Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Größe Plattenwärmetauscher für S-Pool 10TSD Liter?
Verfasser:
kumara
Zeit: 11.06.2020 14:15:57
0
2974186
Vorhanden ist eine Solarthermieanlage zur Heizungsunterstützung, Puffer 2.000l.

An einer separaten Mischergruppe soll ein Plattenwärmetauscher angeschlossen werden um über den Filterkreislauf des Pools diesen zu temperieren; oder andere Lösungsvorschläge.

Was muss beachtet werden, z.B. löt-oder schraubausführung, und insbesondere wieviel kW sollte der PWT haben?

Danke für Euer Feedback und Schönen Tag - kumara

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 11.06.2020 14:51:43
0
2974194
Hallo kumara,

ich habe mir ein Auto gekauft und will jetzt zum ersten mal Tanken.
Wieviel Benzin soll ich kaufen?

Ok kannst du nicht beantworten.

So ist es aber auch mit deiner Frage.

Ein paar Angaben zu deiner Anlage sollten es schon sein.
Becken, Nutzungszeitraum, Solaranlage

MfG
uwe

Verfasser:
kumara
Zeit: 11.06.2020 15:43:28
0
2974203
@kreitmayr

Tja, wenn ich das wüßte!

Wenn Du Enkel und Urenkel hast, dann weißt Du dass die süssen Lieblinge genau im schönsten Traum während Deinem Mittagsschläfchen auftauchen und da ja der liebe Opa/Uropa alles kann, ihn mit den kühnsten Wünschen überrumpeln. Also soll jetzt ein Swimming-Poll in den Garten da die Schwimmbäder wegen CV geschlossen haben.
Und so ist die Rasselbande - um unsere Altersschwäche nicht zu übermäßig zu strapazieren - bereits in Vorleistung getreten und wünscht sich den Rundpool von Bestway 366cm x 100cm. Natürlich soll es beheizt werden und da sich die Süssen dann länger im Bad aufhalten - und ich meine Ruhe habe - und hier beginnt meine Anfrage.

Vorhanden sind ein Flachkollektor mit 26m2, 2x Pufferspreicher mit je 1.000 Liter für die Warmwasserzeugung und Heizungsunterstützung, eine PV-Anlage mit 6,3kWp, einen Holzvergaser mit 14,9kW von Wallnöfer und ein Rotex Öler. Vorgesehen die Ankopplung an das Heizsystem wie beschrieben.

Gehe bitte mein Anliegen völlig unverkrampft an und füttere mich mit Deinem Wissen und Deinen Vorschlägen, wir alle - und insbesondere die Kleinen werden es Dir und natürlich auch dem Opa/Uropa ewig danken : Denn Opa kann ja alles.

Danke für die Mithilfe - Gr. kumara

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 11.06.2020 15:47:31
1
2974204
Dann kauf eine Poolwärmepumpe bei Ebay.

Ist schnell aufgebaut / kann das Chlor ab und wenn es sonnig ist wird der 1kW Strom für die 5 bis 6 kW Heizleistung von deiner PV Anlage erzeugt

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 11.06.2020 17:15:01
0
2974222
Hallo,

es geht also um 8m³ Wasser die nachts mit einer Folie abgedeckt werden.

Grob über den Daumen 16kWh/Tag. (2°C Temp-Verlust /Tag)

Das kannst du mit einer leistungsstarken Umwälzpumpe (2 kW) erschlagen ;-)

Nee, wir sprechen hier also eher von Spielerei.

Erfahrungsgemäß hat man bei dieser Art von Nutzung einen Tag Vorlauf.
Heute ist es warm, morgen kommen die Kleinen auf die Idee Schwimmbecken.

Nehme ich mal von den 26m² je 400W für 2 h, reicht das locker für das Becken.

2h mal so als Filterlaufzeit.
Wahrscheinlich lässt du die Pumpe eher 4h/Tag laufen.

2.000l Speicher entnimmst du 10°C, reicht auch locker.

Nimmt man einen WT der bei sekundär 20/30 und primär 60/50 8 kW liefert.
Muss man sich das Datenblatt anschauen.
Passt.

Oder eben eine Wärmepumpe.
Könnte unter dem Strich das Einfachste sein.

Könnte ggf.auch als Gebraucht einfacher verkauft werden.

MfG
uwe

Verfasser:
tricktracker
Zeit: 11.06.2020 19:18:03
0
2974256
Schon mal überlegt, wie die Verrohrung an die Heizung aussehen soll? Du brauchst einen Technikbereich, allein für die Sandfilteranlage. Ausserdem musst du Frostsicherheit im Auge behalten.
Für diese Anwendung würde ich eine Poolwärmepumpe nehmen. Wesentlich einfacher in der Anwendung, Steuerung und im Winterhandling.

Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 11.06.2020 19:38:32
0
2974260
Etwas unkonventionell, aber damit du die Solarthermie doch noch nutzen kannst (und so lange eben keine Chemie groß in den Pool gekippt wird):

Wasser aus dem Pool zum Gießen nehmen. Warmwasser aus dem Speicher in den Pool nachfüllen (sollte aber noch was für das Duschen danach übrig bleiben)

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 11.06.2020 20:06:22
0
2974270
Zitat von ThomasShmitt Beitrag anzeigen
Etwas unkonventionell, aber damit du die Solarthermie doch noch nutzen kannst (und so lange eben keine Chemie groß in den Pool gekippt wird):


Ja, für die ersten Wochen sicher ein guter Ansatz.
Mal abwarten wie sich die Nutzung entwickelt.

500l Frischwasser am Tag sollten zu verkraften sein.

Auf Chemie würde ich nicht verzichten.
Da haben die lieben Kleinen schnell mal eine Mittelohrentzündung.

Nach meiner Erfahrung schadet die Chemie dem Garten nicht.
Habe jahrelang das Rückspülwasser in den Garten geleitet.

Man müsste das WHG mal genauer lesen.

MfG
uwe

Verfasser:
kumara
Zeit: 12.06.2020 14:17:08
0
2974478
Danke für die bisherigen Beiträge und Anregungen.

Also Pool-Wärmepumpe scheint garnicht so schlecht zu sein, flexibel und schnell realisierbar.

Würde dann hiermit liebäugeln, aber wahrscheinlich überdimensioniert. Oder im Hinblick auf eine evtl. Anbndung an den Pufferspeicher zur Temperaturanhebung? Oder Anbindung nicht empfehlenswert?

INVERTER Wärmepumpe 10 KW Poolheizung mit C.O.P. 14,6 Schwimmbadheizung neu, Kostenpunkt ca. EUR 1.500,00.

Alternatives Gerät?

Gr. - kumara

Verfasser:
tricktracker
Zeit: 12.06.2020 16:19:28
0
2974511
Nur so mal als Info:
Heute morgen 22grad im Pool, die WP läuft jetzt 7h und aktuell um 16.15 liegt die Pooltemperatur bei 26 Grad. 46m3 und Schmidt Set Wp mit 14.5 Kw und gedrehtem Wärmetauscher.
StromAufnahme 2.14 kw /h alles von der PV. Herz was willst du mehr??

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 12.06.2020 19:18:31
0
2974552
Zitat von kumara Beitrag anzeigen
Danke für die bisherigen Beiträge und Anregungen.

Also Pool-Wärmepumpe scheint garnicht so schlecht zu sein, flexibel und schnell realisierbar.

Würde dann hiermit liebäugeln, aber wahrscheinlich überdimensioniert. Oder im Hinblick auf eine evtl. Anbndung an den[...]


Überdimensioniere nicht so stark.

Wenn das Wetter mau ist, liefert deine PV nicht Volllast.

Du siehst ja...40qm 14kw....da brauchst du keine 10.....

Verfasser:
Hannes/esbg
Zeit: 13.06.2020 13:28:38
0
2974712
Eine Poolwärmepumpe mit 5 bis 8 kW Heizleistung reicht völlig aus und kostet wesentlich weniger als alle Umbauten/Ergänzungen zur bestehenden Heizung oder ST Anlage!

Da Du sowieso eine PV Anlage hast läuft die Pool-WP sowieso schon fast kostenlos und von den zusätzlichen Aufwendungen (Einbindungen in Badkreislauf) ist sie auch konkurenzlos billig gegenüber allen anderen Versionen.

Verfasser:
Granitteufel
Zeit: 16.09.2020 22:27:05
0
3010478
Zitat von Hannes/esbg Beitrag anzeigen
Eine Poolwärmepumpe mit 5 bis 8 kW Heizleistung reicht völlig aus und kostet wesentlich weniger als alle Umbauten/Ergänzungen zur bestehenden Heizung oder ST Anlage!

Da Du sowieso eine PV Anlage hast läuft die Pool-WP sowieso schon fast kostenlos und von den zusätzlichen Aufwendungen[...]


Die 5-8 kW landet dann nach der Saison bei Ebay wie alle jedes Jahr.


Dreiwegeventil in den Vorlauf und T-Stück mit Rückschlagventil in Rücklauf. Edelstahlwellrohr mit Isolierung kann man vergraben und PWT und Bypass nach dem Filterkessel.

Wenn mein erster Puffer in der Mitte im Sommer 66 Grad hat, schaltet der um auf 25 m Edelstahlwellrohr in der Zisterne. Die 24 m² laufen nie in Stagnation.

https://www.ebay.de/itm/Schwimmbadwarmetauscher-49kW-Poolheizung-Pool-Schwimmbad-Warmetauscher/122522030541?hash=item1c86e1d1cd:g:~IgAAOSwMudbfV4p

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 17.09.2020 08:13:20
0
3010528
Zitat von Granitteufel Beitrag anzeigen
Zitat von Hannes/esbg Beitrag anzeigen
[...]


Die 5-8 kW landet dann nach der Saison bei Ebay wie alle jedes Jahr.


Dreiwegeventil in den Vorlauf und T-Stück mit Rückschlagventil in Rücklauf. Edelstahlwellrohr mit Isolierung kann man vergraben und PWT und Bypass nach dem Filterkessel.

Wenn mein[...]


Mhhh bei eBay bekomme ich eine Solvis Solarthermie und keine Poolwärmepumpe gebraucht als Auktion

Heißt dass die Solarthermie Saison ist kürzer als die der Poolwärmepumpe :-)

Ich Frage mich gerade....wenn man Solarthermie auf 130 Grad jubelt könnte man Dampf erzeugen.
Ein Grartemdampfgarer...was der an Holzkohle sparen würde:-)

Verfasser:
Granitteufel
Zeit: 17.09.2020 14:36:19
0
3010669
Sämtliche Angaben bei den Pool Wärmepumpen, beruhen auf 24 Grad Außentemperatur und arbeiten erst ab 14 Grad Außentemperatur.

Meine erste hatte 7 kW ,man hat kaum gefühlt dass das Wasser wärmer war.

Heute habe ich eine 16 kW 400V, deutsche Markenware aus dem Schwabenland.

Läuft aber sehr wenig.

Habe auch eine Original Öl Poolheizung, die ich mit 25, 50 oder 75 kW je nach Düse betreiben kann.

70 Solarröhren die alle über 20 Jahre alt sind und heute noch neu 140 € verlangt werden, wenn mal eine neue auftaucht im Netz.

Andere senken den Wasserstand und ich hebe ihn, dass der Ein Auslauf satt mit Wasser bedeckt sind.

Mitte März haben die Röhren das Wasser so auf 12-15 Grad geheizt und dann kommt der Öler und WP zum Einsatz, 3x 10 Stunden und die 27 Grad bei 55 m³ Wasser sind erreicht wenn die Sonne auch noch scheint.

Öler jagt die Abgase in die Wärmepumpe, sonst würde sie noch nicht anlaufen.

Ab April geht es dann so gegen 30 Grad wo dann die Röhren bedeckt werden automatisch.

Heute morgen waren es 29 Grad und jetzt sind sie zugefahren. Zur Zeit nimmt die Einstrahlung ab und das merkt man schon erheblich beim Solar.

Als es
neulich kälter war, hat morgens der Öler und WP von 26,7 auf 27 Grad geheizt, dann schaltet der Öler ab und bei 27,5 Grad die WP ohne mein zu tun.

Schaue bei Ebay Kleinanzeigen da wirst du fündig mit einer WP.

Beim Pooldok im Forum hatten wir einen Mod, der hat die WP am Dachboden gehabt und dort sind es länger 14 Grad wie Außen.

Es gibt ja auch welche für innen. Meine könnte ich auch innen aufstellen, gibt es Luftkanäle dazu.

Aktuelle Forenbeiträge
meStefan schrieb: Raum- Thermostate sind hoch gedreht? Dann den Stellmotor runter...
Peter_Kle schrieb: 1. Für die maximale Leistung ist die Sonneneinstrahlung wichtig. Nur...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Wasserbehandlung mit Zukunft
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik