 7kW WP ist dieses ziemlich knapp, oder? Was wären die Folgen?

Nicht erwähnt habe ich noch, daß eine Zirku Leitung vorhanden ist...

Gruß Christian

Verfasser:
Motzi1968
Zeit: 28.11.2015 13:18:21
1
2300958
Zitat von Netwurst Beitrag anzeigen
Wenn ich bei der klassischen Variante mit WW-Speicher bleibe, so sehe ich die Größe des WT bei einem 200 Liter Speicher auch als kritisch an. Die 200 L Speicher haben eine WT Fläche von 2 m². Für eine 7kW WP ist dieses ziemlich knapp, oder? Was wären die Folgen?

Nicht erwähnt habe ich noch, daß eine Zirku Leitung vorhanden


Zirku:
Wie weit ist der Bau?
Kannst Du die Zirku noch stilllegen? Rückbau?
Das wird Dein Effizienzkiller Nr. 1 in den nächsten Jahrzehnten.
Das Haus bekommt dann eine 365-Tage Grundtemperierung mit VL/RL 45/40 und der BW- Speicher wird öfters pro Tag mit Ax/W50 nachgeladen als Dir lieb ist.

WT:
TWL: 3,2m2l/200l
SHWT: 3,4l/279l
das reicht.. ;-)


Grüße
Motzi1968

Verfasser:
Motzi1968
Zeit: 28.11.2015 13:58:53
0
2300981
TWL: 3,2m2l/200l
SHWT: 3,4l/279l

Wattn gewurschtel... noch ma:

TWL:
200 Liter Nenninhalt
3,2m2 Wärmetauscherfläche

SHWT:
279 Liter Nenninhalt
3.4m2 Wärmetauscherfläche


Grüße
Motzi1968

Verfasser:
Netwurst
Zeit: 29.11.2015 01:17:35
0
2301201
Hi Motzi,
in deinem Link ist der TWL mit 200 L aber mit 2,0 m² angegeben?!
So wie leider alle anderen 200L Speicher auch :-(

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 29.11.2015 08:18:59
0
2301219
Nimm am besten einen ganz einfachen Stahlpufferspeicher mit z.b. 400 bis 500 Litern Volumen und eine Frischwasserstation (evtl. Eigenbau) mit einem Plattenwärmetauscher der über große Tauscheroberfläche verfügt.
Per variabler Montageposition des Temperatursensors im Speicher kann dann die zu erwärmende Wassermenge je nach Bedarf verändert werden. .>)

Verfasser:
Motzi1968
Zeit: 30.11.2015 14:06:11
0
2301830
Zitat von Netwurst Beitrag anzeigen
Hi Motzi,
in deinem Link ist der TWL mit 200 L aber mit 2,0 m² angegeben?!
So wie leider alle anderen 200L Speicher auch :-(


Ja, ich hab schon wieder Murks geschrieben. Kommt davon, dass man auf die Schnelle mal eben...

TWL 300 Liter = 3,4m² WT-Fläche
http://www.heizungsdiscount24.de/shop/images/products/media/TWL-Hochleistungsstandspeicher-SWP-200-Liter_20_TWL-Katalogauszug-Emaillierte-Speicher.pdf

SHWT 279 Liter = 3,2m² WT-Fläche
http://www.ebay.de/itm/131124063629


Der 200er TWL hat zwar "nur" 2,0m² WT-Fläche, aber @PVmitWP hat mit seiner Geisha und einer Stunde Nachladezeit keine Probleme in Sachen Effizienz und Schüttleistung.


Grüße
Motzi1968

Verfasser:
HFrik
Zeit: 30.11.2015 14:31:06
0
2301842
Wobei die Friwa den Vorteil hat kein Frischwasser zu speichern, und den Wärmetaauscher extrem turbulent zu betreiben, was den Wärmeumsatz je m² Tauscherfläche deutlich erhöht.

Verfasser:
PVmitWP
Zeit: 17.12.2015 06:39:01
0
2308408
Moin Netwurst,

da du mich per Mail angeschrieben hast, geb ich mal meinen Senf dazu ;-)

Ich habe den o.g. TWL SWP 200 bei 3 Personen. Für eine Badewannenladung reicht der ganz sicher. Aufheizen tue ich den Speicher hierbei auf 45 Grad.

Die Schichtung hält er dank der hohen und schlanken Bauform recht gut. Kann mich über Verwirbelungen beim Nachfließen von Kaltwasser oder beim Aufheizen nicht beklagen.

Auch bei einer 7kW WP sollte der WT ausreichend sein. Ein größerer WT ist fast nicht möglich, da der schon fast alles ausfüllt.


Gruß,
P.

Verfasser:
Zipporast
Zeit: 18.10.2020 18:59:29
0
3026589
Hallo meine Lieben,
ich habe ein Neubau-Reihenhaus KFW 40 Plus mit 5kWP Photovoltaik und Speicher. Nun habe ich mir bei rjTec die neue Geisha Generation J gekauft und mache gerade die Installation nach Panasonic-Schema und versuche alle smallsolution-Tipps zu berücksichtigen: keine ERR, 17x2 PE-RT-Rohr, möglichst gleich große Heizkreise < 100m usw.
Nun habe ich hier im Forum einiges zur WW-Speicherwahl gelesen und stehe nun vor der Entscheidung. Wir sind noch ein 3 aber langfristig nur 2 Personen-Haushalt und Wenigduscher. Wegen der Legionellenproblematik dachte ich an einen möglichst kleinen Speicher, in die engere Wahl sind derzeit:
- TWL SWP 150 mit 134l Nennvolumen und 1qm bzw. 1,5qm Übertragungsfläche, hier steht 1,5qm (https://twl-technologie.de/files/6185/upload/kunden/kundenbereich/login_datein/datenblaetter/speicher/(SWP)_Emaillierte_Standspeicher.pdf) und hier steht 1qm(https://twl-technologie.de/files/6185/upload/produkte_neu/emailie/mit1/bis/a/daten/S.0150.pdf)
- TWL SWP 200 mit 168l Nennvolumen und 2qm Übertragungsfläche.
- SHWT 200 mit 186l Nennvolumen und 2,1qm Übertragungsfläche.
Robert Jaworski von rjTec hat mir am Telefon vom TWL 150 abgeraten wegen der zu kleinen Tauscherfläche, deshalb würde ich mich für den TWL SWT 200 entscheiden, der hat etwas weniger Nenvolumen als der SHWT.
Habt ihr Tipps oder Erfahrung die mir bei der Entscheidung helfen können? Lohnt sich bei TWL die (ziemlich teure) ÖkoLine A Isolierung?
Als KWL möchte ich eine Paul Focus 200 (Zehnder) verbauen, gibt es da Alternativen oder ist es eine gute Wahl?
LG, Z

Aktuelle Forenbeiträge
Klaus Beh schrieb: @ gecco Kann doch nicht so schwer sein. Erstens, wieviel...
Peter 888 schrieb: Hallo Druckschläge in der Leitung treten auf wenn die Leitungslänge...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik