Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Elektroautos
Verfasser:
HFrik
Zeit: 16.09.2020 13:00:08
1
3010270
Zitat von RoBIM Beitrag anzeigen
P.P.S.: Jeder Händler darf nur 5 - 12 Enyaq bis Ende des Jahres verkaufen.

Hmm also eine Vorgabs so ehrum ist mit Sicherheit ein Novum in der Geschichte der Automobilindustrie :-) Autoverkäufer, denen gesagt wird sie düften nicht so viele Autos verkaufen....

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 16.09.2020 13:41:09
2
3010288
Die sollen mehr Verbrenner verkaufen, da es bei diesen einen Absatzstau gibt.

Gruss
Frank F.

Verfasser:
Ullerich
Zeit: 16.09.2020 14:46:19
0
3010315
Moin,

Zitat von RoBIM Beitrag anzeigen
Die sollen mehr Verbrenner verkaufen...


Fairerweise und sicherheitshalber muss gesagt werden, dass ein Verbrenner per se nicht so das große Problem darstellt, sondern die Treibstoffe, die er benötigt, sind arg problematisch.

Ulrich

Verfasser:
RoBIM
Zeit: 16.09.2020 15:41:32
3
3010328
... und die erzeugten Abgase und die Lärmbelästigung.
CO2 ist nur eines von mehreren Puzzleteilen.

Gruss
Frank F.

Verfasser:
-lfx-
Zeit: 16.09.2020 15:44:20
0
3010332
Mehr Elektro geht nicht. Und wie steht mit dem CO2?
Hergestellt mit chinesischem Kohlestrom, betrieben mit deutschem Kohlestrom.
Also eine der klimaschädlichsten Kombinationen, die man sich vorstellen kann.
Mehr CO2 geht nicht.


... und bei uns wollen sie wieder die Heizpilze im Freien zugelassen haben damit die Kneipen in den Frostnächten draußen Umsatz machen können.

Ich denke das kommt. Da ist das CO2 dann auch wurscht.

Verfasser:
crink
Zeit: 16.09.2020 15:52:24
1
3010335
Zitat von HFrik Beitrag anzeigen
Naja, die WErbung legt Wert auf die Dinge die mich an einem Auto nicht interessieren: Beschleunigung, Höchstgeschwindikeit, Motroleistung.
Die Abmessungen im Innenraum zu bekommen scheint aber fast unmöglich zu sein

Hallo HFrik,

volle Zustimmung - wirklich interessant finde ich immer die Maße der Rückbank, denn die entscheiden darüber, ob das Auto auch mit mehr als zwei ausgewachsenen Personen genutzt werden kann. Auf den vorderen Sitzen ist eh genug Platz für Leute bis 2 m in praktisch jedem Auto und der Kofferraum hat ja zumindest die Literangabe. Aber die Rückbank scheint irgendwie kein Marketingargument zu sein.

Von Nextmove grab es letztens einen sehr schönen Vergleich vom ID.3 mit Kona, Model 3, e-Niro und irgendwas Chinesischem, da wurde glücklicherweise ausführlich von der Rückbank und den Laderäumen berichtet.

Viele Grüße
crink

Verfasser:
Entropie
Zeit: 16.09.2020 15:54:31
1
3010336
Zitat von HFrik Beitrag anzeigen
Zitat von RoBIM Beitrag anzeigen
[...]

Naja, die WErbung legt Wert auf die Dinge die mich an einem Auto nicht interessieren: Beschleunigung, Höchstgeschwindikeit, Motroleistung.
Die Abmessungen im Innenraum zu bekommen scheint aber fast unmöglich zu sein, und die Ladekante scheint ausgeprägt zu sein. Ich vermute auch bei[...]


Der Sion hätte geil sein können, leider kommt das nicht so recht in Gang. Keine Ahnung warum die keine "richtigen" Investoren finden (ich hab nur einen Verdacht). Das Gesamtkonzept finde ich noch immer richtig gut aber ich fürchte denen geht die Puste aus.

#StopBurningStuff

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 16.09.2020 17:00:15
2
3010349
Zitat von Ullerich Beitrag anzeigen
Moin,
Zitat von Benn1904 Beitrag anzeigen
[...]

Aber weniger, da Strom bekanntlich auch regenerativ erzeugt wird.Kannst du mit den bekannten fossilen Brennstoffen die CO2 Last verringern?
Der regenerative Strom in D hat gerade mal den Stand des Stromverbrauches in D von 1970 erreicht.
Da muss erst noch der Aufwuchs des Strombedarfes 1970 bis 2020 mit EE abgedeckt werden, bevor man behaupten kann, dass ein in 2020 angeschaffter neuer Stromverbraucher EE zur Verfügung hat.

Verfasser:
MichaelKo
Zeit: 16.09.2020 17:06:02
0
3010351
Nein, der Sion war zum scheitern verurteilt.
Die PV Panels haben kaum Reichweitenverlängerung gebracht. -> Konzept gescheitert
Türrempler -> riesen Schaden

Technisch ein spaßiges Projekt an dem man viel spielen kann/konnte aber rein wirtschaftlich ein Flopp.

Zeit: 16.09.2020 17:35:07
1
3010359
Zitat von Entropie Beitrag anzeigen
Der Sion hätte geil sein können, leider kommt das nicht so recht in Gang. Keine Ahnung warum die keine "richtigen" Investoren finden


Mittlerweile ist IMHO eh zu spät. Interessantes Konzept, aber das Auto müsste jetzt kaufbar sein. Bei dem was Tesla, Renault, VW und Co. auf den Markt bringen, wen will man denn da noch mit 255km Reichweite locken bei Auslieferung ab 2022? Der Drops ist gelutscht. Gute Idee, seit Jahren angekündigt aber nie fertig geworden.

Die PV-Module finde ich schon interessant, so teuer ist das Zeugs heute nicht als dass sich da eine Tür oder eine Haube mit PV in Massenproduktion nicht günstig herstellen ließen. Blechtür mit Lackierarbeiten ist ja auch nicht unbedingt spottbillig in der Reparatur.

Die Rückbank? Äh, die gepolsterte Handtaschenablage? Oder was ist das? Im Schnitt nicht einmal 1,5 Personen im Auto. Mehr als 2 hab ich außer mal auf Kurzstrecke noch nicht im Auto gehabt. Da müssen 2 Erwachsene reinpassen, ansonsten steht da mehr Platz ganz unten auf der Wunschliste, verschwendeter Raum. Schade dass es kaum noch Autos gibt wo man die vorschieben kann zugunsten mehr Kofferraum.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 16.09.2020 18:26:19
3
3010380
Der Mann spricht mir aus der Seele:
https://www.youtube.com/watch?v=FnYgDzcAKJ0
(Fahren VW, BMW & Co das Elektroauto gegen die Wand? Abzocke an der Ladesäule?)

Für mich völlig unverständlich, was da für eine Denke in den Vorständen
herrschen muss?
Eine Ladesäuleninfrastruktur und konkurrenzfähige Strompreise ist kein
Profit-Center, sondern ein elementares Teil des Konzept Elektroauto.
Selbst der Diess scheint das nicht verstanden zu haben?

Grüsse

winni

Verfasser:
jogi54
Zeit: 16.09.2020 18:41:38
1
3010387
Zitat von Entropie Beitrag anzeigen
Zitat von HFrik Beitrag anzeigen
[...]


Der Sion hätte geil sein können, leider kommt das nicht so recht in Gang. Keine Ahnung warum die keine "richtigen" Investoren finden (ich hab nur einen Verdacht). Das Gesamtkonzept finde ich noch immer richtig gut aber ich fürchte denen geht die Puste[...]


Wenn man weiß, dass Aiways 2017gegründet wurde und schon 2019 den Aiways U5 in China auf dem Markt gebracht hat, erscheint das, was Sono Motors da macht, die sind Jan. 2016 gegründet worden und haben noch nicht mal Prototypen zum Testen gebaut, deutlich zu langsam.

Da der Sion erst 2022 ausgeliefert werden wird, kann man hoffen, dass auf Grund der gefallenen Preise und gestiegenen Energiedichte dann vielleicht doch so 50 - 65kWh Akku möglich sind. Allerdings droht schon neues Ungemach - diverse Not-Assistenzsysteme dürften bis 2022 dann vorgeschrieben sein - und da bietet der Sion bisher gar nichts.Die derzeit heftige Förderung wird es auch nicht mehr geben.

LG jogi

Verfasser:
Entropie
Zeit: 16.09.2020 20:36:23
0
3010432
Zitat von jogi54 Beitrag anzeigen
Zitat von Entropie Beitrag anzeigen
[...]
Wenn man weiß, dass Aiways 2017gegründet wurde und schon 2019 den Aiways U5 in China auf dem Markt gebracht hat, erscheint das, was Sono Motors da macht, die sind Jan. 2016 gegründet[...]
Aiways stellt sich garnicht dumm an. Euronics und ATU als Partner, garantiert schon mal eine gewisse Reichweite. Fahrzeuge soll man ja schon (bald?) Probe fahren können. Ich persönlich finde Nio etwas besser aber hey, der Preis ist heiss. Davon abgesehen gibt es auch jede Menge chinesische Microcars (ala e go life), ideal für die Stadt mit Preisen für die man nicht mal ein High End E-Mountainbike bekommt.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 16.09.2020 21:23:36
2
3010450
Wenn Leute eloquent über Sachen reden, von denen Sie Null Ahnung haben.
:-))))
https://www.youtube.com/watch?v=XmeqxXlG17Q
(Proff Dr. Christian Rieck, Das Tesla Geschäftsmodell erklärt (Netzwerkeffekte und Coase-Vermutung)

Grüsse

winni

Verfasser:
AnMa
Zeit: 16.09.2020 22:05:05
1
3010465
Was redet er da?
Ich bin auch für offene Ladestrukturen.
Auch zuhause, dieser verdammte Schuko-Stecker der überall passt, wer hat das Monopol nur erfunden.

Verzweifelte Grüße

Andreas

Verfasser:
pflanze 132
Zeit: 16.09.2020 22:18:28
2
3010475
Hallo winni,

der will doch nur spielen - also theoretisch zumindest...:-)

Wenn so ein "paar Quadratmeter" (kein Zitat, sondern meine persönliche Interpretation) über die Welt/Europa/Deutschland verteilte Ladesäulen einer US-Firma ohne Historie im Automobilbau oder in der Stromversorgung ausreichen, um in Verbindung mit Online-Software-Updates für eine Monopol-ähnliche Position zu sorgen, dann ist das sicherlich eher ein Zeichen für das Versagen der deutschen Politik und der deutschen Automobilbauer, als ein Zeichen für ein "unfaires Verhalten" seitens Tesla.

Wenn einem Professor, der sich ausgiebig mit der Spieltheorie auseinandergesetzt hat, nicht mehr zu Tesla einfällt, als das, was er in seinen Videos (inklusive der Verbreitung von Un-Sinn-Studien zu CO2-Emissionen von E-Autos) verbreitet, dann ist das schon sehr armselig.

Grüße
Stefan

Zeit: 16.09.2020 22:31:38
2
3010479
Ein Hersteller von Diesel oder Benzinautos betreibt auch keine eigenen Tankstellen europaweit flächendeckend. Warum sollt ein Autohersteller das bei E-Autos tun?

Tesla hat es konsequent machen müssen weil es keine gab, aber das ist IMHO kein Zukunftskonzept. Da sind Stadtwerke, Betreiber von Einkaufszentren, Vermieter usw.. gefordert Lademöglichkeiten zu schaffen. Wenn man will geht das auch, meine Kleinstadt mit unter 20000 Einwohnern hat mittlerweile immerhin 56 Ladepunkte. Die 4mal größere Nachbarstadt hat weniger. Man kann natürlich immer mit dem Finger auf andere Zeigen ... oder einfach machen.

Pflicht zu deutlich von weitem erkennbaren Preisaushang wie an jeder Tankstelle und Zahlen per normaler Kredit- oder Bankkarte - DAS würde die größten Hindernisse in der Ladeinfrastruktur massiv reduzieren.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 16.09.2020 22:47:52
3
3010481
Der/die (einige) Autohersteller sollen das tun, damit dieses Ladechaos aufhört..
Laden muss genau so einfach gehen, wie Tanken und preislich im Vergleich
zu Verbrennern attraktiv sein.

Sie haben es mit ionity, mit staatlicher Förderung, m.M. bisher perfekt
versemmelt, wenn man die Verbreitung der E-Autos fördern will.
Die Beteiligten:
BMW, Mercedes-Benz, Ford, VW, Audi, Porsche und Hyundai....

Für mich war beim Tesla-Kauf das Ladenetzwerk des Herstellers ein
sehr wesentliches Kaufargument und das hat sich bisher nicht geändert.

Grüsse

winni

Zeit: 17.09.2020 00:09:30
3
3010493
Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
Der/die (einige) Autohersteller sollen das tun, damit dieses Ladechaos aufhört..


Sehe ich nicht so. So wie Autohersteller auch keine Tankstellen betreiben gehört das Ladenetz IMHO NICHT in die Hand der Autohersteller. Die können zwar sagen welcher Stecker und wie viel Strom ihr Auto braucht, ansonsten sind sie schlicht die falschen für den Job.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 17.09.2020 00:13:22
1
3010494
Das bleibt Dir unbenommen, aber z.B. meine Kaufentscheidung
widerspricht dem?

Langfristig sehe ich das auch nicht als Job der E-Autohersteller,
aber da sind wir noch nicht, weil jetzt ist das ein Zuschuss-"geschäft"

Grüsse

winni

Verfasser:
Ullerich
Zeit: 17.09.2020 05:32:33
1
3010506
Moin,

Zitat von RoBIM Beitrag anzeigen
... und die erzeugten Abgase und die Lärmbelästigung.
CO2 ist nur eines von mehreren Puzzleteilen.

Stimmt, du hast Recht. Da habe ich zu kurz gedacht.

Ulrich

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 17.09.2020 06:42:45
2
3010510
Zitat von Allesgenauwissenwollender Beitrag anzeigen
Tesla hat es konsequent machen müssen weil es keine gab, aber das ist IMHO kein Zukunftskonzept.
Für Tesla ist das sehr wohl ein Zukunftskonzept. Durch die Ladeinfrastrultur hat Tesla immer eine Hand am Hals der Teslafahrer und kann beliebig zudrücken.
Genauso wie sie durch den On-Air-Update beleibig Funktionen ergänzen und entziehen können. Wen Tesla nicht mehr liebt, der wird einfach anders bedient als der Rest.
Tesla schafft damit eine lebenslange Abhängigkeit.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 17.09.2020 06:47:35
1
3010512
Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
Der/die (einige) Autohersteller sollen das tun, damit dieses Ladechaos aufhört..
Laden muss genau so einfach gehen, wie Tanken und preislich im Vergleich
zu Verbrennern attraktiv sein.

Sie haben es mit ionity, mit staatlicher Förderung, m.M. bisher perfekt[...]


Klär mich mal auf , was hat Hyundai mit Ionity zu tun ?

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 17.09.2020 07:50:59
1
3010521
Zitat von Allesgenauwissenwollender Beitrag anzeigen
... kein Zukunftskonzept. Da sind Stadtwerke, Betreiber von Einkaufszentren, Vermieter usw.. gefordert Lademöglichkeiten zu schaffen. Wenn man will geht das ...
Es ist zum Beispiel für sämtliche VW Autohäuser vom Hersteller angesagt worden, dass die nötige Ladeinfrastruktur auf dem Betriebsgelände vor Auslieferungsstart der ID's zu errichten ist.

Die ewig lange Lieferzeit der Geräte und die vollen Terminkalender der Installationsbetriebe sind dabei aber anscheinend nicht bedacht und zudem ist es eigentlich noch garnicht so weit, dass das Bezahlsystem für die öffentlich zugänglichen Ladepunkte eingerichtet werden kann, über das ziemlich jedem Fahrer eines E-Autos die Nutzung ermöglicht werden soll

https://www.elli.eco/de/ladeloesungen-unternehmen

🙈

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 17.09.2020 08:47:44
0
3010542
Weiß jemand dazu mehr?
Keine Ahnung, wie reißerisch das vielleicht nur rübergebracht wurde - so prickelnd klingt das aber nicht. Und dass man in den USA auf Rechte Anderer pfeift, ist leider auch nichts Ungewöhnliches...

Tesla und quasi kein Datenschutz

(Tagesschau, "Verstößt Tesla gegen Datenschutzregeln?")

Gruß
Phil

Aktuelle Forenbeiträge
plen schrieb: Hallo zusammen, zunächst vielen Dank an alle, die mit Ihrer...
winni 2 schrieb: Es gibt da noch baugleiche Geräte aus dem Konzern, Junkers ?,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik