Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Alle
Foren
Meine persönliche erfolgreiche Energiewende
Zeit: 19.07.2020 17:00:02
1
2988798
@Georg

Sind in diesen Zahlen (gelegentliche) Ladevorgänge der Fahrzeuge zuhause enthalten?

Da der Thread erfolgreich zugemüllt/zugetrollt wurde, ist diese Information schwer zu finden.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 19.07.2020 18:30:50
0
2988831
Zitat von Ich_habe_Feuer_gemacht Beitrag anzeigen
@Georg

Sind in diesen Zahlen (gelegentliche) Ladevorgänge der Fahrzeuge zuhause enthalten?

Da der Thread erfolgreich zugemüllt/zugetrollt wurde, ist diese Information schwer zu finden.


Nein, solange der ladestrom umsonst ist , werde ich nicht so dumm sein und zuhause laden .

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 19.07.2020 20:01:24
0
2988854
Zitat von Ich_habe_Feuer_gemacht Beitrag anzeigen
Sind in diesen Zahlen (gelegentliche) Ladevorgänge der Fahrzeuge zuhause enthalten?
Dem Klima ist es egal, ob man zuhause lädt oder vermeintlich kostenlos an irgendeiner Ladestation.
Hat beidesmal dieselben Kimaauswirkungen, denn durch Verbauch wird keine EE erzeugt, sondern nur umverteilt (gegen Geld).
Kostenloser Ladestrom ist ein Indiz, dass das E-Fahrzeug zu teuer verkauft wurde, ansonsten müsste der Hersteller knapper kalkulieren und könnte sich solche Spirenzien nicht leisten.
Aber ich denke, es ist bald vorbei, dass manche Käufer bereit sind fast jedem Preis zu zahlen, nur um bei den Ersten zu sein.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 20.07.2020 06:36:18
0
2988929
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
[...]



3476 kWh eingespeist 

2139 kWh bezogen .

Damit sind 1237 kWh vom benötigten Ladestrom billanziell abgebaut.
.🚘🚚


Ups , da war ein Fehler 1337kwh vom benötigten ladestrom bilanziell angebaut .

Verfasser:
pinot
Zeit: 20.07.2020 06:56:45
5
2988930
Zitat von Ich_habe_Feuer_gemacht Beitrag anzeigen
@Georg

Sind in diesen Zahlen (gelegentliche) Ladevorgänge der Fahrzeuge zuhause enthalten?

Da der Thread erfolgreich zugemüllt/zugetrollt wurde, ist diese Information schwer zu finden.


Zugebennt

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 20.07.2020 11:11:17
0
2989000
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
[...]



3476 kWh eingespeist 

2139 kWh bezogen .

Damit sind 1337 kWh vom benötigten Ladestrom billanziell abgebaut.
.🚘🚚



3512 kWh eingespeist 

2141 kWh bezogen .

Damit sind 1371 kWh vom benötigten Ladestrom billanziell abgebaut.
.🚘🚚

Achso , die 2 kWh netzbezug sind durch die ausgleichsladung der Batterie zustande gekommen . Wenn die Ausgleichsladung über Nacht geht , wird halt kein Strom aus der Batterie freigegeben.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 29.07.2020 09:26:10
0
2992407
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
[...]



3512 kWh eingespeist 

2141 kWh bezogen .

Damit sind 1371 kWh vom benötigten Ladestrom billanziell abgebaut.
.🚘🚚

Achso , die 2 kWh netzbezug sind durch die ausgleichsladung der Batterie zustande gekommen . Wenn die Ausgleichsladung[...]


3800 kWh eingespeist 

2152 kWh bezogen .

Damit sind 1648 kWh vom benötigten Ladestrom billanziell abgebaut.
.🚘🚚


Das wird sich noch einige Zeit steigern , aber es wird auch irgendwann wieder fallen .

Mal sehen was am jahresende übrig bleibt .

Verfasser:
OttoB
Zeit: 29.07.2020 09:45:59
0
2992413
Georg, was mir fehlt sind wieviel Ladestrom du bis jetzt mit deinen beiden Autos genutzt hast. Hast du dafür eine Zahl?

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 29.07.2020 10:38:33
2
2992442
Zitat von OttoB Beitrag anzeigen
Georg, was mir fehlt sind wieviel Ladestrom du bis jetzt mit deinen beiden Autos genutzt hast. Hast du dafür eine Zahl?


Liefere ich heute abend .

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 30.07.2020 12:20:33
1
2992820
2571,2 kWh Ladestrom habe ich bis jetzt dieses jahr benötigt.

1476 kWh Saic maxus für 5200 km , das sparte 780 liter Diesel ein .

1095,2 kWh kona fur 6678km , das ersparte 850 liter Lpg + 20 liter Benzin.

Reichen die Angaben ?

Der Saic war nicht geplant ,sondern wurde wegen motorschaden angeschafft .

Jetzt wird erst einmal beobachtet , eventuell wird später noch eine pv erweiterung kommen .

Aber es geht auch noch uber Verbrauchssenkung aller Verbraucher .

Dieses jahr habe ich nich ein paar Fernbaustellen( für mich ) gemacht , die werde ich dann einsparen .

Erechnen musste ich den Stromverbrauch , weil ich moglichst genau zu berichten

Denn die Autos wurden auch schon an normalen Steckdosen geladen , wo ich keine angaben der gezogenen kWh habe .

Saic auf den baustellen und der kona auch schon ein paar male in der hotelgarage .

Verfasser:
OttoB
Zeit: 30.07.2020 13:02:04
0
2992833
Ja das reicht mir, danke für die Mühe!

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 01.08.2020 19:12:21
0
2993585
Ich war die letzten Tage mit meinem Hybriden auch im Hotel
Ich durfte während der Nacht an der Steckdose aufladen und war so 100% elektrisch im Umfeld des Hotels unterwegs.

Ich kann mir derzeit noch nicht vorstellen, was los wäre, wenn alle anderen 50 Hotelgäste auch zeitgleich mit ihren ZOEs, SAICs, Konas, Tesla geladen hätten.

Zum Glück war ich der Einzige und der Hotelbesitzer E- Autos gegenüber (noch) positiv eingestellt.

Verfasser:
OttoB
Zeit: 01.08.2020 22:40:16
1
2993638
Das ist auch nicht Sinn und Zweck von einem Hotel... Du erwartest doch auch nicht ernsthaft dass ein Hotel eine Tanke aufm Parkplatz hat oder? Damit du zum Tanken gar nicht mehr wegfahren musst?

Unglaublich...

Verfasser:
jogi54
Zeit: 01.08.2020 23:18:14
3
2993649
Zitat von OttoB Beitrag anzeigen
Das ist auch nicht Sinn und Zweck von einem Hotel... Du erwartest doch auch nicht ernsthaft dass ein Hotel eine Tanke aufm Parkplatz hat oder? Damit du zum Tanken gar nicht mehr wegfahren musst?

Unglaublich...


Na ja - WLAN bekommt man bei den besseren Hotels heute auch standardmäßig. Und so wird es mit dem Laden von Elektroautos auch werden.

nur mal so
LG jogi

Verfasser:
OttoB
Zeit: 01.08.2020 23:38:58
0
2993653
Wahnsinn... hoffentlich nur für die Leute mit Reichweitenangst die jetzt nicht mal in einem Hotel gehen weil aufm Parkplatz keine Tanke ist...

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 02.08.2020 06:47:41
0
2993672
Mein letztes hotel hatte 16 E- ladeplätze .

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 02.08.2020 08:19:04
0
2993680
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
Mein letztes hotel hatte 16 E- ladeplätze .

Das wird sich zum Unterscheidungsmerkmal für Hotels entwickeln, weil keiner Unterwegs die halbe Stunde Pause machen will, sondern weil er dann laden will, wenn er das Auto eh nicht mehr braucht. Am Tagesende Zuhause oder im Hotel.

Ein Hotel, das kein WLAN hat verliert Gäste, genauso wird es zukünftig mit Wallboxen sein.
Nur, die alten analogen Kabel der Telekom konnte man mit DSL dazu bringen diese neue Datenlast zu verkraften.
Für elektrische Leistung ist mir keine einfache Lösung bekannt aus einem 100kW-Anschluss einen 1000kW -Anschluss zu machen.

Da hilft nur Kabel ausgraben und dickeren Kabel eingraben.
Das werden sich viele Gemeinden und Pensionen und familiengeführte Hotels (und MFHs) nicht leisten können.

Verfasser:
OttoB
Zeit: 02.08.2020 11:17:05
1
2993728
Gleichzeitigkeitsfaktor Benn... da braucht kein Hotel 1MW... 1-2 Schnelllader für die Gäste die keine Zeit haben und der Rest 3.6kW oder so für übernacht laden...

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 02.08.2020 11:38:01
0
2993739
Zitat von OttoB Beitrag anzeigen
Gleichzeitigkeitsfaktor Benn... da braucht kein Hotel 1MW... 1-2 Schnelllader für die Gäste die keine Zeit haben und der Rest 3.6kW oder so für übernacht laden...
Ich denke, dass der Gleichzeitigkeitsfaktor bei Hotels ziemlich gross sein wird.
Man fährt und übernachtet, weil man ziemlich weit weg ist von Zuhause.
Man will am nächsten Tag wieder weiter fahren (und in der Regel auch wieder eine längere Strecke).

Also wird man versuchen in der Nacht zu laden, weil man keine Zeit (=Kosten) verschwenden will.
Wenn man kann, wird man also in der einen Nacht Zwischenstation sein Auto wieder zu füllen.
Wellness- und Urlaubs-Hotels jetzt mal ausgenommen.

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 02.08.2020 12:00:04
0
2993748
Einchecken ab 15 Uhr.

Auschecken bis 12 Uhr.

21 std x 6,3 kw

Ergibt ca 120 kwh .

Sollte reichen .

Mein kona wird einphasig geladen. Er wurde im Scandic Berlin Potsdamerplatz in 20 Stunden mit 2,1 kw vollgeladen .

Ein tesla wäre schneller voll gewesen .

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 02.08.2020 17:21:00
0
2993852
Bei einem E-PkW mit 15kWh/100km und Durchschnittsgeschwindigkeit 100km/h und 2,5kW Ladeleistung braucht man für jede gefahrene Stunde 6 Stunden Ladezeit.

Bei einem 50kW Hausanschluss kann man also maximal ca 20Autos für eine Stunde Fahrzeit aufladen (oder 12h Ladezeit für 2h Fahrzeit aufladen )

Solange man der einzige ist, der in einem kleinen eigentümergeführten Hotel nachts auflädt, so wie ich die letzten Tage (und Georg), alles kein Problem.

Aber wenn alle anderen Autos die da waren auch an einer Steckdose hängen, muss er die Küche ausschalten, sonst fliegt die Hauptsicherung.

Das "skaliert" nicht.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 02.08.2020 18:05:01
0
2993868
Und wo ist jetzt das Problem Benn, wenn nicht ohne technische
Aufrüstung alle Hotelgäste laden können?

Wenn die Gäste es verlangen und es sich rechnet, muss halt
investiert werden und der Strom wird bei weiter Verbreitung
von E-Autos sicher auch nicht mehr kostenlos bleiben oder
im Zimmerpreis enthalten sein.

Grüsse

winni

Verfasser:
Georg Fiebig
Zeit: 02.08.2020 19:14:04
0
2993889
Also ich suche mir die hotels schon nach lademöglichkeiten aus .
Unser genutztes hotel in Hamburg hat 6 lädeplätze und in Berlin 16 .

In Scheidegg hatte 3 Tesla und zwei wallboxen.

Ausserdem waren zwei Schnelllader und drei Wechselstromlader direkt vor dem Haus.

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 02.08.2020 19:28:37
0
2993895
Es ist nicht nur "die Aufrüstung" des Hotels.
20 Schuko-Steckdosen mit 2,3kW and die Wand zu nageln oder ein paar Wallboxen mit 11 oder 22kW ist kein grösseres Problem.
Aber das Kabel ausgraben zu lassen und neue Kabel legen zu lassen bis zum nächsten Verteilpunkt, der die Leistungsabnahme verkraftet, kostet richtig Geld.
Und das werden viele Gemeinden und Hotelbesitzer nicht haben, speziell wenn die Kunden wie bei WLAN eine Flatrate erwarten.

Für ein paar wenige E-Autos aktuell ist es einfach. Aber da gibt es bald eine Sprungfunktion, weil es eben nicht soo einfach skaliert.

Verfasser:
Benn1904
Zeit: 02.08.2020 19:31:21
0
2993896
Zitat von Georg Fiebig Beitrag anzeigen
Also ich suche mir die hotels schon nach lademöglichkeiten aus .
Unser genutztes hotel in Hamburg hat 6 lädeplätze und in Berlin 16 .
In Scheidegg hatte 3 Tesla und zwei wallboxen.
Bisher hatte ich meine Übernachtungsziele und die Hotels nach anderen Kriterien ausgesucht. Strom aus der Steckdose wird sich für mich auch nie zum Entscheidungskriterium entwickeln.
Ich mache mich doch nicht zum Sklaven meines Autos oder der Marketingindustrie.

Aktuelle Forenbeiträge
Joerg Lorenz schrieb: Hallo morpeuse Einen WW-Lauf löst Du aus, indem Du eine Anforderung generierst. Schnelladung ist eine Möglichkeit. Du hast bei Deinem hydraulischen Aufbau nur die Pumpe in der WP und das ist gut...
Alexesw schrieb: Mir fehlt jetzt noch der passende Pufferspeicher für den Kessel, der dann ja "ST-SteamBack-ready" sein muss. Gibt es einen Schichtenspeicher ohne Wärmetauscher, der genügend Anschlüsse für Pelletkessel,...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik