Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Lüftung innenliegende Konferenzräume
Verfasser:
Ralf
Zeit: 22.04.2003 17:31:36
0
14656
Folgender Sachverhalt:

Bürogebäude außenbereich Büroräume innenbereich Konferenzräume, WC Anlagen sowie Nebenräume Kopierraum, Teeküche, Abstellraum.

Für den Bereich Büroräume und Konferenzräume gibt es eine Lüftungsanalge mit Kühlung und Wärmerückgewinnung.

Die WC Anlage und die Nebenräume haben jeweils eine eigene Lüftungsanlage.

Unsere Frage gibt es eine Vorschirft dass die innenliegende Konferenzräume getrennt von den Büroräumen sein muß.


Verfasser:
Achim Kaiser
Zeit: 23.04.2003 10:39:19
0
14657
Hallo Ralf,

>Unsere Frage gibt es eine Vorschirft dass die innenliegende
>Konferenzräume getrennt von den Büroräumen sein muß.

Es gibt sicherlich keine Vorschrift in denen ein einzelner Raum je nach Nutzung spezifiziert wird.
Grundsätzlich ist die Be- und Entlüftung sicherzustellen, wie das im Einzelfall erfolgt ist eine Frage des Anforderungsprofils aus Nutzung der Räumlichkeiten, Komfortanspruch, Anforderungen des Betreibers und dem finanziellem Rahmen. Hier ist der Planer der Lüftungsanlage gefordert für entsprechende Vorgaben zu sorgen, die mit dem Kunden/Bauherr/Betreiber abzustimmen sind.

Heisst auf Deutsch, ob hier getrennte Anlagen vorzusehen sind oder nicht, ist eine Frage des *gesunden Menschenverstandes*, wobei immer in die eine oder andere Richtung argumentiert werden kann. Ohne Details, kann hier nur *pauschal* geantwortet werden.

Achim Kaiser

Verfasser:
h.schmidt
Zeit: 23.04.2003 11:54:21
0
14658
Hallo Ralf,
aus meiner Sicht ist es unerheblich, ob Du einen außenliegenden Büroraum oder einen innenliegenden Konferenzraum hast. Entscheidend ist, daß Luftzustände nach DIN1946 und nach Arbeitsstättenrichtlinie eingehalten werden. Bei innenliegenden Räumen, die für einen ständigen Aufenthalt von Personen bestimmt sind, ist eine Lüftungsanlage erforderlich.
Im Minimum mußt Du für den erforderlichen Mindestluftwechsel nach DIN1946/T2 sorgen. Die Arbeitsstättenrichtlinie sagt was über einzuhaltende Grenzwerte bzgl. Raumtemperatur-, Feuchte- und Schall aus.
Alles Weitere geht dann in den Komfortbereich,sprich Teilklima und mehr.
Bei Konferenzräumen ist sicher eine Kühlung (zentral oder dezentral) anzuraten, da die Wärmeabgabe einer Person bei ca. 120W liegt.

Aktuelle Forenbeiträge
Onklunk schrieb: Hallo, danke. Die roten Ringe kenne ich. In den Anschlüssen waren sie nicht und im Rest der Packung leider auch nicht. Das muss den Leuten bei der Qualitätskontrolle im Werk entgangen sein. Viele...
tunix schrieb: Hallo, meine Schwab 182.0400z tropft ebenso ganz wenig nach Tausch der Glocke (Füllventil ist noch abgeklemmt ). .....Neue Glocke, neue Dichtung - und es bleibt der Gedanke...besser Geberit gewählt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik