Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Wartung WTC 15A (anscheinend 10 Jahre nie Anode gewartet)
Verfasser:
Osgard
Zeit: 26.05.2020 21:28:15
0
2967587
Hallo,

ich habe wie bereits dem Betreff zu entnehmen eine WTC 15A Kombi im Keller stehen.
Ich bin sehr zufrieden und habe jedes Jahr einen Heizi zur Wartung hier, (Ca 150 Euro)
Jetzt bin ich die Tage über einen Artikel (Korrosionsschutz) gestolpert. Ich weiss gar nicht mehr wo und habe mir dann die Anleitung im Netz angeschaut.

Ich glaube fest (die Rechnungen weisen auch nichts aus) das die Anode nie gewartet oder gar getauscht wurde. Preislich haette ich ja dann auch Ausreisser nach oben haben muessen. Denn die Anode macht ja Mehrkosten. Das erscheint mir gelinde gesagt fahrlässig durch den Heizi.

Ganz im Ernst: Ich beauftrage extra einen Fachmann. Sollte der das nicht wissen?

Mit welchen Mehrkosten müsste ich denn beim Tausch der Magnesiumanode rechnen?
150 inkl MwSt erscheinen mir zu wenig/günstig.

Vielen Dank und Gruß

Verfasser:
sukram
Zeit: 26.05.2020 22:19:47
1
2967603
Was verstehst Du unter "Kombi"?

Anoden müssen, gerade als Erstausrüstung, nach 10J noch nicht fertig sein, die kann man meist von außen messen; bei Fremdstromanoden kann dies entfallen, und
Edelstahlspeicher benötigen keine.

Meine hab` ich 2004 reingeschraubt, und sie lieferte letztes Jahr noch >0,5 mA (allerdings eine fette 33er); Der Speicher ist nebenbei 47 und hat darum die eine
oder andere Macke im Emaille.

Verfasser:
TackaTucka
Zeit: 26.05.2020 22:26:38
1
2967605
NoName 10 Euro.

Verfasser:
Stefan87
Zeit: 26.05.2020 23:30:36
1
2967624
Die kann man dort auch messen und muss dafür nicht ausgebaut werden.

Vermutlich würde dann auch noch die Dichtung + Anode auf deiner Rechnung auftauchen.

Verfasser:
Osgard
Zeit: 27.05.2020 12:46:54
0
2967838
Hallo, vielen Dank für das Feedback.

Kombi meinte ich Heizung und 115L Warmwasserspeicher als ein Gerät. Sieht halt aus wie eine Gefrierkühlkombi aus einer Küche.

Es ist wohl die originale Magnesiumanode noch drin.
Da bin ich erleichtert das die Magnesiumanode noch nicht verbraucht sein muss.
Wenn man vor dem Gerät steht ist links unten ein Flansch der jungfäulich verschraubt ist. Da sitzt laut PDF die Magnesiumanode.

Die Anode und Dichtung habe ich auf keiner Rechnung gefunden.
Ich werde mich einfach mal nach einem Installateur mit Weishaupt-Erfahrung umschauen. Ich gehe mal davon aus das die 150 Euro jährliche Wartungskosten normal sind ?

Vielen Dank und Gruß

Verfasser:
meStefan
Zeit: 27.05.2020 13:02:30
1
2967844
Wo (PLZ) wohnt denn die WTC?!? Danach richtet sich auch der Preis!

Wir rechnen ca. 180,--€ für die Wartung ab, je nach Aufwand.
Die Anode tauschen kostet extra.

Die original WEISHAUPT Magnesium-Schutzanode M 8 x 26 x 490 WAV 100, WAI 100, WAP 115 kostet Liste 53,55€ inkl. 19% MwSt.
Dann noch die WEISHAUPT Flanschdichtung 109,5 x 88 x 3 für 5,65€ inkl. 19% MwSt.
Speicher muß natürlich entleert werden (wärend der WTC- Wartung, Zeit also kaum Mehraufwand, 10min.) und dann den Flanschdeckel ab, Anode und Dichtung tauschen und Flansch wieder montieren (5 x M10x25-Schrauben), dann wieder mit Wasser befüllen, entlüften und in Betrieb nehmen...
Dauer Mehraufwand für Anodentausch ca. 0,5Std. (bei uns 29,45€ inkl. 19% MwSt.).

Anodentausch kostet somit bei uns ca. 88,65€ inkl. MwSt. zusätzlich zur Wartung.


Mfg. meStefan

Verfasser:
Osgard
Zeit: 27.05.2020 15:39:17
1
2967906
Hallo meStefan,

vielen Dank für die detailierte Aufstellung.

Die WTC15A wohnt in 41236. Also nicht mitten in der Hauptstadt.

Bisher dauerte die Wartung immer ca. 1,5 Std. Evtl etwas länger.
Und ich hab den Kollegen immer in Ruhe werkeln lassen. Beim nächsten Mal würde ich aber gerne mal zuschauen und was lernen. Gerade was die Messung angeht.

Vielen Dank und Gruß

Verfasser:
OldBo
Zeit: 27.05.2020 19:05:59
0
2967976
Dann informiere dich hier schon vorab.

Verfasser:
JoergK
Zeit: 02.06.2020 10:41:29
0
2970844
Zitat von meStefan Beitrag anzeigen

Speicher muß natürlich entleert werden ...Flanschdeckel ab, Anode und Dichtung tauschen und Flansch wieder montieren (5 x M10x25-Schrauben), dann wieder mit Wasser befüllen, entlüften und in Betrieb nehmen...
Dauer Mehraufwand für Anodentausch ca. 0,5Std. (bei uns 29,45€ inkl. 19% MwSt

Anoden und Flanschdichtungstausch bei uns nur mit Speicherwartung/Entkalkung und das wird extra zeitlich geplant.
Ist aber auch erforderlich da unsere Region einen hohen Wasserhärtegrad hat und die Speicher entsprechend ausschauen.
Da macht es keinen Sinn mal so nebenbei das Wasser abzulassen und dann die Tropfsteinhöhle wieder zu befüllen.

Verfasser:
meStefan
Zeit: 02.06.2020 12:26:33
0
2970876
Hallo JoergK,

da hast Du recht!
Wir haben ca. 5-10°dH, also nix Kalk und nix groß an Ablagerungen.

Nach 10 Jahren kann man aber auch schon mal den Speicher durchputzen, ist aber auch bei uns nicht bei der Wartung inkludiert und wird gesondert beauftragt und berechnet. Terminlich legen wir das natürlich mit der Wartung zusammen.


Osgard muß halt mal schauen, was er bestellt hat!
Und nächstes mal soll er sich wegen der Anode und dem Speicher reinigen mal beraten lassen.

Mfg. meStefan

Aktuelle Forenbeiträge
schorni1 schrieb: Wer PASSEND dimensioniert braucht NICHTS befürchten. @ogli Wenn Du schon 4 Jahre drin bist, dann muss ja mindestens ein mal die Feuerstättenschau erfolgt sein, bei der der komplette Schornstein zu...
carmensita schrieb: Irgendetwas ist doch immer defekt. Fragt sich, was passiert, wenn RV und DM beide - rein zufällig - intakt sind: > Schon der alte Oberinnungskesselflickermeister Kurt T. wusste, dass selten alles...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik