Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Rotex HPSU compact ("Neue" 2013 - Betriebserfahrungen gesucht!
Verfasser:
MarinaBiena
Zeit: 16.10.2020 17:40:52
0
3025647
Also die Haube hab ich abbekommen aber so wirklich was gesehen bzw.was genau ich da sehen soll wusste ich dann doch nicht :-) Dann werd ich doch den Kundendienst anschreiben. Hatte die Hoffnung es wäre "nur" eine falsche Einstellung und ich könnte das mit Anleitung selbst beheben. Vielen Dank euch 🙂

Verfasser:
werbinich
Zeit: 16.10.2020 17:55:08
0
3025653
Zitat von MarinaBiena Beitrag anzeigen
Hatte die Hoffnung es wäre "nur" eine falsche Einstellung und ich könnte das mit Anleitung selbst beheben. [...]


ich befürchte leider nicht

Verfasser:
1Keks1
Zeit: 16.10.2020 18:36:12
0
3025681
So, habe nun mal PWM min angehoben und dann mal sehen was passiert.

Was mich mehr als wundert ist, daß ich gestern 18h Dauerlauf vom Kompressor hatte und dann seit 24h gar nicht mehr, bei sehr ähnlichen Aussentemperaturen (OK einmal WW dazwischen).
An welchen Werten sehe ich denn ob der Kompressor laufen müsste?

T-Aussen: 10
T-Rücklauf: 21,6
T-HK-Soll: 25,1
T-HK: 21,8
T-WE-Soll: 25,1
T-WE: 22,2

Was mir immer noch nicht ganz klar ist, was ist der Unterschied zwischen HK und WE?

MfG Stephan

Verfasser:
CB187
Zeit: 16.10.2020 19:12:48
0
3025699
Ist denn kalt geworden?

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 16.10.2020 19:26:48
0
3025706
Zitat von 1Keks1 Beitrag anzeigen
An welchen Werten sehe ich denn ob der Kompressor laufen müsste?[...]
Die WP muss erst wieder anlaufen, wenn T-HK = T-Rücklauf auf 3K unter T-HK-Soll gefallen ist. Das ist der Grund, warum es bei durchgewärmtem Estrich oft „ewig“ dauert, bis die WP wieder anspringt. Bis das Heizungswasser in der Übergangszeit (wie jetzt) ausreichend abgekühlt ist, wird es schon ungemütlich kühl im Haus. Die wichtigste Maßnahme zur Vermeidung dieses Problems ist die Programmierung einer minimalen Vorlauftemperatur von 25°C. Der Nachteil dieser Maßnahme sei nicht verschwiegen: Nachtabsenkungen funktionieren nicht mehr bzw. lassen sich nur bei Steuerung über einen programmierbaren Raumthermostaten realisieren.

Gruß Karl

Verfasser:
1Keks1
Zeit: 16.10.2020 19:29:49
0
3025709
Zitat von CB187 Beitrag anzeigen
Ist denn kalt geworden?

Naja seit der Kompressor nicht mehr läuft ist die Temperatur um 0,5-1Grad gesunken, und ich denke sie sinkt noch weiter wenn nicht geheizt wird.

Ah, ich sehe gerade, der Kompressor ist angelaufen.
Trotzdem interessiert mich an welchen Werten ich ablesen kann wann wieder geheizt werden soll/muß.

Edit:
@Karl
Da haben sich unsere Beiträge überschnitten.
Danke für die Erklärung sowie Abhilfe. Eine Nachtabsenkung habe ich stand heute eh nicht.
Das werd ich mir mal anschauen/genauer beobachten.
Kannst Du eventuell noch versuchen den Unterschied zwischen den WE und HK Werten zu erklären?

Vielen Dank im Voraus.
MfG Stephan

Verfasser:
werbinich
Zeit: 16.10.2020 19:46:19
0
3025714
Zitat von 1Keks1 Beitrag anzeigen
Zitat von CB187 Beitrag anzeigen
[...]

Kannst Du eventuell noch versuchen den Unterschied zwischen den WE und HK Werten zu erklären? [...]


T-WE wird direkt nach dem Wärmetauscher gemessen und T-HK misst nach deinem Speicher.

Im Heizbetrieb dürften beide annähern gleich sein da sie direkt hintereinander sitzen. Im WW Betrieb fliest das Wasser mit T-WE in den Speicher und kommt mit T-HK wieder raus um es mal so auszudrücken

Verfasser:
hpsu ultra
Zeit: 16.10.2020 19:46:23
0
3025715
Zitat von Kala Nag Beitrag anzeigen
Zitat von 1Keks1 Beitrag anzeigen
[...]
Die WP muss erst wieder anlaufen, wenn T-HK = T-Rücklauf auf 3K unter T-HK-Soll gefallen ist. Das ist der Grund, warum es bei durchgewärmtem Estrich oft „ewig“ dauert, bis die WP wieder anspringt. Bis das Heizungswasser in der Übergangszeit (wie jetzt) ausreichend abgekühlt ist, wird es schon[...]


Man könnte ja die Spreizung von 3 auf 2K runternehmen, oder hat das andere negative Auswirkungen? Ich meine das lässt sich einstellen...

Verfasser:
werbinich
Zeit: 16.10.2020 19:55:11
0
3025722
Die Einschaltbedingung ist bei mir immer wenn der Unterschied von T-WE zu T-WE Soll größer als 3K ist

Die eingestellte Spreizung spielt hierbei keine Rolle

Verfasser:
1Keks1
Zeit: 16.10.2020 20:06:12
0
3025729
Zitat von werbinich Beitrag anzeigen

T-WE wird direkt nach dem Wärmetauscher gemessen und T-HK misst nach deinem Speicher.

Im Heizbetrieb dürften beide annähern gleich sein da sie direkt hintereinander sitzen. Im WW Betrieb fliest das Wasser mit T-WE in den Speicher und kommt mit T-HK wieder raus um es mal[...]


D.h. T-WE ist dann tv1 und T-HK ist tvbh.


Zitat von werbinich;
Die Einschaltbedingung ist bei mir immer wenn der Unterschied von T-WE zu T-WE Soll größer als 3K ist

Stimmt, das passt bei mir ziemlich genau.

Und wann wird wieder ausgeschalten, auch bei einem Unterschied von 3k?

MfG Stephan

Verfasser:
werbinich
Zeit: 16.10.2020 20:23:27
0
3025741
Zitat von 1Keks1 Beitrag anzeigen

D.h. T-WE ist dann tv1 und T-HK ist tvbh.

Genau, die Werte dürften identisch sein

Zitat von 1Keks1 Beitrag anzeigen

Und wann wird wieder ausgeschalten, auch bei einem Unterschied von 3k?

MfG Stephan


Auch das ist richtig

Verfasser:
1Keks1
Zeit: 16.10.2020 20:41:15
0
3025755
Zitat von werbinich Beitrag anzeigen
Genau, die Werte dürften identisch sein


Nun habe ich das moderne Gerät hoffentlich ein wenig mehr Verstanden ;-)

Meiner UW Pumpe habe ich so wie es aussieht das hoch- runtermodulieren nun auch abgewöhnt.
Wobei PWM min mit 74% doch relativ hoch ist, oder?
Ich denk da muß ich den einen oder anderen Heizkreis noch weiter aufmachen. Eigentlich hatte ich vor verschiedene Zimmer eher weiter zu zu machen.

MfG Stephan

Verfasser:
werbinich
Zeit: 16.10.2020 20:59:47
0
3025769
Wie ich schon geschrieben hab läuft meine nun mit min. 58% und damit genau an der Grenze zu den 720L

Einfach irgendwelche Kreise auf oder zu zudrehen bringt halt den Hydraulischen Abgleich total durcheinander, wenn dann müssten alle Durchflüsse im Verhältnis angepasst werden.

Auch zu beachten wäre dass mit mehr Durchfluss auch der Widerstand und die damit verbundenen Verluste an den Rohrleitungen steigen. Die Pumpe muss noch mehr Druck aufbringen und kommt irgendwann an die Grenzen.

Verfasser:
1Keks1
Zeit: 16.10.2020 21:17:34
0
3025780
Zitat von werbinich Beitrag anzeigen
Wie ich schon geschrieben hab läuft meine nun mit min. 58% und damit genau an der Grenze zu den 720L

Einfach irgendwelche Kreise auf oder zu zudrehen bringt halt den Hydraulischen Abgleich total durcheinander, wenn dann müssten alle Durchflüsse im Verhältnis angepasst werden.[...]


Genau so hab ich mir das vorgestellt :-(
Naja, muß nun mal schauen wie gut der hydraulische Abgleich wirklich passt, und dann ggfs. nochmals nachstellen.

MfG Stephan

Verfasser:
CB187
Zeit: 16.10.2020 21:39:26
0
3025793
Wie gesagt alle komplett ausdrehn und nur die kurzen aif 0.2ltr einstellen.Und dann kann man die oumpe weiter runterstellen und dann mal abwarten wie warm es wird.
Und glaub du wirst überrascht sein wenn die Heizkreise vernünftig verlegt sind wirst auch fast überall gleiche temperaturen haben.
Bei mir klappt das super.

Verfasser:
1Keks1
Zeit: 17.10.2020 08:58:14
0
3025878
Zitat von CB187 Beitrag anzeigen
Wie gesagt alle komplett ausdrehn und nur die kurzen aif 0.2ltr einstellen.Und dann kann man die oumpe weiter runterstellen und dann mal abwarten wie warm es wird.
Und glaub du wirst überrascht sein wenn die Heizkreise vernünftig verlegt sind wirst auch fast überall gleiche temperaturen[...]


Werd zuerst mal schauen, ob ich noch irgendwelche Unterlagen zur Verlegung bekommen.
Gebaut wurde ja 2016 (jedoch nicht von mir) deshalb müsste es da eigentlich was geben.

MfG Stephan

Verfasser:
andi2055
Zeit: 17.10.2020 13:10:08
0
3025967
Zitat von 1Keks1 Beitrag anzeigen
Zitat von Kala Nag Beitrag anzeigen
[...]


Ok, sehe ich natürlich auch so.
Die Umstellung scheint nicht wirklich etwas gebracht zu haben.
Direkt nach dem Umstellen auf Heizen beginnt die Warmwassertemperatur zu sinken.

Da innerhalb von 50min der Speicher seine Temperatur nicht erreicht, springt der[...]


Hallo Stephan,

du liest in FHEM die Werte direkt aus der Rotex aus?
Kannst du mir einen Tipp geben, wo/wonach ich suchen muss, um das auch so zu realisieren?

Danke dir!

Verfasser:
1Keks1
Zeit: 17.10.2020 17:47:42
0
3026093
Zitat von andi2055 Beitrag anzeigen

Hallo Stephan,

du liest in FHEM die Werte direkt aus der Rotex aus?
Kannst du mir einen Tipp geben, wo/wonach ich suchen muss, um das auch so zu realisieren?

Danke dir!


Hallo andi2055,

das ganze geht über CAN mit einem OBD2 USB Interface.
Weitere Infos findest Du hier: https://forum.fhem.de/index.php/topic,106503.0.htm

Sollte es noch Fragen geben, melde dich hier einfach nochmals.
MfG Stephan

Verfasser:
andi2055
Zeit: 18.10.2020 12:03:31
0
3026393
Danke dir. Das gucke ich mir bei Gelegenheit mal an

Verfasser:
daniel511
Zeit: 18.10.2020 17:56:50
0
3026560
Hallo
Habe folgendes Problem und zwar wird beim warmwasser machen die heizkörper und fussboden auch super heiß. Mir ist aufgefallen das das umschaltventil den heizkreis nicht zu fährt. Das Problem tritt aber nicht immer auf...

Verfasser:
Kala Nag
Zeit: 18.10.2020 18:23:35
0
3026569
Zitat von daniel511 Beitrag anzeigen
Hallo
Habe folgendes Problem und zwar wird beim warmwasser machen die heizkörper und fussboden auch super heiß. Mir ist aufgefallen das das umschaltventil den heizkreis nicht zu fährt. Das Problem tritt aber nicht immer auf...
Ist ziemlich sicher der Stellmotor. Gibt‘s im Netz als Ersatzteil (Stichwort: Rotex Antrieb). Wenn Deine Anlage jüngeren Datums ist, könnte es evtl. Kulanz geben.

Gruß Karl

Aktuelle Forenbeiträge
Klaus Beh schrieb: @ gecco Kann doch nicht so schwer sein. Erstens, wieviel...
Peter 888 schrieb: Hallo Druckschläge in der Leitung treten auf wenn die Leitungslänge...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik