Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Luft - Wasser - Wärmepumpe in EFH BJ 96
Verfasser:
Rich Purnell
Zeit: 30.09.2020 21:45:20
0
3016763
Eigentlich wirklich traurig, die Panasonics sind von den Werten top und kosten die Hälfte von den "klassischen Herstellern". Nur gibt es keinen der Sie einbaut.
Mein zweites Angebot steht immer noch aus... :(
Schauen wir mal ob ich jemanden finde der das Projekt umsetzen kann.


Ich tendiere auf Grund der besseren Umsetzbarkeit zu einem Splitgerät. Dann müssten nur die beiden Kältemittel Leitungen auf den Dachboden geführt werden, wo alle anderen Anschlüsse sind. Was meint ihr?

Rich

Verfasser:
HFrik
Zeit: 30.09.2020 22:47:36
1
3016805
Du köntest die Panasonic von einem Kältefachbetrieb aufstellen lassen, der Panasonic führt....

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 03.10.2020 09:49:04
0
3017923
Zitat von Rich Purnell Beitrag anzeigen
... tendiere auf Grund der besseren Umsetzbarkeit zu einem Splitgerät. Dann müssten nur die beiden Kältemittel Leitungen auf den Dachboden geführt werden, wo alle anderen Anschlüsse sind. Was meint ihr?
In 2014, vorm Kauf unseres Luft-Wasser-Wärmepumpenmonoblocks, war ich mir auch nicht sicher, ob eine Splitmaschine aufgrund der bei uns gegebenen Montageorte geeigneter wäre, da die Entfernung zwischen diesen Plätzen und der optimalsten Anbindungsmöglichkeit an unsere Hausheizkreishydraulik relativ groß war.

Ich bin aber letztendlich heute der Meinung, nachdem die Panasonic WH-MDC05F3E5 bei uns mittlerweile in der 6. Heizperiode aktiv ist, dass die Wahl des Monoblocks bestens war.

Dadurch, dass für Installation und Inbetriebnahme keinerlei Arbeiten am Kältemittelkreis erforderlich waren, habe ich das als Laie völlig problemlos komplett in Eigenleistung realisiert bekommen.

An Deiner Stelle würde ich persönlich, besonders bei weiter Entfernung zwischen Außeneinheit und hydraulischem Anbindepunkt im Haus, definitiv kein Splitgerät installieren, da unter anderem eine größere Menge Kältemittel als bei Monoblocktechnik nötig ist.

Eventuell hilfreich für dich: http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=Monoblock_oder_Split%3F

Verfasser:
Rich Purnell
Zeit: 03.10.2020 13:26:33
0
3018038
Super, danke für den Tipp. Wie hast du den Monoblock denn integriert?

Gestern kam ein Mail von Lüftungs/Heizungsbauer es liegen nch nicht alle vom Großhändler vor darum gibt es noch kein Angebot ;) .

Rich

Verfasser:
Rich Purnell
Zeit: 03.10.2020 13:39:58
0
3018041
Ich bin halt absoluter Leihe, klar ist der Monoblock gerade für die Zukunft meiner Meinung nach auch besser. Man braucht halt nur einmalig die Installation.

Ich muss von Außen ins Haus, was grundsätzlich kein Problem ist. Habe ich bei der PV Anlage auch schon gemacht. Ich komme von außen bei mir unter die Treppe, hier sind auch alle Hausanschlüsse. Hier ist nur kein Platz für einen Speicher (steht auf dem Dachboden neben der Therme) oder ähnliches.

Grundriss

Rich

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 03.10.2020 16:05:59
1
3018090
Ist dort unter der Treppe auch die Anbindung an den Hausheizkreis möglich?

Ein paar aussagekräftige Fotos wären hilfreich.

Ist der bei dir vorhandene Trinkwassererwärmer überhaupt für's effiziente Wärmepumpen tauglich?

Was ist das für'n Typ von welchem Hersteller?

Verfasser:
Rich Purnell
Zeit: 03.10.2020 17:18:19
0
3018112
Links von den Leitungen sitzt der Sicherungskasten der Gasanschluss kommt recht davon. Der Raum ist aber sehr eng!

Bild 1

Bild 2

Bild 3


DG Therme + Speicher

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 04.10.2020 08:54:45
0
3018347
🤔 ... auf Deinen Fotos erkenne ich im Raum unter der Treppe von links nach rechts fünf gedämmte Kupferrohre, die unten im Boden und oben in der Decke verschwinden.

Da an dem ganz linken und dem direkt rechts daneben verlaufenden Rohr jeweils knapp über dem Fußboden ein Füll- und Entleerhahn integriert ist, gehe ich davon aus, dass das Vor- und Rücklauf des Hausheizkreises ist und daran Vor- und Rücklauf der Wärmepumpe direkt per T-Stück angebunden werden könnten.

Die drei anderen gedämmten Kupferrohre sind demnach für die Warmwasserzirkulation, sowie die hausinterne Kaltwasser- und Warmwasserverteilung.

Die weiße ungedämmte Leitung ganz rechts müsste dann die Gasleitung sein.

Ich persönlich würde an Deiner Stelle prüfen, ob diese bisher für die Gasversorgung genutzte Leitung auch für Heizunswasser genutzt werden kann.

Falls dem so sein sollte, könnte daran im Raum unter der Treppe ein Umschaltventil angebunden werden, an dessen einem der beiden anderen Anschlüsse direkt der Vorlauf der Wärmepumpe, sowie am anderen die Verbindungsleitung zum T-Stück im Vorlauf des Hausheizkreises im Raum unter der Treppe anzubinden wäre.

Oben im Dachraum, würde das andere Ende der jetzt für die Gasversorgung der Therme genutzten Leitung an den im neuen Trinkwasserspeicher integrierten für's effiziente und materialschonende Wärmepumpen tauglichen Rohrwärmetauscher angebunden werden.

Der Rücklauf vom im Trinkwasserspeicher integrierten Rohrwärmetauscher käme dann oben im Dachraum an den Rücklauf des Hausheizkreises.

Verfasser:
Rich Purnell
Zeit: 11.10.2020 21:56:02
0
3022795
Danke für den Input. Ich komme leider keinen Schritt weiter, mit mehr als ein Paar Absagen von einer handvoll Betrieben kann ich nicht dienen. Ich schaue gerade ob ich die Heizkörper selber wechseln kann. Nur wenn ich Sie auch vergrößern will brauche ich natürlich auch entsprechendes Werkzeug, da bin ich jetzt dran. Neue Angebot für eine Wärmepumpe gibt es immer noch nicht. Sollte ich überhaupt nicht weiter kommen werde ich auf Grund von Wirtschaftlichkeit und Verfügbarkeit wohl wieder eine Therme einbauen lassen. Schauen wir mal, auf jeden Fall hat es sich gelohnt sich mit dem Thema auseinander zu setzen.

Rich

Verfasser:
HFrik
Zeit: 12.10.2020 10:25:52
0
3022968
Es ist oft hilfreich wenn man den WP-Auftrag in die Rohrverlegung und die WP-Aufstellung trennt, und letzteres selbst vornimmt, z.B. mit der Hilfe von RJ-Tec oder vergleichbaren Anbietern (für die Fachunternehmererklärung).
Wenn deine Verrohrung in Kupfer ist, kann man die mit Lötlampe , Flussmittel, Schmirgelpaper, Rohrschneider und ein klein wenig Basiskennsissen auch leicht selbst machen. zur not besorge Dir ein paar Stückchen Kupferrohr und Fittinge und mache für 30€ mal Trockenübungen im Löten, dann kannst Du einschätzen ob das für Dich geht. Per Fotos können sicher viele hier im FOrum einschätzen ob die Lötung was taugen wird. Ist bei einer sauberen Lötung eigentlich klar zu erkennen

Verfasser:
Rich Purnell
Zeit: 13.10.2020 21:07:17
0
3023988
Ich werde jetzt erstmal zwei Sachen versuchen. Als erstes schaue ich nach den Heizkörpern.


Zweitens nach der Anbindung der Pumpe.


Rich

Verfasser:
Rich Purnell
Zeit: 13.10.2020 21:18:18
0
3023994
Brauche ich die dritte Leitung zwingend unten oder könnte der Speicher nicht oben im Dachgeschoss abgezweigt werden?

Rich

Verfasser:
HFrik
Zeit: 14.10.2020 17:33:37
1
3024533
Wenn von der LEitung zwischendrin NICHTS abzweigt, und Du eine Steierleitung da hoch bekommst, kann das 3-Wege Ventil auch oben sitzen. Meist gehen von der Steigleitung aber die Heizkreise ab, dann geht es nicht bzw. nur mit mehreren Ventilen die die Heizkreise zu machen.

Verfasser:
Rich Purnell
Zeit: 14.10.2020 23:16:09
0
3024721
OK schaue ich mir an. Optimal wäre also eine dritte Leitung für den Speicher. Da klingt die nicht mehr benötigte Gasleitung natürlich nach einer Option. Vielleicht kann man sie auch entfernen und die Bohrungen/Durchbrüche nutzen.

Rich

Verfasser:
Rich Purnell
Zeit: 16.10.2020 21:45:05
2
3025796
So, heute kam dann doch noch ein Angebot.

Daikin Altherma 3H HT 14KW!!! + Wandgerät mit 9KW Heizstab, für schlappe 21500,- brutto. Nur Einbau/Anschluss Wärmepumpe & Speicher. Alternativ wurden 16 & 18 KW angeboten.

Ich brauche jetzt erstmal ein süffiges Kaltgetränk, das hält ja keiner aus

:(

Rich

Verfasser:
schorni1
Zeit: 16.10.2020 22:07:52
1
3025811
Ich glaub ICH auch....

Die haben doch die benötigten Daten alle bekommen oder?

KÖNNEN die nicht oder WOLLEN die nicht oder was kann man denen HELFEN ?

Verfasser:
Rich Purnell
Zeit: 17.10.2020 07:50:04
1
3025865
Das ist ja der Witz, die Besichtigungen der Firmen waren alle vor Ort und es wurden alle Bauunterlagen(!) zur Verfügung gestellt. Auch die Maße der Heizungen waren bekannt.

Rich

Verfasser:
schorni1
Zeit: 17.10.2020 09:08:04
0
3025882
Ich glaub das muss man denen mal etwas eingängiger klarmachen....verstehst?

Verfasser:
Dieskopp
Zeit: 18.10.2020 18:36:18
2
3026578
Da ich ganz in der Nähe wohne habe ich Hilfe im Rahmen des A-Teams zugesagt...ich denke, wir bekommen das schon hin.

;)


VG,
Dieskopp

Verfasser:
tiber
Zeit: 18.10.2020 20:23:24
3
3026632
Zitat von Rich Purnell Beitrag anzeigen
So, heute kam dann doch noch ein Angebot.

Daikin Altherma 3H HT 14KW!!! + Wandgerät mit 9KW Heizstab, für schlappe 21500,- brutto. Nur Einbau/Anschluss Wärmepumpe & Speicher. Alternativ wurden 16 & 18 KW angeboten.

Ich brauche jetzt erstmal ein süffiges Kaltgetränk, das[...]


DAS darf doch nicht wahr sein!

Ich wünsche dir einen FÄHIGEN HB, der dir eine Geisha Heischa bzw entspr. Nachfolger in der 5KW (!) KLasse gegen Austausch der Gasbüchse vernünftig in die Bestandsanlage einbindet samt Umbau auf grösstmögliche Heizkörper.
Meine Heizkörper (grosszügig dimensionierte T22) laufen auch an der Geisha mit max VLT 35 . Und die Geisha läuft super sparsam!
Ebenfalls Hütte Bj96 mit vielen Fenstern (Wärmeschutzglas der 1. generation) . Also nur Mut.

Vg tib.

Verfasser:
Rich Purnell
Zeit: 20.10.2020 21:36:39
0
3027843
@Tibet
Erzähl doch mal mehr zu deinem Haus. Wohnfläche, Wandaufbau...da kann ich evtl. vergleichen.

Ansonsten habe ich neu Hausaufgaben bekommen :).
Verlauf der Verrohrung herausfinden & die Möglichkeit einer Fußbodenheizung im Wohnzimmer klären.

Rich

Verfasser:
HFrik
Zeit: 21.10.2020 12:14:02
1
3028100
Oder Du stellst die WP selbst auf und holst Dir für die fachunternehmererklärung Unterstützung von RJ-Tec, und der Heizungsbauer macht das was er wirklich kann: die Verrohrung.

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 22.10.2020 07:04:30
1
3028540
@HFrik.
Ihm wird schon geholfen!
Zitat von Dieskopp Beitrag anzeigen
Da ich ganz in der Nähe wohne habe ich Hilfe im Rahmen des A-Teams zugesagt...ich denke, wir bekommen das schon hin ...


👍😉

Aktuelle Forenbeiträge
Klaus Beh schrieb: @ gecco Kann doch nicht so schwer sein. Erstens, wieviel...
Peter 888 schrieb: Hallo Druckschläge in der Leitung treten auf wenn die Leitungslänge...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik