Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Aussenluftfilter immer Dicht - Foto enthalten
Verfasser:
AndiOvi
Zeit: 03.10.2019 10:59:52
0
2833484
Hi Zusammen,

ich bin mit meiner THZ 303SOL schon 7 Jahre sehr zufrieden.
Die Wartung mache ich jedes Jahr selbst und die Filter werden immer brav kontrolliert.

Aber ein Filter bereitet mir Kopfzerbrechen:
Der kleine, schwarze Aussenluftfilter hinter dem Kreuz-Gegenstrom-Wärmetauscher.
Der ist jedes Jahr voll dicht. Man merkt dann auch dass die Lüftung lauter wird.

Ist das eigentlich normal? Ich mein an die großen Filter kommt man ja prima ran, aber für den Kleien muss man den Wärmetauscher ausbauen, was ja bei der Styroporfassung auch nicht gerade Materialschonend ist.

Ich finde dass ist fast schon eine Fehlkonstruktion, oder gibts da eine Möglichkeit, wie man das Zusetzen des Filters verhindern kann?

Dank Euch und schöne Grüße
Andi

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 03.10.2019 11:20:25
0
2833493
Das Bild kann wieder niemand sehen, außer im Internetexplorer...

Bildlink


THZ ist eine KWL, dein stark versiffter Luftfilter wahrscheinlich die Zuluft von außen? Also eigentlich VOR dem Wärmetauscher?

Kauf dir passend für den Durchmesser deines Zuluftrohres eine Filterbox mit passenden, größeren Tauschenfiltern oder auch einfach einen G4 Vorfilter in Box. Hauptsache viel Fläche!
Filterboxen Beispiele


einfacher Vorfilter

Verfasser:
gutheiz
Zeit: 03.10.2019 12:47:53
1
2833535
Zitat von AndiOvi Beitrag anzeigen
Hi Zusammen,

ich bin mit meiner THZ 303SOL schon 7 Jahre sehr zufrieden.
Die Wartung mache ich jedes Jahr selbst und die Filter werden immer brav kontrolliert.

Aber ein Filter bereitet mir Kopfzerbrechen:
Der kleine, schwarze Aussenluftfilter hinter dem[...]


Der Versuch von hanssanitär dir zu helfen ist lobenswert,aber :
Durch diese Filter müßten 1000m³/h !
Eine Möglichkeit diesen Grobfilter zu umgehen wäre,den Anschluss für den Erdwärmetauscher zu nutzen,ev. mit einem Luftturm der mit Außenluft betrieben würde und davor kann man einen Filter setzen.Dort würden max.300m³/h benötigt,in der Praxis meist weniger.
Der Grobfilter der dich stört würde gegen die vorgesehene Sperrplatte ausgetauscht.

Gruss

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 03.10.2019 14:06:32
0
2833575
Guter Hinweis!
Mir war nicht bekannt, dass das Teil zeitgleich als Wärmepumpe fungiert.

Verfasser:
gutheiz
Zeit: 03.10.2019 14:23:55
0
2833584
Ja AndiOvi lebt mit einer dieser " eierlegenden Wollmilchsäuen " im Haus.

Grunz !

Verfasser:
AndiOvi
Zeit: 03.10.2019 16:37:55
0
2833634
Zitat von gutheiz Beitrag anzeigen
Zitat von AndiOvi Beitrag anzeigen
[...]


Der Versuch von hanssanitär dir zu helfen ist lobenswert,aber :
Durch diese Filter müßten 1000m³/h !
Eine Möglichkeit diesen Grobfilter zu umgehen wäre,den Anschluss für den Erdwärmetauscher zu nutzen,ev. mit einem Luftturm der mit Außenluft betrieben würde und davor kann[...]


Ja, ne ist klar.
Für 1000qm so nen kleinen Filter?
Da hamse ja mal richtig mitgedacht.

Ich kann das nicht glauben und werde mich Mal an den Hersteller wenden.
Die Luft kommt momentan von einem in die Hauswand eingebauten Gitter ca. 50x50cm.

Verfasser:
gutheiz
Zeit: 03.10.2019 17:42:15
0
2833668
@AndiOvi

Ich glaube nicht das du mich richtig verstanden hast !

Verfasser:
AndiOvi
Zeit: 03.10.2019 22:16:12
0
2833789
Zitat von gutheiz Beitrag anzeigen
@AndiOvi

Ich glaube nicht das du mich richtig verstanden hast !


Tschuldigung. Ich meinte mit richtig mitgedacht den Hersteller des Gerätes und natürlich nicht Sie.
Für Ihren Beitrag bin ich sehr dankbar.

Würde mir nie erlauben jemanden der helfen möchte hier anzugreifen.

Verfasser:
gutheiz
Zeit: 04.10.2019 07:34:13
0
2833852
Zitat von AndiOvi Beitrag anzeigen
Zitat von gutheiz Beitrag anzeigen
[...]


Tschuldigung. Ich meinte mit richtig mitgedacht den Hersteller des Gerätes und natürlich nicht Sie.
Für Ihren Beitrag bin ich sehr dankbar.

Würde mir nie erlauben jemanden der helfen möchte hier anzugreifen.


@AndiOvi

Damit wir uns nicht falsch verstehen nocheinmal.
Dein Problem war ja der verdreckte Filter vor dem WT ! Um diesen für dich sauberzuhalten hatte hanssanitär dir Filter vor dem Ansaugrohr zur WP vorgeschlagen.Diese Filter können keine 1000m³/h die von der WP benötigt werden durchlassen !
Den verdreckten Filter den du meinst ,der ist eigentlich nicht zu klein sondern nur umständlich zu reinigen.Um diesen kleinen Filter zu umgehen könntest du meinen vorgeschlagenen Weg über den Anschluss für den Erd - WT gehen oder als Eingang für einen Luftturm benutzen !
Du mußt also Stiebel nicht schimpfen,sondern alles nocheinmal in Ruhe überdenken.

Verfasser:
Reggae
Zeit: 04.10.2019 10:41:22
0
2833943
Zitat von gutheiz Beitrag anzeigen
Zitat von AndiOvi Beitrag anzeigen
[...]


Der Versuch von hanssanitär dir zu helfen ist lobenswert,aber :
Durch diese Filter müßten 1000m³/h !
Eine Möglichkeit diesen Grobfilter zu umgehen wäre,den Anschluss für den Erdwärmetauscher zu nutzen,ev. mit einem Luftturm der mit Außenluft betrieben würde und davor kann[...]


Es sind keine 1000m3.
Nur etwa Linkbezeichnung
Luft-Volumenstrom
(m3/h) 70 90 125 150 180 210 240 270 290

Verfasser:
gutheiz
Zeit: 04.10.2019 14:40:48
0
2834046
@AndiOvi

Ich schreibe jetzt nicht`s mehr zu dem Thema,andere Leute sind wahrscheinlich der Meinung mehr Ahnung von meiner/deiner Anlage zu haben.

Verfasser:
AndiOvi
Zeit: 04.10.2019 19:34:22
0
2834138
Vielen Dank.
Das hab ich dann schon richtig verstanden.
Jedoch wollte ich nicht so gravierend umbauen.

Was mich wundert, dass zusätzliche Filter von der Luftmenge nicht geeignet sind, wo doch der Schwarze Grade Mal 10x20cm hat.
Liegt wohl wahrscheinlich an der Dichte, ha?

Schimpfen wollte ich SE nicht, aber eine Nachfrage bzw. Wunsch einer Erklärung wird doch erlaubt sein.
Verstehe halt nicht wieso ein so wichtiger Filter erstens so klein und zweitens so versteckt ist.
Der müsste ja dann fast schon alle 4 Wochen überprüft werden.

Verfasser:
gutheiz
Zeit: 05.10.2019 07:56:23
0
2835239
@AndiOvi

Es gibt schon Luftfilter die geeignet wären aber die wären teuer-groß-bei ständigem Wechsel für den privatgebrauch auch nicht wirtschaftlich.
Von den 1000m³ die der Verdampfer benötigt werden in der Anlage ca.100-300 m³ für
die Lüftung benötigt und der Grobfilter soll hauptsächlich den "Luftvorwärmer " vor dem WT der Lüftungsanlage sauberhalten( HEATPIPE ).
Pech hat man wenn im Umfeld viele Holz und Kohle Fans ihre Feuerstellen betreiben.
Tja das sind die Fakten,du musst abwägen ob du zum reinigen jedesmal den WT rausziehst.
Das soll es dann gewesen sein.

Gruss

Verfasser:
OldBo
Zeit: 05.10.2019 08:48:15
0
2835251
Zitat von AndiOvi Beitrag anzeigen
............

Verstehe halt nicht wieso ein so wichtiger Filter erstens so klein und zweitens so versteckt ist.
Der müsste ja dann fast schon alle 4 Wochen überprüft werden. [...]

Das kann eigentlich nur der Hersteller beantworten. Sicherlich gehen die davon aus, dass hier entsprechende Filter am Außenlufteingang vorhanden sind.

Aktuelle Forenbeiträge
Kristine schrieb: Läuft schon ganz gut, Ich habe das Gefühl, dass Dein Temperatursensor noch immer leichte Spuren in der Kurve hinterlässt, müsste man mal sehen, wie sich das entwickelt. Was ich komisch finde sind...
bakerman23 schrieb: Das Problem hatte ich auch. Setze es richtig rum ein. Auf der einen Seite ist eine Nase. Dann drücke es ein, bis ein klicken zu spüren ist. Das erfordert etwas Kraft, danach dürfte aber Ruhe sein. Das...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Haustechnische Softwarelösungen
Environmental & Energy Solutions
Website-Statistik