Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Überprüfung Abrechnung von Brunata (Wärmemengenzähler)
Verfasser:
Zitrone
Zeit: 30.08.2020 10:40:01
0
3003927
Hallo,

ich hätte mal eine Frage.

Wir haben am Donnerstag die Hausgeldabrechnung von unserer Hausverwaltung erhalten. Beigefügt war die Abrechnung von Brunata. Dieser war auf Seite 3 der Kostenaufstellung Folgendes zu entnehmen:

IHRE KOSTEN:
Gemeinsame Nutzung 8 - 37 Einheiten x 19,053846 € je Einheit = 704,99 €

Kosten für Heizung:
Grundkosten 30,40 m2 Wohnfläche x 3,951230 € je m2 = 120,11 €
Verbrauchskosten = 0,00 €

Kosten für Warmwasser:
Grundkosten 30,40 m2 Wohnfläche x 0,373199 € je m2 = 11,35 €
Verbrauchskosten 7,49 m3 x 2,959167 je m3 = 22,16 €

Summe Kosten für Heizung und Warmwasser 858,61 €
Verbrauchsschätzung 10,82 €
Gesamtbetrag 869,43 €

Auf der Rückseite wurden für die gemeinsame Nutzung 39 Einheiten errechnet und uns alleine werden 37 Einheiten berechnet, obwohl in der ganzen Etage 6 Wohnungen sind.

Ehrlich gesagt hatten wir die letzten 10 Jahre, in denen wir in der Wohnung wohnen jährlich eine NebenkostenRÜCKZAHLUNG, da wir die Wohnung als Atelier nutzen. Bedeutet, so gut wie kein Warmwasser- und Heizungsverbrauch. Dies kann man auch den letzten Abrechnungen deutlich entnehmen.

Zu berücksichtigen ist, dass Ende 2018 Wärmemengenzähler eingebaut wurden. Diese wurden aber im Flur jeden Stockwerks montiert und so wie es uns am Freitag telefonisch mitgeteilt wurde, wurden die Wärmemengenzähler nur an ein paar Heizungssträngen für knapp die Hälfte der Wohnung jeden Stockwerks montiert und die andere Hälfte des Stockwerks wird ohne Wärmemengenzähler abgerechnet.

Nun unsere Frage: Müssten die Wärmemengenzähler nicht für jede Wohnung angebracht werden und auch innerhalb der Wohnung?
In der derzeitigen Lage bezahlen wir ja die Heizkosten für die Anderen im Haus mit?!

Danke schonmal im Voraus.

Verfasser:
egal1
Zeit: 30.08.2020 11:07:10
0
3003934
die Wärmemengenzähler wurden ja offensichtlich in deiner Abrechnung nicht berücksichtigt und der Verbrauch geschätzt.
Nur einen kleinen Ausschnitt der Heizkostenabrechnung zu schreiben, bringt nichts.
Wenn es nur für einen Teil des Gebäudes Wärmezähler gibt, müssen diese eben zu einer Gruppe zusammengefasst werden und separat berechnet werden. Irgendwelche Differenzrechnungen sind nicht zulässig.
Du schreibst auch nichts von Heizkostenverteilern, die ja auch vorhanden sein müssen.
Nur ein paar Zahlen zu nennen bringt nichts.

Verfasser:
Wolf S
Zeit: 05.09.2020 13:58:54
0
3006263
Du solltest mal die gesamte Abrechnung scannen und hier hochladen. So wird das nichts. Und ein Foto von dem Wärmezähler. Was zB meinst du mit
Zitat von Zitrone Beitrag anzeigen
....auch innerhalb der Wohnung?
In der derzeitigen Lage bezahlen wir ja die Heizkosten für die Anderen im Haus mit?!
Warum solltest du für andere mitbezahlen, wenn der Wärmezähler statt in der Wohnung außerhalb eingebaut ist. Wichtig ist doch, was er misst. Oder habt ihr gar keine Wärmezähler sondern Heizkostenverteiler? Das lässt zumindest die Bezeichnung Einheiten vermuten. Wäre da ein Wärmezähler, würde da kwh oder mwh als Größenbezeichnung stehen.

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 05.09.2020 18:09:49
0
3006326
Hallo,

also scannen.

Was schon mal auffällt.

Kosten nach Fläche nur ca. 1/6. Wenn alles normal läuft könnten es 1/2 sein.

MfG
uwe

Aktuelle Forenbeiträge
hanssanitaer schrieb: Die Idee mit dem Heizungsrücklauf kannste knicken. Je nach Regelgenauigkeit schafft die Friwa so 20-30°C Rücklauf zum Puffer. Kaltwasser hat gewöhnlich 10°C, mit jahreszeitbedingten Schwankungen. Der...
Mastermind1 schrieb: Dann mach doch mal Bilder von deinem Speicher. Speziell die Anschlüsse die rausführen? Zwei Möglichkeiten oder sogar beides :-) - Zirkulation vorhanden ja/nein -> Wenn ja, wie wird geschalten und...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik